Jacken und Helme von Hafenarbeiter hängen an einer Garderobe. © picture alliance / dpa Foto: Angelika Warmuth

Tarifabschluss für Hafenarbeiter unter Dach und Fach

Stand: 05.09.2022 16:04 Uhr

Im Hamburger Hafen und an der übrigen Nordseeküste sind weitere Streiks der Hafenarbeiterinnen und Hafenarbeiter vom Tisch: Die Arbeitnehmenden haben den Tarifvertrag angenommen.

Es ging um die Entlohnung der rund 12.000 Beschäftigten in den deutschen Nordseehäfen. Bis zu 9,4 Prozent mehr Lohn bekommen die Hafenarbeiterinnen und Hafenarbeiter in den Containerbetrieben. Im kommenden Jahr ist eine weitere Erhöhung vorgesehen. Wenn die Inflation hoch bleibt, soll nachverhandelt werden. Auf diesen Kompromiss hatten sich die Arbeitgeber mit der Gewerkschaft ver.di vor rund zwei Wochen geeinigt.

Dietrich Lehmann im Studio von NDR 90,3 © NDR Foto: Marco Peter
AUDIO: Einigung der Hafenarbeiter (1 Min)

Es gab auch Kritik an dem Ergebnis

Seitdem haben die Hafenarbeiterinnen und Hafenarbeiter das Ergebnis gründlich diskutiert, unter anderem bei Pausenversammlungen. In einigen Betrieben gab es eine Art Abstimmung - und teilweise Gegenwind für den Abschluss. Ein Kritikpunkt: Einige Unternehmen, die wirtschaftlich angeschlagen sind, müssen weniger als den Inflationsausgleich obendrauf packen.

Austrittsdrohungen gegen ver.di

Nach Informationen von NDR 90,3 haben zahlreiche Hafenmitarbeitende auch damit gedroht, ihre Mitgliedschaft bei der Gewerkschaft ver.di zu kündigen, wenn der Kompromiss angenommen wird. Ver.di-Bundeschef Frank Werneke sieht in dem Abschluss für die Hafenarbeiter dagegen einen Leuchtturm, an dem sich die Gewerkschaft bei den nächsten Verhandlungen orientieren will.

Weitere Informationen
Ver.di-Chef Frank Werneke. © picture alliance/dpa Foto: Malte Krudewig

Ver.di-Chef in Hamburg: Mindestens Inflationsausgleich

Ver.di-Chef Werneke geht nach dem Tarifabschluss für die Hafenbeschäftigten mit breiter Brust in die Verhandlungen für weitere Branchen. (26.08.2022) mehr

Hafen-Beschäftigte mit Verdi-Flaggen und einem Plakat «Wir sind der Hafen! #One United Power» demonstrieren in der Innenstadt vor der Zentrale der Reederei Hapag-Lloyd. © picture alliance/dpa | Marcus Brandt Foto: Marcus Brandt

Hafenarbeiter im Norden beenden Warnstreik

Der 48-stündige Ausstand ist beendet. Bei Auseinandersetzungen während der Demo in Hamburg am Freitag gab es zehn Verletzte. (16.07.2022) mehr

Hafenarbeiter ziehen unter dem Motto "Das Inflationsmonster stoppen" durch die Hamburger Hafencity. © picture alliance/dpa Foto: Axel Heimken

Warnstreik sorgt für Stillstand in den Seehäfen

An den Terminals ging nichts mehr: In Hamburg und anderen Häfen haben sich Tausende Hafenarbeiter an einem Warnstreik beteiligt (23.06.2022). mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 05.09.2022 | 17:00 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Häfen

Schifffahrt

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Hand mit Geldscheinen vor einem Heizkörper © picture-alliance Foto: Armin Weigel

Heizkosten: Große Steigerungen schon im vergangenen Winter

Der Deutsche Mieterbund hat den Heizspiegel 2022 vorgestellt. In Hamburg stiegen die Kosten um bis zu 50 Prozent. mehr