Leere Gleise und Bahnsteig © dpa Foto: Jens Büttner

Ab heute: Freie Fahrt für Hamburg-Pendler aus MV

Stand: 01.11.2021 07:18 Uhr

Die Züge von Rostock beziehungsweise von Schwerin nach Hamburg fahren ab Montag wieder planmäßig. Für viele Pendler geht damit eine beschwerliche Zeit zu Ende.

Reisende mussten große Umwege in Kauf nehmen, sie mussten umsteigen, oder auf die eingesetzten Ersatzbusse ausweichen. Das lief nicht immer rund. In jedem Fall dauerte es länger: Die Fahrtzeit verdoppelte sich zum Teil sogar. Statt einer Stunde waren die Reisenden fast zwei Stunden unterwegs.

Züge wieder nach Plan auf der Strecke

Ab heute fährt wieder der Regionalexpress 1, sowie der IC und der ICE. Auch die ICE/IC-Züge zwischen Stralsund und Köln sind dann wieder ohne Unterbrechung auf der Schiene. Die Bauarbeiten auf diesem Streckenabschnitt hat die Bahn damit sogar ganz nach Plan beendet - also wie angekündigt zum 31. Oktober. Und das nächste Etappenziel wird voraussichtlich bald erreicht: Ab dem 22. November sollen auch zwischen Ludwigslust und Hamburg und zwischen Ludwigslust und Berlin die ICE-Züge wieder rollen.

Nächste Sperrung im März

Ganz ohne Einschränkungen geht es aber auf längere Sicht nicht weiter: Im März 2022 soll in Schwerin eine Brücke erneuert werden, dafür wird auch der Zugverkehr unterbrochen. Ersatzbusse sollen dann die Reisenden zum Ziel bringen. Außerdem wird noch weiter gebaut zwischen Hamburg und Berlin, 100 Millionen Euro investiert die Bahn in neue Schienen, Schwellen und Weichen, dort sollen die Züge ab Dezember wieder planmäßig rollen.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 30.10.2021 | 09:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Ein PCR-Test wird bei der Firma Centogene in Rostock ausgeführt.

Viele Labore wegen PCR-Tests am Limit

Zwei- bis dreimal so viele Tests müssen die Labore in MV im Vergleich zur vergangenen Corona-Welle auswerten. Es fehlt an Personal. mehr