Stand: 11.02.2018 17:00 Uhr

Hamburg sucht helfende Hände

Schon jetzt engagieren sich in Hamburg schätzungsweise 50.000 Menschen in einem Ehrenamt. Auf der 19. Aktivoli-Freiwilligenbörse in der Hamburger Handelskammer haben am Sonntag gemeinnützige Organisationen und Vereine erneut um neue Mitstreiter geworben.

Kleine Vereine, große Verbände

Große und kleine Verbände und Vereine in Hamburg suchen stets helfende Hände. Darunter sind beispielsweise Nachbarschafts- und Flüchtlings-Initiativen, Vereine, die Patenschaften für Kinder und Jugendliche aus schwierigen Verhältnissen vermitteln oder Projekte, die sich für den Naturschutz einsetzen.

Auch ungewöhnliche Projekte

Den besonderen Charme der Aktivoli-Börse machten in diesem Jahr die eher ungewöhnlichen Projekte aus, wie zum Beispiel die Hamburg-Greeter. Sie suchen Hamburger, die Spaß daran haben, Gästen der Stadt ihr persönliches Hamburg zu zeigen.

Wer hilft bei der Rollstuhl-Basketball-WM?

Gesucht wurden in diesem Jahr zudem Ehrenamtliche für eine Weltmeisterschaft: Die Rollstuhl-Basketball-WM, die Mitte August in Wilhelmsburg beginnt und zu der rund 600 Athleten erwartet werden. Für die Betreuung der Sportler und der Besucher, aber auch für Hallen-Technik und Animation brauchen die Organisatoren rund 400 Freiwillige.

Weitere Informationen

Flüchtlinge in Hamburg

Viele Flüchtlinge suchen Schutz in Hamburg. NDR.de sammelt hier Nachrichten, Reportagen und Interviews zum Thema Flüchtlinge in Hamburg. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 11.02.2018 | 09:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

02:30
Hamburg Journal

Zahl der Straftaten gesunken

16.07.2018 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:31
Hamburg Journal

Neue Fahrradtrends vorgestellt

16.07.2018 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:40
Hamburg Journal

BUND-Aktion: "Plastic Attack" bei Edeka

16.07.2018 19:30 Uhr
Hamburg Journal