Der sonst bei Nachtschwärmern beliebte Park Fiction auf St. Pauli gegenüber dem Dock 11 am Hafen ist menschenleer. © picture alliance/dpa Foto: Jonas Walzberg

Inzidenz-Vergleich: Ausgangssperre in Hamburg scheint zu wirken

Stand: 16.04.2021 16:44 Uhr

Seit zwei Wochen gilt in Hamburg die Ausgangssperre von 21 Uhr bis 5 Uhr. Seitdem sank die Corona-Inzidenz hier wie in keinem anderen Bundesland. Das ergab eine Statistik-Auswertung von NDR 90,3.

von Reinhard Postelt

Der Blick in die Zahlenkolonnen des Robert Koch-Instituts zeigt: Nur in zwei Bundesländern sank die Sieben-Tages-Inzidenz seit Karfreitag - und zwar am stärksten in Hamburg mit 6,5 Prozent. Nur hier gilt eine landesweite Ausgangssperre.

Ansonsten nur in Brandenburg gesunken

Brandenburg hat bislang keine Ausgangsbeschränkung, hier sank die Inzidenz immerhin um knapp 4 Prozent. Überall sonst stieg die Corona-Infektionskurve seit Karfreitag an: hauchdünn in Thüringen, sanft in Schleswig-Holstein mit 3 Prozent, in Berlin mit 6 und in Niedersachsen mit 8 Prozent.

Am schlimmsten nahm die Infektion in Mecklenburg-Vorpommern zu - mit etwa 60 Prozent. Deshalb werden dort ab Montag Einzelhandel und Schulen weitgehend geschlossen. Im Saarland, wo Außengastronomie und Kinos geöffnet hatten, gab es ein Plus von 44 Prozent.

Auch Impfungen könnten eine Rolle spielen

Der vergleichsweise starke Inzidenzrückgang in Hamburg muss nicht nur Folge der Ausgangssperre sein. Auch das Plus an Impfungen kann eine Rolle spielen. Hamburgs Werte hätten aber womöglich noch besser sein können, wenn es hier - wie im Bund - lange Osterferien gegeben hätte. Denn weitgehend geöffnete Schulen können Corona anheizen.

Weitere Informationen
Moia-Busse stehen in Hamburg im Depot. © picture alliance

Ausgangssperre: Nachtfahrten werden in Hamburg kaum genutzt

Wegen der Ausgangsbeschränkung fahren Busse und Bahnen nachts nicht mehr in Hamburg. Der Ersatz wird wenig gebucht. (14.04.2021) mehr

Das Hamburger Rathaus. © picture alliance / dpa Foto: Markus Scholz

Bürgerschaft: Schlagabtausch zu Ausgangssperre in Hamburg

Notwendiges Übel oder Ausdruck der Hilflosigkeit? Die Hamburgische Bürgerschaft hat über die Ausgangsbeschränkung debattiert. (08.04.2021) mehr

Ein Virus schwebt vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia, fotolia Foto: Christian Müller

Coronavirus in Hamburg: Nachrichten und Hintergründe

Wie geht es Hamburg mit der Corona-Pandemie? Hier finden Sie die aktuellen Zahlen, Nachrichten, Videos und Hintergründe. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 16.04.2021 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Mitarbeiter reinigen die Tische im Biergarten des Restaurants "Maybach" im Stadtteil Eimsbüttel. © picture alliance/dpa | Marcus Brandt Foto: Marcus Brandt

Corona-Regeln: Hamburger Senat beschließt weitere Lockerungen

Unter anderem dürfen zu Pfingsten die Außengastronomie und der Einzelhandel unter Auflagen wieder öffnen. mehr