Stand: 07.01.2019 10:47 Uhr

Köhlbrandbrücke: Lkw müssen Abstand halten

Bild vergrößern
Lkw müssen jetzt im Mittelteil der Köhlbrandbrücke 50 Meter Abstand halten.

Die Lastwagen auf der Köhlbrandbrücke im Hamburger Hafen müssen ab sofort mehr Abstand halten. Für den Mittelteil der Brücke gilt ab sofort ein Mindestabstand von 50 Metern für alle Fahrzeuge über 3,5 Tonnen. Die Hafenverwaltung Hamburg Port Authority (HPA) will so die altersschwache Brücke entlasten. Das Abstandsgebot für Lkw gilt nicht auf der gesamten Brücke, sondern nur auf dem gut 500 Meter langen Mittelstück, das an Seilen zwischen den beiden Pylonen hängt.

.

Abstandpflicht auf der Köhlbrandbrücke

Hamburg Journal 18.00 -

Ab sofort müssen Lastwagen auf der Köhlbrandbrücke einen Mindestabstand von 50 Metern einhalten. Die Regelung gilt auf dem Mittelteil der Brücke, der von Stahlseilen gehalten wird.

4 bei 2 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Kritik von Hafenunternehmen

Videos
03:33
Hamburg Journal

Interview mit HPA-Chef Meier

07.01.2019 19:30 Uhr
Hamburg Journal

Wird die neue Abstandsregelung für Lastwagen auf der Köhlbrandbrücke für Staus sorgen? Und wann startet die Elbvertiefung? Jens Meier von der Hamburg Port Authority im Gespräch. Video (03:33 min)

Mit zusätzlichen Staus rechnet die HPA rund um die Köhlbrandbrücke nicht. Schließlich seien die nächsten Verkehrsknoten einige Kilometer entfernt, sagte ein Sprecher NDR 90,3. Hafenunternehmen rechnen dagegen schon mit Beeinträchtigungen. Wenn die Lastwagen 50 Meter Abstand halten müssen, dann können nur noch halb so viele in der gleichen Zeit die Köhlbrandbrücke passieren, rechnet Gunther Bonz vor, der Präsident des Unternehmensverbands Hafen Hamburg. HPA und Stadt hätten viel zu lange zugesehen - und eine Entscheidung über eine neue Köhlbrandquerung hinaus geschoben.

Fachleute befürworten Tunnel

Fachleute halten einen neuen Tunnel unter dem Köhlbrand für sinnvoller, aber auch teurer. Die Stadt will zunächst mit dem Bund über die Kostenverteilung reden, bevor sie sich festlegt. Laut HPA muss spätestens Anfang der 2030er-Jahre ein Ersatzbau für die Köhlbrandbrücke fertig sein.

Weitere Informationen

Köhlbrandbrücke: Entlastung und höhere Staugefahr

Um die Köhlbrandbrücke zu entlasten, müssen Lastwagen ab dem kommenden Jahr 50 Meter Abstand halten. Die Hamburger Hafenwirtschaft rechnet deshalb mit noch mehr Staus. (21.12.2018) mehr

Kommt Köhlbrandtunnel? Entscheidung im Dezember

Ein Tunnel soll die alternde Köhlbrandbrücke ersetzen: So favorisiert es die Hafenverwaltung. Doch der HPA-Aufsichtsrat zögert noch - während die Hamburger CDU aufs Tempo drückt. (25.10.2018) mehr

Tunnel könnte Köhlbrandbrücke ersetzen

Zu klein für große Schiffe: Die Köhlbrandbrücke im Hamburger Hafen soll bald abgerissen werden. Als Alternative wird derzeit offenbar ein zweistöckiger Tunnel favorisiert. (05.04.2018) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 06.01.2019 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

02:13
Hamburg Journal

U-Bahnhof Landungsbrücken wird saniert

21.01.2019 19:30 Uhr
Hamburg Journal
01:59
Hamburg Journal

Aus für Rundflüge mit "Tante Ju"

21.01.2019 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:06
Hamburg Journal

"Mogelpackung des Jahres 2018": Chipsletten

21.01.2019 19:30 Uhr
Hamburg Journal