Stand: 10.07.2020 05:08 Uhr

Tagestouristen: In Reisebussen wieder nach MV

Urlauber steigen in eien Reisebus. © imago/Geisser Foto: imago/Geisser
Eine individuelle Anreise ohne Übernachtung ist weiterhin nicht erlaubt. Tagestouristen dürfen nur in Bussen kommen. (Archivbild)

Von heute an dürfen Tagestouristen wieder ins Land - allerdings nur in Reisebussen. Eine individuelle Anreise mit dem Auto oder der Bahn ohne Übernachtung ist weiterhin nicht erlaubt. Wie viele Touristen tatsächlich ins Land kommen, ist nach Angaben des Stadtmarketings Schwerin schwer zu schätzen. Reisebus-Unternehmen würden sich nur anmelden, wenn sie ein zusätzliches Programm buchen.

Deutlich weniger Reisebusse erwartet

Im Juli des vergangenen Jahres kamen knapp 500 Reisebusse nach Schwerin, in diesem Jahr werden es den Angaben zufolge vermutlich deutlich weniger sein. Auch in Rostock sind die Erwartungen gedämpft. Hier kommen an einem Wochenende normalerweise 50 bis 60 Reisebusse am Tag an.

Keine Abstandsregeln aber Maskenpflicht

In den Bussen müssen von heute an keine Abstandsregeln mehr eingehalten werden. Das sei eine Erleichterung, sagte die Chefin eines Reisebusunternehmens aus Fürstenwalde im benachbarten Brandenburg. Es bietet auch Bus-Touren nach Mecklenburg-Vorpommern an. Allerdings schrecke die Maskenpflicht in den Bussen immer noch viele Fahrgäste ab. Sollte es zu einer Corona-Infektion kommen, können die Gäste in den Reisebussen anhand der hinterlegten Adressen zurückverfolgt werden.

Weitere Informationen
Plenarsaal im Deutschen Bundestag © dpa Foto: Kira Hofmann

Corona-Ticker: Bundestag debattiert über allgemeine Impfpflicht

Bei der ersten Beratung zu dem Thema sollen mindestens drei verschiedene Ansätze diskutiert werden. Mehr Corona-News im Live-Ticker. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 10.07.2020 | 06:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Wismar: Arbeiter von externen Firmen verlassen die Schiffbauhalle der MV-Werften, in der momentan das Kreuzfahrtschiff "Global 1" gebaut wird. © dpa-Bildfunk Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa

MV-Werften: Verwalter informiert über Stand der Insolvenz

Nach der Betriebsversammlung soll auch die Öffentlichkeit über den bisherigen Verlauf des Verfahrens informiert werden. mehr