Stand: 26.05.2020 15:43 Uhr  - NDR 1 Radio MV

AfD-Politiker soll Hitlergruß gezeigt haben - Anzeige

Hitler-Gruß gezeigt? Gegen den AfD-Politiker Hagen Brauer ermittelt der Staatsschutz. (Archivbild)

Der Staatsschutz ermittelt wegen des Zeigens verfassungsfeindlicher Symbole gegen den Sprecher des AfD-Landesverbandes MV, Hagen Brauer. Brauer soll im Vorfeld einer Kundgebung am Sonnabend in Neubrandenburg aus Anlass des Tages des Grundgesetzes den Hitler-Gruß gezeigt haben. Ein Polizeibeamter habe den Vorfall beobachtet. Jetzt gehe es darum, weitere Zeugen zu suchen, hieß es von der Polizei.

Brauer bestreitet Vorwurf

Üblicherweise werde erst am Ende der Ermittlungen der Beschuldigte angehört. Der AfD-Politiker bestreitet den Tatvorwurf. Er habe einem Ordner lediglich ein Handzeichen gegeben, sagte er zu NDR 1 Radio MV. Er sei bestürzt, dass ihm Nähe zu dem "Verbrechersystem" unterstellt werde.

Weitere Informationen

AfD in MV steht hinter Andreas Kalbitz

18.05.2020 19:00 Uhr

Die Spitze der AfD in MV hat sich im parteiinternen Machtkampf hinter den bisherigen brandenburgischen Landeschef Kalbitz gestellt. Seinen Rauswurf aus der Partei kritisiert sie. mehr

Verfassungsschutz beobachtet "Flügel" der AfD

12.03.2020 17:00 Uhr

Der AfD-"Flügel" ist für den Verfassungsschutz jetzt auch im Nordosten ein Beobachtungsfall. Ausschlaggebend sei die rechtsextreme Bestrebung des Zusammenschlusses gewesen. mehr

Brutale Chats entfachen neuen Streit in Landes-AfD

26.11.2019 06:00 Uhr

Ein neuer parteinterner Streit in der Landes-AfD wird möglicherweise ein Fall für die Gerichte. Es geht um einen angeblichen WhatsApp-Chat, in dem dem Landesvorsitzenden Holm Gewalt angedroht wird. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 26.05.2020 | 16:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

03:39
Nordmagazin
02:50
Nordmagazin