Eine begrünte Bushaltestelle in Hamburg. © NDR Foto: Reinhard Postelt

Erste begrünte Dächer auf Bushaltestellen in Hamburg

Stand: 03.06.2021 12:59 Uhr

In Hamburg gibt es die ersten begrünten Bushaltestellen. Die Außenwerbungsfirma Wall pflanzt Wildblumen auf die Dächer der Fahrgastunterstände, um Bienen zu schützen.

An der Bushaltestelle Osterstraße im Stadtteil Eimsbüttel wurde am Donnerstag ein begrüntes Dach vorgestellt. Dort sollen nun Bienen summen, angelockt von Kamille und anderen Wiesenblumen auf dem Dach. Was klein klingt, ist durchaus wichtig - denn ohne Wildbienen gibt es keine Bestäubung.

Hamburgs Verkehrssenator Anjes Tjarks (Grüne) sagte: "Gerade Wildbienen haben einen immer kleineren Lebensraum. Wir wollen die Haltestellen als Trittsteine und wollen sehen, ob das funktioniert. Gleichzeitig erhoffen wir uns eine Wirkung auf unsere Fahrgäste." Die sollen sich an den Blumendächern erfreuen.

Weitere Haltestellen sollen folgen

Als Pilotprojet werden nur zwei Haltestellendächer begrünt. Aber der Rest soll folgen, wie der Geschäftsführer der Wall GmbH, Patrick Möller, erklärte: "Diese vier mal zwei Meter großen Dachflächen sind für uns erstmal sehr klein, aber wenn man das mit 2.000 multipliziert sind wir schon bei ein paar Fußballfeldern." Seine Firma übernimmt die Pflege, auch das Gießen. Der Boden ist aber aus schwerem Substrat. Es soll das Wasser wochenlang speichern.

Weitere Informationen
Spatenstich für Fassadenbegrünung: Helmut Dosch (l.), Vorsitzender des DESY-Direktoriums, und Hamburgs UmweltsenatorJens Kerstan stehen mit Spaten an der Halle 36 auf dem DESY-Forschungscampus. © picture alliance / dpa Foto: Georg Wendt

DESY: Dach und Fassade von großer Halle werden begrünt

Auf dem Gelände des Forschungszentrums unterstützt die Hamburger Umweltbehörde die Bepflanzung von Fassaden in großem Stil. (28.05.2021) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 03.06.2021 | 13:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Ein Mann bringt ein abgehängtes Hinweisschild zur Maskenpflicht zu seinem Fahrzeug. © picture alliance/dpa Foto: Daniel Reinhardt

Senat will die Maskenpflicht teilweise aufheben

Die Inzidenz liegt stabil unter 20. Zumindest für die Außenbereiche plant der Senat, die Maskenpflicht in Hamburg zu kippen. mehr