Eine Seniorin hält sich ein Telefon an ihr Ohr. © dpa Foto: Sebastian Gollnow/dpa

Corona: Hamburger Polizei warnt vor Trickbetrug am Telefon

Stand: 09.03.2021 14:41 Uhr

Die Hamburger Polizei warnt vor Anrufen, in denen versucht wird, mit falschen Corona-Hilfen oder Impfterminen Geld zu erbeuten. Diese Fälle haben in letzter Zeit zugenommen.

Am Telefon versprachen die Anrufenden angebliche Corona-Hilfen von bis zu 24.000 Euro. Für die Auszahlung der Gelder sollte lediglich eine Bearbeitungsgebühr von rund 1.000 Euro überwiesen werden. Ein Rentner aus Marmstorf und eine 91-Jährige aus Eißendorf fielen auf den Trick aber nicht herein.

Vermeintliche Hilfe bei der Buchung eines Impftermins

In anderen Fällen wurden Buchungen von Impfterminen versprochen. Als ein 83-Jähriger aus Sülldorf erklärte, er schaffe den Weg ins Impfzentrum aus gesundheitlichen Gründen nicht, wurde ihm sogar eine Impfung in der Wohnung angeboten. Der Rentner alarmierte jedoch die Polizei.

Bei geringstem Zweifel Polizei anrufen

Die Polizei betont, dass die Anrufenden äußerst geschickt vorgehen. Die Polizei rät deshalb, sich am Telefon nie unter Druck setzen zu lassen und beim geringsten Zweifel die 110 anzurufen.

Weitere Informationen
Ein Polizeiauto steht vor einem Mietkomplex in Hamburg-Steilshoop. © picture-alliance/dpa Foto: Magdalena Tröndle

Hamburg: Kriminalität geht im Corona-Jahr weiter zurück

Die Zahl der Straftaten sank insgesamt um 3,5 Prozent. Allerdings gab es mehr Fahrradklau, Online-Delikte und Partnerschaftsgewalt. (02.02.2021) mehr

Senior schaut aus dem Fenster während eines Telefonats © picture alliance / Sebastian Gollnow/dpa Foto: Sebastian Gollnow

30.000 Euro für Bekannte? Seniorin durchschaut Betrug

Ein Team von Betrügern hat versucht, an 30.000 Euro einer 95 Jahre alten Frau aus Hamburg-Rahlstedt zu kommen. Doch die Dame alarmierte die Kriminalpolizei. (05.08.2020) mehr

Ein Virus schwebt vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia, fotolia Foto: Christian Müller

Coronavirus in Hamburg: Nachrichten und Hintergründe

Wie geht es Hamburg mit der Corona-Pandemie? Hier finden Sie die aktuellen Zahlen, Nachrichten, Videos und Hintergründe. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 09.03.2021 | 14:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Ein Bus der Feuerwehr Hamburg. © TV Elbnews Foto: Screenshot

150 Obdachlose in Hamburg wegen Corona-Ausbruch verlegt

42 Menschen hatten sich in einer Unterkunft in der Friesenstraße mit dem Coronavirus infiziert. mehr