Stand: 29.05.2020 06:37 Uhr  - NDR 1 Radio MV

Bürgermeister kritisieren Kita-Regelungen

In einigen Gemeinden im Landkreis Rostock stößt die Kita-Betreuung an ihre Grenzen. (Symbolbild)

In mehreren Kommunen des Landkreises Rostock können die Kitas den Rechtsanspruch auf Betreuung nicht mehr für alle Kinder absichern. Die Bürgermeister von Dummersdorf, Bützow, Satow, Kröpelin und Teterow sprechen gemeinsam mit dem Landkreis von einer ernüchternden Bilanz der sogenannten Übergangswoche in ihren Kitas. Seit Montag stehen die Einrichtungen grundsätzlich wieder allen Kindern offen.

Eingeschränkte Öffnungszeiten, frustrierte Eltern

Zugleich müssen Kitas die Hygienevorgaben des Landes umsetzen. Dazu gehören konstante Kindergruppen mit festen Erzieherinnen in gleichbleibenden Räumen. Diese Regeln könnten nicht umgesetzt werden, weil dafür Personal und Räume fehlen würden, heißt es in der Erklärung. In der Folge gebe es vielerorts bereits eingeschränkte Öffnungszeiten sowie frustrierte Eltern, deren Kinder abgewiesen werden. "Das Ziel, jedem Kind ab 2. Juni eine dauerhafte Betreuung zukommen zu lassen, können wir in unseren Einrichtungen unter den verfügten Vorgaben des Landes nicht ansatzweise erfüllen", gab Christian Grüschow, Bützows Verwaltungschef und Leiter des Amtes Bützow-Land, einen Ausblick auf die Zeit nach Pfingsten.

Weitere Informationen

Corona: Kommen bald Tests in Kitas?

14.05.2020 16:00 Uhr

In Mecklenburg-Vorpommern gibt es Überlegungen, Corona-Tests auch in den Kitas durchzuführen. In Alten- und Pflegeheimen wird bereits flächendeckend getestet. mehr

NDR Info

Live-Ticker: Niedersachsen wirbt für umsichtiges Verhalten

NDR Info

Niedersachsens Landesregierung stellt heute eine Kampagne vor, die die Bürger dazu motivieren soll, "sich im Alltag auch künftig umsichtig zu verhalten". Mehr Corona-News im Live-Ticker. mehr

Landrat: Kindertagesförderungsverordnung des Landes realitätsfremd

Landrat Sebastian Constien (SPD) sagte, dass Land habe Erwartungen geweckt, die von den Kita-Trägern schwer oder gar nicht zu erfüllen seien. Die aktuelle Corona-Kindertagesförderungsverordnung des Landes sei realitätsfremd, hieß es. "Bei den Eltern entsteht daraus Unverständnis und Frust. Zu Recht", so Constien. Die Kita-Praxis stößt derzeit auch bei vielen Eltern im Nordosten auf Kritik. Laut GEW berichten Erzieherinnen von zu wenig Personal, zu wenigen Räumen, zu großen Gruppen, schwierigen Übergabesituationen, keine praktikablen Pausenregelungen sowie Angst vor Ansteckung.

Drese zieht positive Kita-Zwischenbilanz

Sozialministerin Stefanie Drese (SPD) hatte zuvor eine positive Zwischenbilanz der Kita-Öffnungen gezogen. Drese zufolge werden fast drei Viertel der Kita-Kinder wieder betreut.

Aktuelle Videos
02:32
Nordmagazin

Corona stoppt Tschernobyl-Hilfe aus Marlow

28.05.2020 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:30
Nordmagazin

Corona-Krise trifft Schaustellerfamilien hart

28.05.2020 19:30 Uhr
Nordmagazin
05:00
Nordmagazin
02:17
Nordmagazin
02:58
Nordmagazin

Firma setzt auf Atemschutzmasken made in MV

27.05.2020 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:46
Nordmagazin
02:56
Nordmagazin

Corona-Krise sorgt für deutlich mehr Biomüll

27.05.2020 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:42
Nordmagazin
02:21
Nordmagazin
02:30
Nordmagazin

Corona: Freibäder bereiten sich auf Gäste vor

26.05.2020 19:30 Uhr
Nordmagazin
Weitere Informationen

MV ergänzt Hilfsprogramm des Bundes in Millionenhöhe

08.07.2020 16:00 Uhr

Mecklenburg-Vorpommern stockt das Corona-Hilfsprogramm des Bundes für angeschlagene Unternehmen mit bis zu 22 Millionen Euro für Personalkosten auf, die nicht durch Kurzarbeitergeld abgedeckt sind. mehr

Corona: Erneut keine neue Infektion in MV - 804 Fälle insgesamt

07.07.2020 16:12 Uhr

In Mecklenburg-Vorpommern ist in den vergangenen 24 Stunden keine neue Corona-Infektion registriert worden. Insgesamt gibt es im Nordosten 804 gemeldete Fälle. mehr

Corona: Besuchsbeschränkungen in Altenheimen gelockert

07.07.2020 12:00 Uhr

In den Altenheimen in Mecklenburg-Vorpommern werden die bisher geltenden Besuchsbeschränkungen gelockert. Die 24 Behindertenwerkstätten kehren zum 13. Juli zum Regelbetrieb zurück. mehr

Corona: Mietschulden im Gewerbe sinken

06.07.2020 18:00 Uhr

In MV haben im Juni deutlich weniger Gewerbetreibende coronabedingt Mietschulden gemacht als noch im Mai. Das zeigt eine Umfrage des Verbandes norddeutscher Wohnungsunternehmen. mehr

Maskenpflicht: Entscheidung soll Anfang August fallen

06.07.2020 17:00 Uhr

In der Diskussion um ein Ende der Maskenpflicht hat Wirtschaftsminister Glawe klargestellt, dass darüber erst am 4. August entschieden werde. Bis dahin gelte sie weiter. mehr

Gericht erlaubt Escort-Service trotz Corona

06.07.2020 13:00 Uhr

Das Verwaltungsgericht Schwerin hat einem Eilantrag einer Prostituierten entsprochen. Die Frau will wieder als Escort-Dame sexuelle Dienstleistungen erbringen - außerhalb von Bordellen. mehr

Service

Bürgertelefone zum Coronavirus

Ministerien, Behörden und Verbände in Mecklenburg-Vorpommern haben Bürgertelefone und Hotlines für Fragen zum Coronavirus geschaltet. Hier finden Sie eine Übersicht. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Die Nachrichten | 29.05.2020 | 05:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

02:00
Nordmagazin