Pinguine vollzählig an Bord - Zoos zählen durch

Stand: 14.01.2021 21:08 Uhr

Die Zoos in Hannover und Osnabrück haben zum Jahresanfang gemessen, gewogen und gezählt - Inventur, wie jedes Jahr. Allerdings waren nicht alle Tiere einfach zu dokumentieren.

Im Eisbärengehege des Zoos Hannover die einjährige Nana mit einem Maßband zu messen, das wäre für die Pflegerinnen und Pfleger viel zu gefährlich. Sie haben sich deshalb einen Trick überlegt. An einer Wand haben sie eine Messlatte mit Kreide aufgemalt und neben die Zahlen Honig und Lebertran aufgetragen. Und tatsächlich: Das Eisbärenmädchen tappst wie geplant in die improvisierten Mess-Falle. Das Ergebnis: knapp zwei Meter vom Scheitel bis zur Sohle. Ganz schön groß, die Kleine.

Sigrid hat Idealgewicht

Nebenan werden die Pinguine gezählt und gewogen. Pinguindame Sigrid bringt 2,5 Kilogramm auf die Waage - Idealgewicht, und das mitten im Winter. Tierpflegerin Stefanie Leitner ist zuständig für die Zählung der Pinguine, die in Hannover auf einem stilisierten Frachtschiff leben. Fehlt jemand? "Nein, wir sind vollzählig, 42 Pinguine an Bord", berichtet Leitner.

Einreisebeschränkungen auch für Tiere

In Hannover zählten die Mitarbeiter am Ende 1.880 Tiere und 186 Arten, in Osnabrück auf dem Gelände am Schölerberg waren es 2.213 Tiere und sogar 291 Arten, wie die Einrichtungen am Donnerstag mitteilten. Die Zahlen haben sich zum Vorjahr nur wenig geändert, sagte eine Sprecherin des Zoos Osnabrück. Wegen Corona habe es nur wenige Zu- oder Abgänge gegeben. Aus Dänemark kam Schwarzbär "Spike" nach Osnabrück. Kurz vor Weihnachten wurde in Osnabrück Elefantenbaby Yaro geboren und entwickele sich prächtig. Täglich trinke Yaro etwa 15 Liter Milch von seiner Mutter Douanita, teilte der Zoo mit.

Den Zoos fehlen die Besucher - und die Einnahmen

Die Corona-Pandemie hat die Zoos in eine schwere Situation geführt, sie leiden unter den fehlenden Besuchern. So fehlen dem Zoo Hannover rund neun Millionen Euro Einnahmen. Auch der Osnabrücker Zoo lebt nach eigenen Angaben derzeit von Reserven, Spenden oder dem Online-Verkauf von Jahres-Tageskarten. Denn die Kosten für Tiere und Personal laufen auch ohne Gäste weiter - allein in Osnabrück sind das etwa 13.000 Euro am Tag.

Weitere Informationen
Ein Wombat-Junges schaut aus dem Beutel seiner Mutter raus. © Zoo Hannover

Hannover: Nacktnasenwombat zeigt sich erstmals

Das Tier, das im Sommer bei einer Routine-Untersuchung entdeckt worden war, streckte den Kopf aus dem Beutel der Mutter. (08.01.21) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 14.01.2021 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Dunkle Wolken ziehen über die Fahnen auf dem Gelände des MAN-Konzerns in Salzgitter. © picture alliance/dpa | Peter Steffen Foto: Peter Steffen

Job-Abbau bei MAN - Aufatmen am Standort Salzgitter

200 Jobs sollen wegfallen - und zwar ohne betriebsbedingte Kündigungen. Der Abbau von 1.400 Stellen ist damit vom Tisch. mehr

Eine Bildmontage zeigt Finanzminister Reinhld Hilbers (CDU) (l.) und Kanzleramtschef Helge Braun (CDU) (r.). © picture-alliance

Niedersachsens Finanzminister weiter für Schuldenbremse

Reinhold Hilbers (CDU) will trotz hoher Corona-Kosten so schnell wie möglich zurück zu einem ausgeglichenen Haushalt. mehr

Spritze mit Corona-Schutzimpfstoff wird verabreicht. © picture alliance/Jens Büttner Foto: Jens Büttner

Keine Sofort-Impfung: 83-Jähriger scheitert vor Gericht

Er wollte als Härtefall unverzüglich gegen das Coronavirus geimpft werden. Das Verwaltungsgericht Hannover lehnte ab. mehr

SEK-Einsatzkräfte stehen auf einer Straße (Themenbild). © NonstopNews

Komplex Bergisch Gladbach: Razzien auch in Niedersachsen

Die Polizei ist bundesweit gegen Kinderpornografie vorgegangen. Im Fokus: 65 Tatverdächtige. Haftbefehle gab es nicht. mehr