Stand: 08.08.2019 20:14 Uhr

Lkw-Fahrer stirbt auf A7 - lange Staus

Bei einem schweren Unfall auf der A7 ist am Donnerstag ein Lkw-Fahrer ums Leben gekommen, vier Menschen wurden verletzt und zahlreiche Fahrzeuge demoliert. In Höhe Volkspark hatte der Fahrer die Kontrolle über seinen Lastwagen verloren und mehrere Autos gerammt.

Nach Angaben eines Feuerwehrsprechers wurden zwei weitere Lastwagen, mehrere Wohnmobile und weitere Autos beschädigt. Der Unfallverursacher wurde in seinem Lastwagen eingeklemmt. Warum er die Kontrolle über den Lkw verloren hatte, ist noch unklar. Ursache war möglicherweise eine Erkrankung des Mannes, die zu einem Herz- und Atemstillstand führte. Der Mann wurde am Unfallort wiederbelebt, starb aber kurze Zeit später.

Lange Staus im Feierabendverkehr

Die Autobahn, die einem Trümmerfeld glich, wurde in Richtung Süden zwischen Volkspark und Bahrenfeld über mehrere Stunden voll gesperrt, es kam zu langen Staus. Ein Kran war im Einsatz, um die beschädigten Fahrzeuge wieder aufzurichten. Anschließend musste die Fahrbahn an der Unfallstelle noch großflächig gesäubert werden.

Weitere Informationen

Verkehrsmeldungen für Hamburg

Staus, Baustellen, Gefahrenhinweise und Behinderungen auf den Straßen - die aktuelle Verkehrslage in und um Hamburg. mehr

Tomatenpesto auf der Autobahn: A7 wieder frei

Nach einem Lkw-Unfall auf der A7 bei Mellendorf ist die Strecke inzwischen wieder freigegeben. Es kommt aber noch weiterhin zu Behinderungen. Ein Lkw hatte Tomatenpesto verloren. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 08.08.2019 | 16:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

03:05
Hamburg Journal
02:34
Hamburg Journal
02:30
Hamburg Journal