Stand: 15.05.2019 14:25 Uhr

Lessingtunnel in Hamburg-Altona wird saniert

Der Lessingtunnel in Hamburg-Altona ist ab Donnerstag für Autofahrer ein halbes Jahr gesperrt. Grund sind nach Angaben der Bahn Brückenarbeiten, die voraussichtlich bis Ende November dauern. Für Radfahrer und Fußgänger ist der Lessingtunnel, der ein Nadelöhr für den Verkehr im Hamburger Westen ist, nur von Mitte Juni bis Ende September zu.

Die Stadt hat wegen der Sperrung extra die lange geplante Sanierung der Max-Brauer-Allee auf das Jahr 2021 verschoben, damit es nicht zu viele Staus gibt.

Nicht die erste Lessingtunnel-Sperrung

Der Lessingtunnel war bereits im Sommer 2017 monatelang gesperrt. Damals wurde die Bahn aber nicht mit allen Arbeiten rechtzeitig fertig und daher werden die Arbeiten in diesem Sommer fortgesetzt.

Es wird nicht die letzte Vollsperrung des Tunnels sein, der Altona und Ottensen verbindet. Vermutlich ab 2024 wird der Tunnel verkürzt, dann werden die über ihm liegenden Geise der Bahn für den Fernverkehr abgerissen, weil der Fernbahnhof zum Standort Diebsteich verlegt werden soll.

Weitere Informationen

Lessingtunnel in Altona wieder frei

Er ist ein Nadelöhr für den Verkehr im Hamburger Westen - und war mehr als ein Jahr voll gesperrt: der Lessingtunnel am Bahnhof Altona. Nun hat ihn die Deutsche Bahn vorzeitig freigegeben. (20.11.2017) mehr

Verkehrsmeldungen für Hamburg

Staus, Baustellen, Gefahrenhinweise und Behinderungen auf den Straßen - die aktuelle Verkehrslage in und um Hamburg. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 15.05.2019 | 06:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

05:03
Hamburg Journal
02:28
Hamburg Journal
02:01
Hamburg Journal