Sendedatum: 20.09.2018 07:30 Uhr

Prora: Historische Dauerausstellung kommt

In Prora auf der Insel Rügen soll in den kommenden Jahren ein Bildungs- und Dokumentationszentrum entstehen. Am Mittwoch hat die Lenkungsgruppe Vorpommern der Landesregierung ihre Unterstützung zugesagt. Die Gruppe wurde vergangenes Jahr eingerichtet, um gezielt Projekte in Vorpommern zu unterstützen.

Dauerausstellung in Block V

Auf den Etagen des Blocks V in Prora sollen die NS-Geschichte und die DDR-Geschichte des Ortes in einer Dauerausstellung gezeigt werden. Neben dem geschichtlichen Überblick werden auch Seminarräume für Bildungsarbeit und eine Aussichtsplattform auf dem Dach entstehen. Zwei Vereine in Prora hatten sich seit Jahren dafür eingesetzt. Mit diesem Zentrum wird Prora mit seiner besonderen Geschichte endlich auch als Bildungsstätte tätig sein, sagte eine Sprecherin vom Prorazentrum Verein.

Prora: Aufbau, Verfall und Sanierung

Millionen-Investition von Bund und Land

Im Block V des Gebäudekomplexes befindet sich bereits die Jugendherberge. Bund und Land werden in den kommenden Jahren jeweils 3,4 Millionen Euro investieren. Damit ist das geplante Dokumentationszentrum in der laufenden Wahlperiode das größte Projekt der Landesregierung im Bereich der Gedenkstättenförderung.

Weitere Informationen

Rügen: Prora ist jetzt offiziell Erholungsort

Prora ist zum staatlich anerkannten Erholungsort ernannt worden. Damit darf die Gemeinde Kurtaxe und Fremdenverkehrsabgabe erheben. Ein weiterer touristischer Titel soll folgen. (17.08.2018) mehr

Prora: Zwei Kaufinteressenten für Block V

Für Block V des "Kolosses von Rügen" in Prora sind zwei Gebote abgegeben worden. Der Landkreis will diese nun vergleichen. Wer den Zuschlag erhält, könnte im Oktober feststehen. (12.07.2018) mehr

Nach 80 Jahren: Der "Koloss von Rügen" erwacht

Jahrzehntelang schlummerte das von den Nationalsozialisten konzipierte KdF-Bad in Prora auf Rügen im Dornröschenschlaf. Doch nun wandelt sich das Bild des "Seebads der 20.000" im Express-Tempo. mehr

Prora - Der "Koloss von Rügen"

Als "Seebad der 20.000" hatten die Nazis die riesige Anlage in Prora auf der Insel Rügen geplant. Lange Zeit verfielen die denkmalgeschützten Gebäude - heute sind sie wieder interessant. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 20.09.2018 | 07:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

00:58
Nordmagazin
02:28
Nordmagazin

Klostermarkt in Zarrentin lädt zum Verweilen

09.12.2018 19:30 Uhr
Nordmagazin
01:03
Nordmagazin

Landespolizeiorchester gibt Benefizkonzert

09.12.2018 19:30 Uhr
Nordmagazin