Ein Justizbeamter steht vor einem Gerichtssaal im Strafjustizgebäude. © picture alliance/Christian Charisius/dpa Foto: Christian Charisius

Mehr städtische Azubis mit Migrationshintergrund in Hamburg

Stand: 06.10.2021 06:42 Uhr

In Hamburg haben immer mehr städtische Auszubildende Migrationshintergrund. Wie NDR 90,3 erfuhr, sind es mittlerweile gut 20 Prozent. Das hat der Senat auf Anfrage der SPD-Bürgerschaftsfraktion mitgeteilt.

2006 gab es in Hamburgs Verwaltung noch kaum Menschen mit Einwanderungsgeschichte. Nur fünf Prozent der Auszubildenden von Polizei, Feuerwehr und Verwaltung hatten zugewanderte Eltern oder bei Geburt einen anderen Pass. Damals startete der CDU-Senat ein Programm für mehr Vielfalt in den Behörden.

Stadt hat 1.300 Ausbildungsplätze

20,5 Prozent sind es jetzt - bei 1.300 Ausbildungsplätzen. Der Anteil der Bewerberinnen und Bewerber liegt allerdings höher, bei 27 Prozent. Doch manchen, schreibt der Senat, fehlen die geforderten Qualifikationen. Die Azubis stammen aus den Herkunftsländern, die in Hamburg am stärksten vertreten sind: Türkei, Russland, Polen und Afghanistan.

Reinhard Postelt © NDR Foto: Marco Peter
AUDIO: Mehr städtische Azubis mit Migrationshintergrund (1 Min)

Abaci: Attraktivität hat sich herumgesprochen

Kazim Abaci, der SPD-Bürgerschaftsexperte für Migration, spricht von einem großen Erfolg. Unter migrantischen Eltern habe sich herumgesprochen, dass eine Ausbildung oder ein Studium bei der Stadt attraktiv seien. "700.000 Menschen mit Migrationshintergrund in Hamburg, da ist es konsequent, dass die Stadt gezielt um sie wirbt", so Abaci weiter.

Unter allen 114.000 Beschäftigten in Hamburgs öffentlichem Dienst liegt der Anteil der Menschen mit Migrationshintergrund bei 19,7 Prozent. Bei den Männern sind es mit 20,5 Prozent etwas mehr, bei den Frauen mit 19,1 Prozent etwas weniger.

Weitere Informationen
Schulsenator Ties Rabe (SPD) auf der Landespressekonferenz am 31.08.2021.

Hamburg ermöglicht Azubis Lehre und Studium gleichzeitig

Neues Angebot der Hamburger Berufsschulen: Auszubildende können künftig zeitgleich eine Ausbildung und ein Bachelor-Studium absolvieren. (31.08.2021) mehr

Ein Auszubildender steht an einem Schraubstock. © picture alliance/dpa Foto: Sebastian Kahnert

In Hamburg beginnt das Ausbildungsjahr

Zahlreiche junge Hamburgerinnen und Hamburger starten in ihre Ausbildung. Es gibt aber noch etliche freie Plätze, und zwar in diversen Branchen. (02.08.2021) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 06.10.2021 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Melanie Leonhard (SPD) im Telefoninterview mit NDR 90,3.

Corona in Hamburg: Booster-Impfungen auch bei mobilen Impfteams

Hamburgs Sozialsenatorin Leonhard hat bei NDR 90,3 Fragen zum Thema Corona beantwortet. Die Maskenpflicht in Bus und Bahn soll vorerst bleiben. mehr