Pflegepersonal auf einer Intensivstation. © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild Foto: Bernd Wüstneck

Corona in Hamburg: Nur noch wenige auf Intensivstationen

Stand: 07.07.2021 14:18 Uhr

Weniger als 20 Covid-Patientinnen und Patienten werden derzeit in Hamburger Kliniken auf den Intensivstationen betreut.

Die allerwenigsten davon sind über 70 Jahre alt, denn die für schwere Verläufe besonders anfälligen alten Menschen sind inzwischen fast alle geimpft. Jüngere schwer Erkrankte müssen dann allerdings meist länger behandelt werden.

Acht Patienten auf der Intensivstation des UKE

Acht Covid-Patientinnen und Patienten liegen derzeit noch im UKE auf der Intensivstation. Die meisten sind schon zwei bis drei Monate da, berichtet die stellvertretende Leiterin der Intensivmedizin Geraldine de Heer: "Weil die eben nicht so viele Vorerkrankungen haben, wie vielleicht ein älterer Mensch im Vergleich dazu, eben auch vielleicht mehr Reserven, um einen schweren Krankheitsverlauf längerfristig zu überstehen."

Auch die Behandlungsmöglichkeiten haben sich im Laufe der Pandemie verbessert. In der ersten Pandemiewelle sind Covid-Patientinnen und -Patienten noch durchschnittlich zwei Wochen intensivmedizinisch betreut worden - viele sind dann aber eben auch gestorben.

Mehr Besuche möglich

Angehörige hatten damals kaum Möglichkeiten, Betroffenen zu besuchen, sagt de Heer: Seit zwei bis drei Wochen lockern wir, dass wir die Angehörigen drei Mal pro Woche zu den Patientinnen und Patienten lassen und das ist deutlich besser." Auch tägliche Besuche sollen bald wieder möglich sein - wenn die Infektionen weiterhin auf einem so niedrigen Niveau bleiben.

Weitere Informationen
Auswertung von Coronatests im Labor. © dpa Foto: Daniel Bockwoldt

28 neue Corona-Fälle in Hamburg - Inzidenz unverändert

Die Sozialbehörde hat am Mittwoch genauso viele Neuinfektionen verzeichnet wie vor einer Woche. Die Inzidenz bleibt bei 9,1. (07.07.2021) mehr

Menschen gehen ins Impfzentrum in den Hamburger Messehallen. © picture alliance/dpa Foto: Marcus Brandt

Zweit-Impfungen: Viele wollen verpasste Termine nachholen

Im Impfzentrum kam es am Dienstag zu längeren Wartezeiten. Denn viele, die in den letzten beiden Tagen Termine gehabt hätten, kamen nun doch. (06.07.2020) mehr

Ein Virus schwebt vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia, fotolia Foto: Christian Müller

Coronavirus in Hamburg: Nachrichten und Hintergründe

Wie geht es Hamburg mit der Corona-Pandemie? Hier finden Sie die aktuellen Zahlen, Nachrichten, Videos und Hintergründe. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 07.07.2021 | 14:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Der Verkehr staut sich am Morgen im Stadtteil Veddel auf den Elbbrücken. © picture alliance/dpa Foto: Daniel Bockwoldt

Autobahn 255 am Wochenende Richtung Süden gesperrt

Die Vollsperrung der Elbbrücken-Autobahn ist notwendig, weil neuer Asphalt aufgetragen wird. mehr