Für rund 80 Millionen Euro: Wilhelmsburg bekommt neue Schule

Stand: 17.02.2023 16:35 Uhr

Im Hamburger Stadtteil Wilhelmsburg soll bis 2027 eine neue Schule für rund 80 Millionen Euro gebaut werden. Die Schulbehörde stellte am Freitag den Entwurf für den neuen Schulcampus vor.

Der neue Campus werde verschiedene Lernorte und einen weitläufigen Pausenhof erhalten, teilte die Behörde am Freitag mit. Auf dem sogenannten Inselcampus sollen Bildungsgänge von Grundschule, Stadtteilschule und Gymnasium angeboten werden.

Neubau für rund 1.500 Schüler

Mit dem Neubau für etwa 1.500 Schülerinnen und Schüler solle ein städtebauliches Signal zur Aufwertung des Stadtteils gesetzt werden. Auf rund 16.000 Quadratmetern werden etwa 60 Unterrichtsräume sowie Fachräume und flexible Flächen für Kunst, Musik und Theater entstehen. Auch zwei Sporthallen und ein Gymnastikraum sind geplant.

Rabe: "Eine sehr besondere Schule"

Schulsenator Ties Rabe (SPD) sagte: "Ich freue mich sehr über diesen gelungenen Entwurf. Die neue Campusschule auf Hamburgs größter Elbinsel wird nicht nur eine besonders schöne Schule, sondern auch eine sehr besondere Schule werden. Denn sie ermöglicht als Langformschule mehrere Bildungswege und Schulabschlüsse unter einem Dach - von der Vorschule bis zum Abitur." Die Schülerinnen und Schüler sollen das Abitur dort nach 12 oder 13 Jahren machen können.

Andreas Gaertner im Studio von NDR 90,3 © NDR Foto: Marco Peter
AUDIO: Entwurf für neue Schule in Wilhelmsburg vorgestellt (1 Min)

Schule soll sich gegenüber dem Stadtteil öffnen

Die Schule solle nicht nur ein Ort der Bildung sein, sondern sich auch gegenüber dem Stadtteil öffnen. "Sie bietet attraktive Freizeit- und Mitgestaltungsmöglichkeiten, einen Ruderclub auf dem Schulgelände und ein Café im Außenbereich", sagte Rabe. Die Schule sei vielleicht sogar so etwas wie das moderne und künftige Stadtteilzentrum. Parallel zur neuen Schule sollen in Wilhelmsburg in den kommenden Jahren mehrere neue Wohngebiete entstehen, zum Beispiel das Elbinselquartier. Fast 5.000 Wohnungen sind dort geplant.

Ähnlich großes Projekt in der Hafencity

Ein ähnlich großes Projekt wie den Schul-Nebau in Wilhelmsburg hatte die Schulbehörde erst vor zwei Wochen vorgestellt. Der Bau des Schulcampus am Lohsepark in der Hafencity soll 100 Millionen Euro kosten.

Weitere Informationen
Schulkinder mit Ranzen gehen eine Treppe hinauf. © picture alliance / dpa Foto: Peter Steffen

Erstklässler in Hamburg: Wieder Anmelderekord

Es wurden noch mal deutlich mehr Schulkinder angemeldet als im Vorjahr. Die Entwicklung stellt die Schulbehörde vor Probleme. (13.02.2023) mehr

Schüler melden sich im Unterricht © Fotolia Foto: Robert Kneschke

Zahl der Schüler in Hamburg deutlich gestiegen

Fast 7.500 neue Schüler - das sei historisch, sagte Schulsenator Rabe. Vor allem aus der Ukraine kamen viele Kinder dazu. (07.02.2023) mehr

Der Entwurf von haascookzemmrich Studio 2050 für die Hafencity-Schule am Lohsepark. © haascookzemmrich Studio 2050/Schulbehörde

Behörde präsentiert Entwurf für Hamburgs teuerste Schule

100 Millionen Euro soll der Bau in der Hafencity kosten. Vom Campus soll später einmal der ganze Stadtteil profitieren. mehr

Dieses Thema im Programm:

Hamburg Journal | 17.02.2023 | 19:30 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Bildung

Schule

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Spielszene Holstein Kiel - FC St. Pauli © witters

4:3 im Spitzenspiel: Tabellenführer St. Pauli siegt bei Holstein Kiel

In einem turbulenten Spiel siegten am Ende glückliche Hamburger gegen kämpferische Kieler, die trotz mehrfachen Rückstands nie aufgaben. mehr