Stand: 02.09.2020 06:04 Uhr

Stellenabbau bei Airbus: Betriebsrat ruft zu Demos auf

Die Auseinandersetzung um den geplanten Stellenabbau bei Airbus spitzt sich zu. Der Betriebsrat ruft die Beschäftigten in Hamburg und an den anderen Standorten zu Demonstrationen auf - wegen der Corona-Vorschriften unter strengen Auflagen.

"Nicht mit uns!" - dieses Motto hat der Betriebsrat für den sogenannten Aktionstag am kommenden Dienstag ausgegeben. Damit wollen die Arbeitnehmer der Druck in den laufenden Verhandlungen über einen Stellenabbau erhöhen. Am Montag hatte der Betriebsrat mit der Unternehmensführung erstmals ausführlicher über die Pläne beraten - danach sollen allein in Hamburg rund 2.200 Jobs wegfallen, deutschlandweit sind es mehr als 5.000.

IG Metall will betriebsbedingte Kündigungen verhindern

Nach der ersten Gesprächsrunde zeigt sich Emanuel Glass von der IG Metall Hamburg enttäuscht. Es gebe keine Hinweise darauf, dass sich die Arbeitgeber bewegen. Airbus selbst war nicht für eine Stellungnahme zu erreichen. Die IG Metall will, dass zumindest betriebsbedingte Kündungen ausgeschlossen werden.

Demo und Autokorso geplant

Aufgrund der Corona-Beschränkungen sollen an der Kundgebung am Dienstag vor dem Werkstor in Finkenwerder nur etwa 200 Frauen und Männer teilnehmen. Parallel ist aber ein Autokorso auf dem Werksgelände und rund um die Start- und Landebahn geplant.

Weitere Informationen
Ein Mitarbeiter beobachtet zwei Roboter in der Strukturmontage der Airbus A320-Familie im Airbus Werk in Finkenwerder. © picture alliance/dpa Foto: Christian Charisius

Verhandlungen über Stellenabbau bei Airbus starten

Allein in Hamburg will Airbus in der Corona-Pandemie jede sechste Stelle streichen. Die IG Metall fordert: Betriebsbedingte Kündigungen dürfe es nicht geben. Es werde hart verhandelt. (27.08.2020) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 02.09.2020 | 06:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Ein Schüler hat das Wort "Ferien" auf die Tafel geschrieben.  Foto: Frank May

Hamburgs Schüler starten in die Sommerferien

Homeschooling und Wechselunterricht: Heute ist der letzte Tag eines Corona-bedingt denkwürdigen Schuljahres. mehr