Kinder und Erwachsene schwimmen in einem Becken in einer Schwimmhalle, im Vordergrund Schwimmhilfen. © NDR Foto: Screenshot
Kinder und Erwachsene schwimmen in einem Becken in einer Schwimmhalle, im Vordergrund Schwimmhilfen. © NDR Foto: Screenshot
Kinder und Erwachsene schwimmen in einem Becken in einer Schwimmhalle, im Vordergrund Schwimmhilfen. © NDR Foto: Screenshot
AUDIO: Acht Millionen Euro für Kindereinrichtungen in Hamburg (1 Min)

Einrichtungen für Kinder und Jugendliche: Bund unterstützt Sanierung

Stand: 15.12.2022 06:48 Uhr

Der Bund hilft Hamburg bei der Sanierung von Einrichtungen für Kinder. Der Haushaltsausschuss des Bundestags hat dafür 8,3 Millionen Euro bewilligt, wie der Hamburger SPD-Bundestagsabgeordnete Metin Hakverdi mitteilte.

In der Corona-Zeit haben deutlich weniger Kinder das Schwimmen gelernt. Nun ist auch noch das Lehrschwimmbecken Hermelinweg in Farmsen-Berne marode. Endlich ist ein Neubau sicher - durch knapp sechs Millionen Euro vom Bund. Wandsbeks SPD-Bundestagsabgeordnete Aydan Özoğuz sagte zufrieden: "Das Projekt war mir ein Herzensanliegen, damit vor allem Kinder und Jugendliche schwimmen lernen können." Hamburgs CDU hatte schon lange den Neubau des Beckens gefordert.

Erneuerung des Kanu-Sportzentrums am Osterbekkanal

Auch das Kanu-Sportzentrum am Osterbekkanal wird erneuert: Zwei Millionen Euro steuert der Bund bei. Dort wir unter anderem energetisch saniert. Dorothee Martin (SPD), ebenfalls im Bundestag, freut sich darüber, dass Hamburg die Kanu-Angebote für Jugendliche ausweiten kann.

Bund und Hamburg teilen sich Kosten

Schließlich fließt noch eine halbe Million Euro ins Spielhaus Wehbers Park in Eimsbüttel. Hamburg steuert jeweils einen ähnlichen Betrag dazu. Deshalb betonte Hakverdi, ohne Finanzzusage des Senats hätte der Bund nicht gezahlt.

Weitere Informationen
Zwei junge Leute stehen in einem Jugendhaus an einem Kickertisch. © dpa Foto: Frank Rumpenhorst

Studie: Hamburgs Jugendlichen sind Jugendtreffs wichtig

Die Hochschule für Angewandte Wissenschaften wollte von ihnen wissen, was sie an den Einrichtungen besonders schätzen. (07.12.2022) mehr

Kind lernt Schwimmen. © picture alliance / ZB | Jens Büttner Foto: Jens Büttner

Deutlich weniger Grundschulkinder können schwimmen

Auswirkungen der Corona-Pandemie: Wesentlich weniger Hamburger Kinder haben in der Schule das Schwimmen gelernt als zuvor. (05.09.2022) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | 15.12.2022 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Busse stehen auf dem Gelände des Bus-Betriebshofs Alsterdorf der Hamburger Hochbahn. Zahlreiche Beschäftigte der Hamburger Hochbahn sind am frühen Mittwochmorgen in einen 24-stündigen Warnstreik getreten. © picture alliance/dpa Foto: Christian Charisius

Warnstreik gestartet: Hochbahn-Busse und U-Bahnen fahren nicht

Ver.di-Warnstreik: In Hamburg fahren heute keine U-Bahnen und Hochbahn-Busse. Auf den Straßen ist es besonders voll. mehr