Stand: 28.08.2019 16:28 Uhr  - NDR 1 Radio MV

Madsen legt Amtseid als OB in Rostock ab

Bild vergrößern
Rostocks neuer Oberbürgermeister Madsen (l.) präsentiert seine Ernennungsurkunde. Neben ihm stehen Bürgerschaftspräsidentin Lück und sein Amtsvorgänger Methling.

Rostock hat einen neuen Oberbürgermeister. Als Siebter im Amt seit der Wende hat Claus Ruhe Madsen auf der Bürgerschaftssitzung am Mittwochnachmittag den Amtseid abgelegt. Der 47 Jahre alte Däne ist damit der erste Oberbürgermeister einer deutschen Großstadt mit mehr als 200.000 Einwohnern ohne einen deutschen Pass. Bei der Wahl Mitte Juni hatte er sich mit gut 57 Prozent der Stimmen klar gegen den Rostocker Sozialsenator Steffen Bockhahn (Linke) durchgesetzt.

Rostock: OB Madsen legt Amtseid ab

Nordmagazin -

Rostocks neuer Oberbürgermeister Claus Ruhe Madsen hat seinen Amtseid abgelegt. Damit kann der Däne knapp zweieinhalb Monate nach seiner Wahl seine Arbeit aufnehmen.

5 bei 1 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Madsen übernimmt von Methling

Knapp zweieinhalb Monate nach seiner Wahl kann Madsen nun seine Arbeit aufnehmen. Der kommende Montag wird sein erster Arbeitstag im Rostocker Rathaus. Madsen übernimmt das Amt vom ebenfalls parteilosen Roland Methling, der 14 Jahre lang die Geschicke der Stadt bestimmt hatte. Der neue Oberbürgermeister hat angekündigt, dass er sich zunächst die Finanzlage der Stadt genauer ansehen möchte. Zudem wolle er alle Mitarbeiter der Stadtverwaltung kennenlernen und erfahren, welche Probleme zu lösen sind.

Welche Pläne hat Rostocks OB Claus Ruhe Madsen?

Nordmagazin -

Im Juni wurde der Däne Claus Ruhe Madsen zu Rostocks Stadtoberhaupt gewählt, am 2. September tritt er sein Amt an. Eines seiner größten Probleme: die Schulden der Hansestadt.

5 bei 4 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Rostock soll innovativer und ökologischer werden

Rostock soll nach dem Willen seines neuen Oberbürgermeisters innovativ, ökologisch und menschenfreundlich werden. Bei der weiteren Entwicklung möchte Madsen auch Erfahrungen aus seiner Heimatstadt Kopenhagen aufgreifen und in Rostock mehr Leute zum Fahrradfahren bewegen. Ein sicheres Radwegenetz, das digitale Bürgerportal und den schonenden Umgang mit Ressourcen hat er sich als konkrete Vorhaben unter anderem auf die Fahnen geschrieben.

Madsen hofft auf "gewissen Welpenschutz"

Ohne Auseinandersetzungen - auch in der Bürgerschaft - wird es nicht gehen, weiß Madsen. "Wenn es ernst wird, werde ich auch mal den Druck aus dem Kessel nehmen." Zugleich hofft er auf einen "gewissen Welpenschutz" am Anfang seiner Amtszeit. "Den einen oder anderen Fehler werde ich sicher machen. Den macht aber auch jeder Mensch. Ich stehe gerne dazu", sagte Madsen vor wenigen Tagen.

Weitere Informationen

Bevölkerung von Rostock wächst

20.08.2019 16:00 Uhr

Laut einer neuen Bevölkerungsprognose der Landesregierung geht die Einwohnerzahl in MV langsamer zurück als bislang angenommen. Deutlich ist der Rückgang im Osten - und auf dem Land. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Die Nachrichten | 28.08.2019 | 19:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

02:59
Nordmagazin