Ein demolierter Mercedes an einer UNfallstelle in Hamburg-Marmstorf. © Blaulicht-News.de Foto: Blaulicht-News.de

Fußgängerin stirbt nach Verkehrsunfall in Marmstorf

Stand: 22.11.2020 12:55 Uhr

Bei einem Verkehrsunfall in Hamburg-Marmstorf ist am Samstagabend eine Frau ums Leben gekommen.

Die 67-Jährige wollte nach Angaben der Polizei den Ernst-Bergeest-Weg überqueren - und achtete dabei vermutlich nicht auf den Verkehr. Der Fahrer eines Lieferdiensts erfasste die Frau frontal mit seinem Mercedes-Kombi, sie wurde durch die Luft geschleudert und blieb vor einem Einfamilienhaus liegen.

Trotz sofortiger Hilfe und Reanimation durch den Rettungsdienst verstarb die 67-Jährige am Unfallort. Der 44-jährige Fahrer blieb unverletzt. Die Polizei schließt nach ersten Erkenntnissen nicht aus, dass er zum Zeitpunkt des Unfalls zu schnell unterwegs war.

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 22.11.2020 | 08:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Mitarbeiter der Stadtreinigung Hamburg leeren eine Mülltonne in den elektrobetriebener Müllwagen.  Foto: Daniel Bockwoldt

Hamburg erhöht Gebühren für Müll und Wasser

Zum Jahreswechsel steigen einige Gebühren um wenige Prozent. Erstmals muss man auch für Tierrettungs-Einsätze zahlen. mehr

Eine Mitarbeiterin am Empfang des Hotels Vier Jahreszeiten in Hamburg.

Hamburger Hotels bereiten sich auf Weihnachten vor

Es gibt zwar Buchungen für die Feiertage, von einem Ansturm kann laut Branchenverband Dehoga aber keine Rede sein. mehr

Ein Virussymbol schwebt zwischen roten Lichreflexen. © picture alliance Foto: Geisler Fotopress Christoph Hardt

289 neue Corona-Fälle in Hamburg - Zahl der Toten aktualisiert

Der Sieben-Tage-Wert sank auf 95,7. Die Zahl der Todesfälle stieg laut Sozialbehörde auf bislang insgesamt 340. mehr

Die Rezeption eines Hotels, in dem in Hamburg Obdachlose unterkommen.

Großspende ermöglicht Hotelzimmer für weitere Obdachlose

Dank einer Großspende können rund 60 obdachlose Menschen in Hamburg bis April in Hotels untergebracht werden. mehr