Stand: 06.03.2020 09:56 Uhr

Elbchaussee: Linienbus kracht in Hubfahrzeug

In Altona ist am Morgen ein HVV-Bus mit einem Hubfahrzeug zusammengestoßen. Die Feuerwehr musste mit 40 Einsatzkräften ausrücken. Das Hubfahrzeug parkte schräg an der Elbchaussee, darauf stand eine Arbeitsbühne. Im Vorbeifahren schrammte der HVV-Bus mit der rechten Fahrzeugseite am Hubsteiger vorbei. Dadurch zersplitterten die drei Bus-Fensterscheiben auf der rechten Seite. Die umher fliegenden Glassplitter trafen zwei Fahrgäste im Gesicht.

Elbchaussee komplett gesperrt

Ein Rettungswagen brachte sie mit Schnittverletzungen ins Krankenhaus. Ein Notarzt untersuchte acht weitere Fahrgäste, die zur Zeit des Unfalls an Bord waren und unverletzt blieben. Für den Feuerwehreinsatz und die anschließenden Aufräumarbeiten nach dem Busunfall war die Elbchaussee komplett gesperrt. Weshalb der Bus gegen den Hubkorb gefahren war, war zunächst unklar.

Weitere Informationen
Fahrzeuge stehen auf einer Autobahn im Stau. © dpa bildfunk Foto: Axel Heimken

Verkehrsmeldungen für Norddeutschland

Staus, Baustellen und Gefahren-Hinweise: aktuelle Meldungen zum Verkehr für Hamburg, Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 06.03.2020 | 09:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Viren schweben vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia,photocase Foto: rclassen

Negativ-Rekord: 276 Corona-Neuinfektionen in Hamburg

So viele Neuinfektionen wie noch nie seit Ausbruch der Corona-Pandemie: Am Freitag gibt es eine Sondersitzung des Hamburger Senats. mehr

Der Hamburger Fischmarkt ist am 15. März 2020 menschenleer. © picture alliance/Daniel Bockwoldt/dpa Foto: Daniel Bockwoldt

Hamburger Fischmarkt darf noch nicht wieder öffnen

Aus dem Neustart des Fischmarkts am Sonntag wird nichts. Das hat aber nichts mit der jüngsten Corona-Entwicklung zu tun. mehr

Zwei Angeklagte im Prozess wegen Diebstahls in besonders schwerem Fall warten in einem Gerichtssaal in Hamburg auf den Beginn der Verhandlung. © picture alliance / dpa Foto: Axel Heimken

Prozess um Einbrüche in Villa und Mälzer-Lokal

Der Hauptangeklagte räumte vor dem Hamburger Landgericht die Beteiligung an den spektakulären Einbrüchen ein. mehr

Grundsteinlegung für das Deutschlandhaus am Hamburger Gänsemarkt. © NDR Foto: Thomas Herter

Grundsteinlegung für neues Deutschlandhaus am Gänsemarkt

Der Neubau soll dem abgerissenen alten Deutschlandhaus ähneln. Das Projekt kostet rund 450 Millionen Euro. mehr