Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) spricht im Landtag. © dpa-Bildfunk/Hauke-Christian Dittrich/dpa Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa

Weil nach dem Impfgipfel: "Im ersten Quartal bleibt es schwierig"

Sendung: Infoprogramm | 02.02.2021 | 07:30 Uhr
7 Min | Verfügbar bis 09.05.2021

Noch immer sei das größte Problem, dass zu wenig Impfstoff verfügbar ist, sagte Niedersachsens Ministerpräsident auf NDR Info.

Eine Hand hält einen Covid-19-Impfstoff und eine Spritze. © picture alliance / SvenSimon | Frank Hoermann/SVEN SIMON Foto: picture alliance / SvenSimon | Frank Hoermann/SVEN SIMON

Impfgipfel: Nord-Politiker bleiben skeptisch

Kanzlerin Merkel hat das "Impfangebot für alle bis zum Sommer" erneuert. Es gibt aber weiter Kritik an der fehlenden Planungssicherheit. mehr

Ministerpräsident Stephan Weil nach dem Impfgipfel. © NDR

Weil nach Impfgipfel: Erstes Quartal bleibt ruckelig

Niedersachsens Ministerpräsident rechnet aber damit, dass sich die Lage im zweiten Quartal deutlich stabilisiert. mehr

Der SPD-Bundestagsabgeordnete Karl Lauterbach © imago images / Stefan Zeitz

Corona-News-Ticker: Lauterbach für neue Impf- und Teststrategie

Der Politiker schlägt vor, dass Bürger mit einem negativen Test-Ergebnis Geschäfte besuchen dürfen. Mehr Corona-News im Live-Ticker. mehr