Stand: 29.09.2019 13:52 Uhr  - NDR 1 Niedersachsen

Haushalte beziehen zunehmend Ökostrom

Strom aus erneuerbaren Quellen liegt im Trend. So sehr, dass manche Energieversorger nur noch diesen "grünen" Strom anbieten.

Bei vielen Stadtwerken in Niedersachsen steigt die Zahl der Ökostrom-Kunden. Das hat eine stichprobenartige Umfrage von NDR 1 Niedersachsen ergeben. Als Hauptgrund für diesen Trend sehen die Energieversorger die aktuellen Klimaschutz-Diskussionen.

Versorger stellen um: Nur noch erneuerbare Quellen

Einige Energieversorger bieten den Haushalten inzwischen nur noch den sogenannten grünen Strom an. Die Göttinger Stadtwerke verfahren schon seit 2013 so. Enercity in Hannover versorgt seine Kunden seit Anfang 2018 ausschließlich mit Ökostrom. Bei den Nordhorner Versorgungsbetrieben bekommt jeder Neukunde nur noch Strom aus regenerativen Energiequellen. Zusätzlich nehme die Zahl der Altkunden zu, die zu Ökostrom wechseln, heißt es aus Nordhorn. Derzeit beziehe fast die Hälfte der Kunden Ökostrom.

Interesse steigt, aber nicht überall

Nach Angaben der Harz-Energie-Gesellschaft mit Sitz in Osterode ist der Anteil der Ökostrom-Kunden hier innerhalb von fünf Jahren um das Zehnfache auf jetzt 10.300 Kunden gestiegen. Keine Veränderung verzeichnen hingegen die Osnabrücker Stadtwerke. Lediglich 3 Prozent der Haushalte beziehen dort Strom aus erneuerbaren Energiequellen. Dieser Wert sei seit einigen Jahren konstant, teilten die Stadtwerke mit.

Weitere Informationen

Wie öko ist Ökostrom wirklich?

31.07.2018 07:20 Uhr

In Zeiten der Energiewende setzen wir auf Windräder und Solaranlagen. Aber: Was bringt Ökostrom? Ist er nachhaltiger? Antworten von Umweltexperten, Anbietern und der Verbraucherzentrale. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 29.09.2019 | 09:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

03:15
Hallo Niedersachsen
01:42
Hallo Niedersachsen
03:33
Hallo Niedersachsen