Stand: 14.10.2019 09:57 Uhr

Die Linke beklagt "Kostenexplosion" bei Mieten

Bild vergrößern
Die Mieten in Niedersachsen steigen flächendeckend, beklagt der Bundestagsabgeordnete Victor Perli (Die Linke). (Archivbild)

Dass die Mieten in Niedersachsen steigen, ist nicht neu - doch das Problem breitet sich offenbar weiter aus. Inzwischen seien nicht nur die großen Städte und Universitätsstandorte betroffen, sondern auch kleinere Städte mit bis zu 55.000 Einwohnern, beklagt Victor Perli, Bundestagsabgeordneter der Partei Die Linke. Das zeigten Antworten auf zwei Schriftliche Anfragen ans Bundesinnenministerium, so Perli: Demnach seien jährliche Mietsteigerungen auch zum Beispiel in Melle (+4,4 Prozent), Stade (+4,2 Prozent), Peine (+4,1 Prozent) und Cuxhaven (+4 Prozent) zu verzeichnen.

Perli: Mieten für fünf Jahre einfrieren

Die Mietpreisbremse sei "wirkungslos verpufft", so der niedersächsische Bundestagsabgeordnete. Er fordert die Landesregierung auf, "Mieterinnen und Mieter vor einer weiteren Kostenexplosion, vor Verdrängung und Armut zu schützen". Nach Vorbild des geplanten Berliner Mietendeckels sei auch in Niedersachsen eine gesetzliche Deckelung notwendig: "Das Land sollte regionale Höchstmieten für alle Bestandswohnungen festlegen", sagt Perli. "Die Mieten müssen für fünf Jahre eingefroren werden, damit sich der Markt entspannen kann."

 

Weitere Informationen

Viele Studierende noch auf Wohnungssuche

Mit Beginn des neuen Semesters haben viele Studierende in Niedersachsen noch keinen Platz im Studentenwohnheim. Allein in Hannover gibt es mehr als 2.000 Wartende. mehr

Erste geförderte Mietwohnungen seit 20 Jahren

10.10.2019 09:30 Uhr

Die städtische Wohnungsbaugesellschaft Grönegau hat zwei neue Mehrfamilienhäuser in Melle errichtet. Das Projekt soll die Nachfrage nach bezahlbarem Wohnraum bedienen. mehr

Studenten wohnen immer teurer in Niedersachsen

25.09.2019 13:30 Uhr

Die Preise für Wohnungen steigen unaufhörlich - das trifft auch Studierende. Eine aktuelle Studie hat ermittelt, dass sie in Hannover und Göttingen so hohe Mieten zahlen wie nie zuvor. mehr

Miete in Wolfsburg mehr als 60 Prozent gestiegen

17.09.2019 08:30 Uhr

In keiner Stadt in Niedersachsen bezahlen Mieter so viel wie in Lüneburg. Die größte Mietpreissteigerung gab es dagegen beim Viertplatzierten Wolfsburg - 63,1 Prozent seit 2012. mehr

Wohnungsmarkt: Vororte und Dörfer liegen im Trend

08.07.2019 12:00 Uhr

Der Wohnungsmarktbericht zeigt: Weil Mieten und Eigentum in den Städten immer teurer werden, ziehen die Menschen aufs Land. Niedersachsen will jetzt mehr bezahlbaren Wohnraum schaffen. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 14.10.2019 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

02:03
Hallo Niedersachsen
04:06
Hallo Niedersachsen
03:00
Hallo Niedersachsen