Graue Aktenordner neben einem rotenmit der Aufschrift Stiftung Klima und Umweltschutz. © Screenshot

Landesregierung lässt Klimastiftung MV weiter arbeiten

Stand: 06.10.2022 18:51 Uhr

Das angekündigte Aus der umstrittenen Klimaschutzstiftung MV verzögert sich weiter. Die Landesregierung will Stiftungsvorstand, Ex-Ministerpräsident Erwin Sellering (SPD), offenbar so viel Zeit geben, wie er braucht. Das machte Innenminister Christian Pegel (SPD) in der Fragestunde des Landtags deutlich.

von Stefan Ludmann, NDR 1 Radio MV

Eigentlich sollte Ende September die Abwicklung der umstrittenen Klimaschutzstiftung des Landes perfekt sein. Darauf hatte sich Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) Mitte Mai nach zähem Ringen mit dem Stiftungschef Erwin Sellering, ihrem Parteifreund und Vorgänger im Regierungsamt, geeinigt. Nach massivem Druck verkündete sie vor fünf Monaten das bevorstehende Ende ihres einstigen Lieblingsprojekts: "Wir gehen gemeinsam davon aus, dass die Abwicklung bis etwa Ende September dauern wird. Anschließend wird dann der Rücktritt (des Vorstands) vollzogen."

Weitere Informationen
Das Nord-Stream 1-Gasleck am 29. September in der Ostsee, fotografiert von dem Satelliten Pléiades Neo. © ESA/dpa Foto: ESA/dpa

Nord-Stream-Lecks: Schweden sichert Beweismaterial - Sabotage-Verdacht erhärtet

Schwedische Behörden haben erste Untersuchungen an Lecks der Nord-Stream-Pipelines durchgeführt. Diese deuteten auf "schwere Sabotage" hin. mehr

Stiftung produzierte Negativ-Schlagzeilen

Die Ankündigung war der Versuch, aus den Negativ-Schlagzeilen herauszukommen. Mit russischem Geld aus klimaschädlichen Gasverkäufen - immerhin 20 Millionen Euro - sollte die Stiftung Projekte im Naturschutz voranbringen, dazu zählten auch Baumpflanzaktionen. Gleichzeitig half die Stiftung über einen eigenen Betrieb, die russische Pipeline Nord Stream 2 zu Ende zu bauen. Der Vorwurf der Opposition: Mecklenburg-Vorpommern hat sich vom Kreml kaufen lassen.

Streit um Steuer-Forderung

Der Abwicklungstermin Ende September ist längst verstrichen. Mittlerweile ist klar: Stiftungschef Sellering sperrt sich. Er könne die Stiftung nicht auflösen, auch weil das Finanzministerium urplötzlich ungeklärte Steuer-Forderungen erhebe. Die Steuerverwaltung will 9,8 Millionen Euro Schenkungssteuer. Das könne die Stiftung nicht bezahlen, hieß es in einer Mitteilung. Sellering zog außerdem das rechtmäßige Handeln von Finanzminister Heiko Geue (SPD) in Zweifel. "War der Minister persönlich wirklich nie beteiligt?", fragte die Stiftung und unterstellte damit genau das.

Pegel: Nie gesagt, dass der Vorstand Ende September zurücktreten werde

Der CDU-Abgeordnete Sebastian Ehlers wollte am Donnerstag von Innenminister Pegel wissen, ob die Landesregierung sich der Meinung Sellerings anschließe und welche Schlussfolgerung man daraus ziehe. Auch die Grünen-Abgeordnete Constanze Oehlrich stellte eine ähnliche Frage. Pegel meinte, es sei nie gesagt worden, dass der Vorstand Ende September zurücktreten werde. "Wir müssen zur Kenntnis nehmen, dass dem Vorstand der Abschluss (des wirtschaftlichen Geschäftsbetriebs) nicht gelungen ist. Es bleibt weiter das Interesse der Landesregierung, dass diese Abwicklung durch den Vorstand vorgenommen wird."

