Nach dem Festival: 75.000 Fusion-Fans sorgen für überfüllte Züge

Stand: 04.07.2022 17:38 Uhr

Rund 75.000 Besucher und 3.000 Künstler machen die Fusion zu einem der größten Festivals Mecklenburg-Vorpommerns. Die Abreisenden stellten nun besonders die Bahn vor Herausforderungen.

Nach dem Fusion-Festival bei Lärz (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) an der Müritz waren auch am Montag wieder viele Züge überfüllt. Fast alle Intercity-Verbindungen von Neustrelitz nach Berlin waren ausgebucht, auch in den Regionalzügen wurde es eng. Bereits am Sonntag traten viele Fusion-Besucherinnen und -Besucher die Heimreise an und sorgten für Andrang in den Zügen. Anders auf den Straßen: Größere Staus gab es nicht.

Zug fiel aus - Gäste gelassen

Am Montagvormittag saßen abreisende Fusion-Gäste dicht an dicht auf dem Bahnsteig in Neustrelitz. Ein Regionalexpress fiel wegen eines technischen Defekts aus, er sollte eigentlich um 11 Uhr in Richtung Berlin abfahren. Alle Reisenden nahmen das Gedränge gelassen. Die Bundespolizei war mit zahlreichen Einsatzkräften auf dem Bahnhof Neustrelitz. Nach Aussage eines Beamten gab es bisher bei der Fusion-Abreise mit der Bahn keine Probleme, wie eine NDR Reporterin bei NDR MV Live berichtete.

Friedlicher Festival-Verlauf

Nach Angaben der Polizei liefen die fünf Festival-Tage insgesamt sehr friedlich ab. Es wurden allerdings bei der Anreise Dutzende Verstöße meist gegen das Betäubungsmittelgesetz festgestellt. Unter anderem wurde ein mutmaßlicher Drogendealer mit 8.000 LSD-Trips von der Bundespolizei ertappt. Laut Polizei gab es beim Festival selbst keine nennenswerten Vorfälle. Auch vom leitenden Notarzt hieß es, dass es für die rund 300 Ärzte und Pfleger an den Festival-Tagen so ruhig wie lange nicht mehr war.

Nach der Fusion ist vor der Airbeat One

Etwa 75.000 Menschen waren zum Fusion-Festivals in Lärz angereist, um Musik, Theater und andere Performances zu erleben. Etwa 3.000 Künstlerinnen und Künstler präsentierten ihr Programm auf 40 Bühnen. Noch in dieser Woche geht die Festivalsaison weiter: Am Mittwoch beginnt in Neustadt-Glewe das Airbeat One-Festival. Hier wird mit rund 70.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern gerechnet.

Weitere Informationen
Fusion Festival © picture alliance/dpa | Christian Charisius Foto: Christian Charisius

Fusion Festival gestartet: "Es liegt ein Kribbeln in der Luft"

Nach zwei Jahren Corona-bedingter Pause läuft bis Montag das Fusion Festival im Mecklenburgischen Lärz mit über 70.000 Menschen. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Die Nachrichten | 04.07.2022 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Der AfD-Landtagsfraktionschef der AfD, Nikolaus Kramer, im Sommerinterview des NDR. © NDR Foto: Katharina Kleinke

AfD-Fraktionschef hält neue Corona-Regeln für überflüssig

Würde nicht weiterhin getestet, gäbe es Corona nicht mehr, behauptet Nikolaus Kramer im NDR Sommerinterview. mehr

30 Jahre NDR in Mecklenburg-Vorpommern

Ein Mann und eine Frau stehen sich gegenüber auf einem toten Baumstamm, der über Strandsand Richtung Wasser ragt, die beiden halten sich gegenseiten an den Händen im Gleichgewicht. © IMAGO / fStop Images Foto: Chhristian Thomas

Machen Sie mit: Ihre Fotos im Video zum NDR Geburtstagssong

Mitmachen beim neuen NDR MV Video: Schicken Sie uns Ihre Fotos von Ihren Lieblingsplätzen in Mecklenburg-Vorpommern. mehr

Die kostenlose NDR MV App

Blick auf ein schwarzes Smartphone, dass die neue NDR Mecklenburg-Vorpommern App zeigt © NDR

Mecklenburg-Vorpommern immer dabei - NDR MV App

Nachrichten, Musik, Videos - NDR 1 Radio MV und Nordmagazin als App. Mit Livestreams, Corona-Infos für Ihre Region und direktem Kontakt ins Studio. mehr

Ein Smartphone zeigt einen Chat in der NDR MV App, in dem die App eine Liste mit Blitzern und Lasern in Mecklenburg-Vorpommern anzeigt. © ndr Foto: Christian Kohlhof

Aktuelle Blitzer in Mecklenburg-Vorpommern direkt aufs Handy

Über die NDR MV App können Sie sich jetzt eine Liste mit allen aktuellen Blitzern und Lasern aus MV schicken lassen. mehr