Stand: 29.05.2020 06:37 Uhr  - NDR 1 Radio MV

Bürgermeister kritisieren Kita-Regelungen

In einigen Gemeinden im Landkreis Rostock stößt die Kita-Betreuung an ihre Grenzen. (Symbolbild)

In mehreren Kommunen des Landkreises Rostock können die Kitas den Rechtsanspruch auf Betreuung nicht mehr für alle Kinder absichern. Die Bürgermeister von Dummersdorf, Bützow, Satow, Kröpelin und Teterow sprechen gemeinsam mit dem Landkreis von einer ernüchternden Bilanz der sogenannten Übergangswoche in ihren Kitas. Seit Montag stehen die Einrichtungen grundsätzlich wieder allen Kindern offen.

Eingeschränkte Öffnungszeiten, frustrierte Eltern

Zugleich müssen Kitas die Hygienevorgaben des Landes umsetzen. Dazu gehören konstante Kindergruppen mit festen Erzieherinnen in gleichbleibenden Räumen. Diese Regeln könnten nicht umgesetzt werden, weil dafür Personal und Räume fehlen würden, heißt es in der Erklärung. In der Folge gebe es vielerorts bereits eingeschränkte Öffnungszeiten sowie frustrierte Eltern, deren Kinder abgewiesen werden. "Das Ziel, jedem Kind ab 2. Juni eine dauerhafte Betreuung zukommen zu lassen, können wir in unseren Einrichtungen unter den verfügten Vorgaben des Landes nicht ansatzweise erfüllen", gab Christian Grüschow, Bützows Verwaltungschef und Leiter des Amtes Bützow-Land, einen Ausblick auf die Zeit nach Pfingsten.

Weitere Informationen

Corona: Kommen bald Tests in Kitas?

14.05.2020 16:00 Uhr

In Mecklenburg-Vorpommern gibt es Überlegungen, Corona-Tests auch in den Kitas durchzuführen. In Alten- und Pflegeheimen wird bereits flächendeckend getestet. mehr

NDR Info

Corona-Ticker: Ermittlungen gegen Heim-Betreiber in Wentorf

NDR Info

Die Staatsanwaltschaft ermittelt gegen den Betreiber eines Seniorenheims in Wentorf, in dem im Frühjahr 22 Bewohner an Corona erkrankt waren. Mehr Corona-News im Live-Ticker. mehr

Landrat: Kindertagesförderungsverordnung des Landes realitätsfremd

Landrat Sebastian Constien (SPD) sagte, dass Land habe Erwartungen geweckt, die von den Kita-Trägern schwer oder gar nicht zu erfüllen seien. Die aktuelle Corona-Kindertagesförderungsverordnung des Landes sei realitätsfremd, hieß es. "Bei den Eltern entsteht daraus Unverständnis und Frust. Zu Recht", so Constien. Die Kita-Praxis stößt derzeit auch bei vielen Eltern im Nordosten auf Kritik. Laut GEW berichten Erzieherinnen von zu wenig Personal, zu wenigen Räumen, zu großen Gruppen, schwierigen Übergabesituationen, keine praktikablen Pausenregelungen sowie Angst vor Ansteckung.

Drese zieht positive Kita-Zwischenbilanz

Sozialministerin Stefanie Drese (SPD) hatte zuvor eine positive Zwischenbilanz der Kita-Öffnungen gezogen. Drese zufolge werden fast drei Viertel der Kita-Kinder wieder betreut.

Aktuelle Videos
02:32
Nordmagazin

Corona stoppt Tschernobyl-Hilfe aus Marlow

28.05.2020 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:30
Nordmagazin

Corona-Krise trifft Schaustellerfamilien hart

28.05.2020 19:30 Uhr
Nordmagazin
05:00
Nordmagazin
02:17
Nordmagazin
02:58
Nordmagazin

Firma setzt auf Atemschutzmasken made in MV

27.05.2020 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:46
Nordmagazin
02:56
Nordmagazin

Corona-Krise sorgt für deutlich mehr Biomüll

27.05.2020 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:42
Nordmagazin
02:21
Nordmagazin
02:30
Nordmagazin

Corona: Freibäder bereiten sich auf Gäste vor

26.05.2020 19:30 Uhr
Nordmagazin
Weitere Informationen

Corona: Kritik an Maskenpflicht auf Schulhöfen

05.08.2020 17:00 Uhr

Die Maskenpflicht auf Schulhöfen stößt auf breite Kritik. Sie sei für viele Eltern nicht nachvollziehbar, sagen Elternvertreter. Der Landkreistag forderte mehr Augenmaß bei Restriktionen. mehr

Corona in MV: 18 Neuinfektionen, 907 Fälle insgesamt

05.08.2020 16:30 Uhr

In Mecklenburg-Vorpommern sind von Dienstagnachmittag bis Mittwoch 18 Corona-Neuinfektionen registriert worden. Damit gibt es im Nordosten insgesamt 907 gemeldete Fälle. mehr

Zahlreiche Kommunen erhöhen Gewerbesteuersätze

05.08.2020 14:00 Uhr

Auf zahlreiche Unternehmen in MV kommt in diesem Jahr eine höhere Gewerbesteuer-Last zu. Allein in den Kreisen Mecklenburgische Seenplatte und Vorpommern-Greifswald betrifft das 90 Kommunen. mehr

Freie Schulen wollen auch kostenlose Corona-Tests

05.08.2020 14:00 Uhr

Bisher haben nur Beschäftigte staatlicher Schulen in Mecklenburg-Vorpommern die Möglichkeit, sich mehrfach auf Landeskosten auf Corona testen zu lassen. Lehrer Freier Schulen fordern dies auch. mehr

Corona: Beamte des Schulministeriums in Quarantäne

05.08.2020 12:00 Uhr

Mehrere Mitarbeiter des Bildungsministeriums sind in Quarantäne. Eine Kollegin war krank im Büro erschienen, nachdem sie sich mit dem Coronavirus angesteckt hatte. mehr

Handel und Tourismus in MV fehlen Tagesgäste

05.08.2020 11:00 Uhr

Vor allem Museen, Ausflugsschiffen und Zoos, aber auch dem Handel und Gastgewerbe fehlen die Tagestouristen in Mecklenburg-Vorpommern. Ende August will die Landesregierung neu darüber entscheiden. mehr

Service

Bürgertelefone zum Coronavirus

Ministerien, Behörden und Verbände in Mecklenburg-Vorpommern haben Bürgertelefone und Hotlines für Fragen zum Coronavirus geschaltet. Hier finden Sie eine Übersicht. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Die Nachrichten | 29.05.2020 | 05:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

02:51
Nordmagazin