Lockerungen in Hamburg: Theater und Konzerthäuser öffnen Ende Mai

Stand: 18.05.2021 22:48 Uhr

Theater und Konzerthäuser dürfen in Hamburg unter strengen Auflagen vom 28. Mai an wieder öffnen. Das hat der rot-grüne Senat am Dienstag nach einer Senatssitzung bekannt gegeben.

Unter welchen Rahmenbedingungen die Häuser wieder öffnen dürfen, soll in den kommenden Tagen veröffentlicht werden. "Grundlage werden sicherlich die guten Erfahrungen im Herbst des vergangenen Jahres sein", sagte Enno Isermann, Sprecher der Hamburger Kulturbehörde. Dazu gehörten die Abstandsregeln, Maskenpflicht und personalisierte Tickets zur Kontaktverfolgung. Anders als im Herbst soll es eine Maskenpflicht auch am Platz und eine Corona-Testpflicht für die Besuchenden geben. "Das ist ein großer Erfolg für uns alle, dass die Infektionszahlen schon jetzt weitere Öffnungen ermöglichen", sagte Hamburgs Kultursenator Carsten Brosda (SPD). Die Bühnen hätten es geschafft, über die lange Durststrecke hinweg die künstlerische Produktion aufrechtzuerhalten, sodass der Betrieb gleich wieder mit hochkarätigen Premieren aufgenommen werden könne. "Jetzt öffnen sich wieder die Türen für einen großartigen Sommer mit viel, viel Kultur", so Brosda.

Elbphilharmonie: Konzerte mit Publikum, Aussichtsplattform öffnet

Nach sieben Monaten Corona-Zwangspause beginnt der Konzertbetrieb an der Hamburger Elbphilharmonie am 31. Mai wieder. Auf dem Plan stehe das Abschlusskonzert der Trilogie "Song of America: A Celebration of Black Music" mit Thomas Hampson (Bariton), weiteren Gesangsolistinnen und -solisten und der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen unter der Leitung von Roderick Cox, teilte das Presseteam der Elbphilharmonie am Abend mit. Das Konzert sei als Finale des Internationalen Musikfests Hamburg geplant gewesen, nun sei es zugleich die Premiere zur Wiedereröffnung. Konzertbesucherinnen und -besucher müssen einen gültigen negativen Corona-Test vorlegen oder ihren Impfpass ab 14 Tage nach der Corona-Zweitimpfung bereithalten oder ihre Genesung nachweisen. Die FFP2-Maskenpflicht im Haus bleibt bestehen, auch am Platz während des Konzerts. Auch die Laeiszhalle ist ab 31. Mai wieder in Betrieb. Die Aussichtsplattform der "Elphi" wird bereits am 28. Mai wieder geöffnet.

Veranstaltungen
Dirigent Stéphane Denève im Konzert © Drew Farrell

Mit Publikum: Stéphane Denève & Leonidas Kavakos

Das NDR Elbphilharmonie Orchester spielt Anfang Juni mit Stéphane Denève und Leonidas Kavakos erstmals wieder vor Publikum. mehr

Zwei Premieren in der Staatsoper

Ebenfalls am 28. Mai wird die Hamburgische Staatsoper mit einer Doppelpremiere den Spielbetrieb wieder aufnehmen. Dann startet der Opernbetrieb mit der Premiere von "Aggrippina" in der Inszenierung von Barrie Kosky unter der Musikalischen Leitung von Ricardo Minasi. Am 29. Mai beginnt der Ballettbetrieb mit der Premiere von John Neumeiers "Beethoven-Projekt II" unter der Leitung von Generalmusikdirektor Kent Nagano, teilte die Staatsoper am Dienstag mit. Der Kartenvorverkauf beginnt am 20. Mai, auch die Online-Buchung ist dann wieder möglich.

Viele Häuser nehmen Spielbetrieb Anfang Juni auf

Das Ohnsorg-Theater hatte bereits angekündigt, den Spielbetrieb im Juni wieder aufzunehmen. Los geht es am 6. Juni mit dem Stück "Laat uns Frünnen blieven!". Das Thalia Theater und das Deutsche Schauspielhaus wollen sich in den kommenden Tagen äußern. Die Kampnagel Kulturfabrik startet sein Bühnenprogramm mit dem Internationalen Sommerfestival im August. Im Juni soll es dort kleinere Aktionen geben. Das St. Pauli Theater will am 5. Juni mit einem Balladenabend mit Christian Redl und Ulrich Tukur wiedereröffnen. Im Ernst Deutsch Theater soll es am 3. Juni wieder losgehen, in den Kammerspielen am 6. Juni, im Winterhuder Fährhaus am 8. Juni. Die Privattheatertage starten ebenfalls am 8. Juni und spielen in neun Häusern in ganz Hamburg. Das Altonaer Theater startet am 18. September mit einem Sommermusical und ist auch bei den Privattheatertagen dabei.

Weitere Informationen
Die Elbphilharmonie vom Afrikahöft aus gesehen. © NDR.de Foto: Marc-Oliver Rehrmann
4 Min

Hamburgs Kulturszene stellt sich auf Lockerungen ein

Die Intendanten Christoph Lieben-Seutter, Amelie Deuflhardt und Georges Delnon erläutern, was ihre Häuser in Hamburg planen. 4 Min

Zimmerschlüssel eines Hotels

Hamburgs Stufenplan für Lockerungen der Corona-Regeln

Mehrere Öffnungsschritte wurden in Hamburg bereits vollzogen, weitere Corona-Regeln sollen bald aufgehoben werden. mehr

Ein Smartphone auf dem die Luca-App geöffnet ist liegt zusammen mit einer FFP2-Maske auf einem Tisch. © picture alliance/Geisler-Fotopress/Christoph Hard Foto: Christoph Hard

Corona: Kontaktverfolgung in Hamburg mit der Luca-App

Hamburg will mit der Luca App die Corona-Kontaktverfolgung erleichtern, die nach den Lockerungen in vielfach Pflicht sind (19.05.2021). mehr

Blauer Himmel über der Binnenalster. © NDR Foto: Dagmar Meier

Corona-Lockerungen: Diese Regeln gelten jetzt in Hamburg

Zur Eindämmung der Corona-Pandemie gelten in Hamburg viele Regeln. Nach und nach treten derzeit Lockerungen in Kraft. mehr

Ein Virus schwebt vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia, fotolia Foto: Christian Müller

Coronavirus in Hamburg: Nachrichten und Hintergründe

Wie geht es Hamburg mit der Corona-Pandemie? Hier finden Sie die aktuellen Zahlen, Nachrichten, Videos und Hintergründe. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 18.05.2021 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Eine Person verpackt Ampullen mit Covid-19 Impfstoff. © picture alliance/TT NEWS AGENCY/Henrik Montgomery Foto: Henrik Montgomery

Hamburg bekommt zusätzlichen Impfstoff - ab heute neue Termine

14.000 zusätzliche Impfdosen von Biontech/Pfizer stehen dem Impfzentrum zur Verfügung. Ab dem Mittag gibt es neue Termine. mehr