Hamburger Hafen: Millionenprojekt am Burchardkai fertig

Stand: 10.06.2021 15:04 Uhr

Erst vor wenigen Wochen ist die Elbvertiefung im wesentlichen abgeschlossen worden. Nun ist die Hafenverwaltung HPA auch mit einem der größten Bauprojekte an Land fertig: Die Verkehrsanbindung des Burchardkais.

Auf der einen Seite die vielbefahrene A7, auf der anderen Seite ein Hafenbecken, in dem die größten Containerfrachter der Welt festmachen. Direkt südlich des Elbtunnels ist eigentlich nicht viel Platz, um täglich Tausende Lastwagen und Dutzende Güterzüge durchzuschleusen, die das Terminal Burchardkai in Waltershof ansteuern.

Neue Schleusen, neue Straßen und drei Bahngleise

Fast zehn Jahre lang hat die HPA nun auf engem Raum neue Schleusen und neue Straßen gebaut, dazu vier neue Brücken parallel zur Autobahn und drei Bahngleise - das alles im laufenden Betrieb. Immer größere Schiffe sorgen dafür, dass innerhalb kurzer Zeit noch mehr Boxen auf Schiene und Straße befördert werden müssen, sagte Wirtschaftssenator Michael Westhagemann (parteilos) am Donnerstag. "Nur mit einer bedarfsgerechten und modernen Infrastruktur können die Güter den Hamburger Hafen reibungslos erreichen und verlassen."

Mehr als 120 Millionen Euro Kosten

Die Gesamtkosten für das Projekt werden von der Hafenbehörde HPA mit 121 Millionen Euro beziffert. Unter dem Strich sind die neuen Zufahrten zum Burchardkai etwas günstiger geworden als ursprünglich geplant. Ganz nebenbei ist dabei auch eine kleine Fußgängerpromenade am Waltershofer Hafen entstanden - mit einer der schönsten Hafenaussichten Hamburgs.

Weitere Informationen
Die Großbaustelle an den Elbbrücken ist fertig. © NDR Foto: Dietrich Lehmann
1 Min

Verkehrsanbindung Burchardkai ist fertiggestellt

Die Hafenverwaltung HPA hat ihrer der größten Bauprojekte an Land fertig abgeschlossen. In Waltershof sind in den vergangenen Jahren mehr als 120 Millionen Euro investiert worden. 1 Min

Ein Schiff liegt am Container-Terminal Tollerort. © picture alliance/dpa Foto: Georg Wendt

Chinesische Reederei verhandelt mit HHLA über Einstieg

Die Staatsreederei COSCO will einen Anteil am Terminal Tollerort übernehmen. Die Verhandlungen sind weit fortgeschritten. (04.06.2021) mehr

Das Containerschiff "Elly Maersk" liegt am Hamburger Containerterminal Eurogate, dahinter die "CMA CGM Benjamin Franklin". © picture alliance / SvenSimon

Wartezeiten bei Abfertigung: Reedereien meiden Hamburger Hafen

Ärger im Hamburger Hafen: Weil die Abfertigung zu langsam läuft, leiten die Reedereien Maersk und CMA CGM Schiffe um. (03.06.2021) mehr

Containerschiffe werden am Terminal Burchardkai (l.) und bei Eurogate (r.) im Hamburger Hafen entladen. © picture alliance / dpa Foto: Axel Heimken

Umschlag im Hamburger Hafen kommt wieder in Fahrt

Der Hamburger Hafen ist wieder auf Wachstumskurs: Im ersten Quartal hat der Containerumschlag im Vergleich zum Vorjahr zugelegt. (27.05.2021) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 10.06.2021 | 14:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Virologin Prof. Dr.  Nicole Fischer vom UKE zu Besuch im Hamburg Journal Studio.

Delta-Variante: "Schutz durch vollständige Impfung reicht aus"

Virologin Nicole Fischer vom UKE ordnete im Hamburg Journal die Gefahr der Corona-Mutante ein. mehr