Auf einer Schallplatte liegt Besteck. © Tabor Gus, ww.plainpicture.com Foto: Tabor Gus

Nachtclub ÜberPop: Corona und die Musikszene #3

NDR Info - Nachtclub ÜberPop -

Clubs und Theater sind geschlossen, Konzerte sind abgesagt, ebenso die ersten Festivals für das Frühjahr. Das neuartige Coronavirus trifft die Musikbranche hart. Nicht nur Musiker*innen, auch Agenturen, Technik, Bühnenbau und Caterern brechen in Zeiten von Covid-19 die Aufträge weg. Vielen Clubs und Plattenfirmen droht das Aus. Die Perspektive auf Monate sozialer Isolierung und das Fehlen von Rücklagen sorgen in diesen Wochen unzählige Kulturschaffende. Wie Künstler*innen und Verbände versuchen, mit der Krise zu leben, welche Lösungen die Politik anbietet, aber auch, wie in der Misere neue, kreative Ideen und Projekte entstehen - das untersuchen und erzählen Siri Keil, Birgit Reuther, Henning Cordes und Andreas Moll jede Woche in Nachtclub ÜberPop.

Schnell sollte sie kommen und vor allem unbürokratisch sein: Finanzhilfe in Milliardenhöhe haben Bund und Länder versprochen, für kleine Firmen und Solo-Selbstständige ist sie gedacht. Zu dieser Gruppe zählen verhältnismäßig viele Menschen aus der Kreativbranche. Sie sehen sich, bedingt durch die Maßnahmen gegen das Coronavirus, in diesen Tagen mit erheblichen wirtschaftlichen Problemen konfrontiert: abgesagte Shows, verschobene Veröffentlichungen und Feste. Um über die Runden zu kommen, können die Kreativen seit dieser Woche mit nüchternen Formularen bei den Ländern Geldspritzen beantragen. Wie unkompliziert und zügig das alles tatsächlich funktioniert, haben unsere Reporter in der norddeutschen Musikszene in Erfahrung gebracht. Dazu spielen wir aktuelle Musik und sprechen mit einem Künstler, der es in diesen Tagen noch wagt, ein neues Album herauszubringen – so ganz ohne die übliche Promo aus Tour und Record-Releaseparty. Herr D.K. aus Hamburg hat sein neues Werk "Beleuchtet den Hintergrund" genannt, gleichzeitig das Motto dieser Sendung.

4,8 bei 5 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Download