Feuerwehrleute sichern im Stadtteil Wellingsbüttel eine umgestürzte Birke. © picture alliance/dpa Foto: Daniel Bockwoldt

Sturm "Eugen" legt Bäume in Hamburg um

Stand: 05.05.2021 06:39 Uhr

Ein Sturm hat am Dienstagnachmittag in Hamburg für zahlreiche Einsätze der Feuerwehr gesorgt.

Am Dienstag rückten Einsatzkräfte 80 Mal wegen umgestürzter Bäume und losen Fassadenteilen aus. Menschen wurden nicht verletzt. Im Stadtteil Wellingsbüttel stürzte eine 20 Meter hohe Birke auf die Fahrbahn. Der Baum musste mit einem Kran gesichert und zersägt werden.

Sturm "Eugen" beeinträchtigte auch den Schienenverkehr. Rund 300 Meter vom Bahnhof Lattenkamp entfernt stürzte ein Baum auf die Gleise. Ein Zug der Linie U1 kam noch vor dem Baum zum Stehen. Der Schienenverkehr musste zwischenzeitlich unterbrochen werden.

Weitere Informationen
Stau vor dem Elbtunnel in Hamburg © dpa-Bildfunk Foto: Bodo Marks

Verkehrsmeldungen für Hamburg

Staus, Baustellen, Gefahrenhinweise und Behinderungen auf den Straßen - die aktuelle Verkehrslage in und um Hamburg. mehr

Dieses Thema im Programm:

Hamburg Journal | 04.05.2021 | 19:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Ein Tisch für zwei Personen steht vor einem Schild mit der Aufschrift "Mittagstisch mit Suppe+Salat+Dessert" vor einem Lokal. © dpa-Bildfunk Foto: Christian Charisius

Tschentscher: Öffnung der Außengastronomie in Hamburg ab Pfingsten

Kneipen und Restaurants können wieder ihre Tische nach draußen stellen - ab Pfingsten ist die Außengastronomie erlaubt. mehr