Rotes Backsteingebäude - Landesverfassungsgericht, Oberverwaltungsgericht und Verwaltungsgericht Greifswald. © dpa-Zentralbild Foto: Stefan Sauer

Weitere Eilanträge gegen Corona-Landesverordnung in MV

Stand: 04.11.2020 14:37 Uhr

Am Oberverwaltungsgericht Greifswald sind mittlerweile elf Eilanträge gegen die aktuelle Corona-Landesverordnung eingegangen. Wann darüber entschieden wird, ist noch unklar.

Am Oberverwaltungsgericht Greifswald sind weitere Eilanträge gegen die aktuelle Corona-Landesverordnung in Mecklenburg-Vorpommern eingegangen. Die meisten Kläger wehren sich gegen die Schließung ihrer Betriebe während des einmonatigen Teil-Lockdowns. Die neuen Eilanträge stammen nach Angaben einer Gerichtssprecherin unter anderem von den Betreibern eines Tattoo-Studios und eines Kosmetiksalons.

Ein Tourist unter Klägern

Erst am Dienstag hatten die Betreiber einer Spielhalle sowie eines Fitnessstudios geklagt. Ein weiterer Eilantrag stammt von einem Touristen, der sich bereits im Land befindet und seinen Urlaub fortsetzen möchte. Nach der aktuellen Landesverordnung vom Wochenende müssen alle Feriengäste ihre Unterkünfte am Donnerstag (5. November) verlassen.

Termin für Entscheidung offen

Derzeit haben sowohl die Landesregierung als auch die Kläger Zeit, ihre Positionen zu begründen. Erst danach wird der Senat des Oberverwaltungsgerichts zu einer Beratung zusammenkommen. Es ist nicht klar, wann es dazu eine Entscheidung gibt.

Corona in MV
Schüler machen sich Notizen auf einem Schreibblock © Kzenon Foto: Fotolia

Corona: Studenten befürchten Ansteckungen bei Prüfungen

Besonders in Greifswald ist die Sorge wegen der hohen Inzidenz groß. mehr

7-Tage-Inzidenzkarte vom 26. Januar

Corona in MV: 381 Neuinfektionen, 15 weitere Todesfälle

Allein aus dem Kreis Ludwigslust-Parchim wurden 97 Neuinfektionen gemeldet. mehr

Wismar © © NDR/Dieter Goerke

Mecklenburg-Vorpommern hat saubere Luft

Laut einer aktuellen Auswertung der Luftqualität gab es erneut keine Grenzwertüberschreitungen im Land. mehr

Eine Impfdosis wird von einer Spritze aufgenommen.

Vorreiter Nordwestmecklenburg: Corona-Impfung in Hausarztpraxen

Mit den Impfungen in Hausarztpraxen ist der Landkreis bundesweit Vorreiter. Am 5. Februar ist offizieller Start. mehr

Service
Smartphone Telefon-Tastatur. © iStockphoto Foto: Krystian Nawrockii

Bürgertelefone zum Coronavirus

Ministerien, Behörden und Verbände in Mecklenburg-Vorpommern haben Bürgertelefone und Hotlines für Fragen zum Coronavirus geschaltet. Hier finden Sie eine Übersicht. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Die Nachrichten | 04.11.2020 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Eine FFP2 Maske und eine blaue OP-Maske liegen auf einem weissen Untergrund. © picture alliance / zb | Kirsten Nijhof Foto: Kirsten Nijhof

Opposition: Regierung muss bei Masken liefern

Die Landesreigerung von Mecklenburg-Vorpommern will mehr als zwei Millionen FFP2-Masken verteilen - doch wie genau, ist noch unklar. mehr

7-Tage-Inzidenzkarte vom 26. Januar

Corona in MV: 381 Neuinfektionen, 15 weitere Todesfälle

Allein aus dem Kreis Ludwigslust-Parchim wurden 97 Neuinfektionen gemeldet. mehr

Jens Härtel, Trainer des FC Hansa Rostock © imago images / foto2press

Corona: KFC Uerdingen - Hansa Rostock am Sonnabend abgesagt

Nach positiven Corona-Tests befindet sich die Uerdinger Mannschaft in einer vom Krefelder Gesundheitsamt angeordneten Quarantäne. mehr

Person tippt auf dem Smartphone © Colourbox

Polizei warnt vor betrügerischer Paket-SMS

Über einen Link installiert sich Schadsoftware, die sich wie ein Schneeballsystem verbreitet. mehr