Polizisten sichern einen abgesperrten Tatort in Hamburg-Harburg. Dort wurde auf zwei Männer geschossen. © picture alliance / dpa Foto: Jonas Walzberg

Schüsse auf Männer in Harburg: Verdächtiger festgenommen

Stand: 17.11.2021 16:45 Uhr

Nach Schüssen auf zwei Männer in Harburg am Sonntag hat die Hamburger Polizei einen Verdächtigen festgenommen. Es handelt sich um einen 54-jährigen Mann, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte.

Die Ermittlerinnen und Ermittler durchsuchten demnach die Wohnung des Verdächtigen im Stadtteil Langenhorn und sicherten Beweise. Dabei sei eine Schusswaffe gefunden worden. Sie soll nun genauer untersucht werden. Gegen den 54-Jährigen wird wegen versuchter Tötung ermittelt.

Hintergründe der Tat noch unklar

Auf die 25 und 41 Jahre alten Männer war am Sonntag in der Nähe des Einkaufszentrums Phoenix-Center mehrmals geschossen worden. Die Männer erlitten schwere Verletzungen, der Jüngere schwebte zwischenzeitlich in Lebensgefahr. Nach der Attacke hatten mehr als 15 Streifenwagen nach dem Schützen gesucht. Zudem waren Einsatzkräfte mit Maschinenpistolen im Einsatz. Die Hintergründe der Tat sind weiterhin unklar.

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 17.11.2021 | 16:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Schauspieler Charly Hübner mit einem dunklen Pullover und weißem Hemd in einer Fernsehshow im November 2022 © Imago / Star Media

Charly Hübner wird 50: "Wir werden hart feiern"

Ob Theater, Regie oder Film: der Schauspieler ist ein Publikumsliebling. Heute wird er 50. Das NDR Fernsehen gratuliert mit einem Themenabend. mehr