Opposition fordert Abberufung Sellerings

Die Opposition ließ Pegel damit überrascht zurück. Wann die Stiftung sich auflöse, sei vollkommen unklar, so CDU-Mann Ehlers. Die Landesregierung verschiebe das Ende auf den "Sankt Nimmerleinstag" und liefere sich dem Stiftungsvorsitzenden aus. "Die Ministerpräsidentin steht hier im Wort. Sie hat versprochen, dass die Stiftung bis zum 30. September aufgelöst wird. Wenn Herr Sellering sich nicht freiwillig zurückzieht, dann muss sie ihn abberufen." Die Möglichkeit räume das Stiftungsrecht ein, meinte die Grünen-Abgeordnete Oehlrich.

Pegel lobt den Stiftungsvorstand

Minister Pegel erklärte, rechtlich sei das schwierig. "Die Option steht nicht im Raum", so der Innenminister. Er lobte den Vorstand um Sellering, der arbeite mit "Hochdruck und Engagement" an der Abwicklung. Im Mai ging die Landesregierung noch offensiver mit dem Thema um. Jetzt ist das Ende der Klimaschutzstiftung offen. Totgesagte leben offenbar länger.

Weitere Informationen
Podcast Akte Nord Stream 2 - Eine Pipeline unter Wasser © iStock Foto: golero

NDR MV Podcast: "Akte Nord Stream 2 - Gas, Geld, Geheimnisse"

Wie viel Einfluss übte Russland auf die Landesregierung in Mecklenburg-Vorpommern aus? Der Podcast öffnet die Akte Nord Stream 2. mehr

Graue Aktenordner neben einem rotenmit der Aufschrift Stiftung Klima und Umweltschutz. © Screenshot

Nord Stream 2 und Klimastiftung: Grünen-Abgeordneter klagt

Der energiepolitische Sprecher der Grünen im Landtag, Hannes Damm, hat Klage gegen die Landesregierung wegen mangelnder Transparenz eingereicht. mehr

Graue Aktenordner neben einem rotenmit der Aufschrift Stiftung Klima und Umweltschutz. © Screenshot

Auflösung der Klimaschutzstiftung MV zieht sich hin

Ex-Ministerpräsident Sellering sagte, dass sich der Prozess wegen zahlreicher Verzögerungen, die vor allem das Finanzministerium zu verantworten habe, in die Länge ziehe. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern | 06.10.2022 | 16:15 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Eine Person hält ein Smartphone in der Hand, auf dem eine Warnmeldung des Cell Broadcast Systems zu sehen ist © NDR

Bundesweiter Warntag: Erfolgreicher Test der Alarmsysteme in MV

Mecklenburg-Vorpommern ist laut Innenminister Pegel für den Notfall gewappnet. Sirenen hätten funktioniert, nur in Schwerin blieb es still. mehr

NDR MV Highlights

Blick auf den Rostocker Weihnachtsmarkt mit Riesenrad und Pyramide © imago images Foto: Bildwerk

Weihnachtsmärkte in Mecklenburg-Vorpommern 2022

Ob in der Landeshauptstadt Schwerin, in der Scheune oder auf einem Schloss: Das Angebot zwischen Ostsee und Seenplatte ist vielfältig. mehr

Astrid Broßmann und Jan-Philipp Baumgart stehen zusammen in der Küche. © NDR Foto: Franziska Husmann

Jan kommt kochen: Alle Rezepte der Weihnachtsfolgen im Nordmagazin

Jan-Philipp Baumgart reist durch MV, um mit Ihnen zusammen Ihr liebstes Weihnachtsgericht zu kochen. mehr

Weihnachtliche Deko und Geld auf einem Tisch © Pixabay/ Bruno

Das NDR 1 Radio MV Weihnachtsgeld

Weihnachten steht vor der Tür und wir sorgen in der Stefan Kuna Show für Freude und gute Laune - mit dem NDR 1 Radio MV Weihnachtsgeld. mehr