Stand: 10.06.2019 19:00 Uhr

Die "laufende Partycrew" der Hafencity

von Jörg Naroska
Bild vergrößern
Mindestens vier Kilometer mit lauter Musik: Die Partyjogger aus der Hafencity.

Der beste Laufkumpel von Christopher Tiede ist knapp vier Kilo schwer, selbstgebaut und macht Musik. "Ich hab quasi eine Soundanlage auf dem Rücken. Es ist ein Rucksack, ich nenne ihn Beatbuddy, weil er eben unser Beatbuddy ist und der heizt ordentlich ein und motiviert", sagt Tiede.

Ein Rucksack mit Lautsprechern

Ein Rucksack mit eingebauten Lautsprechern - wenn sich die Jogging-Gruppe des Handelsunternehmens Heinemann auf ihren Weg durch die Hafencity macht, wird gleich die ganze Straße beschallt. "Ja, dann legen wir mal los", sagt Tiede und die Läufer machen sich auf den Weg. Einmal die Woche, mindestens vier Kilometer: von der Hafencity bis zu den Elbbrücken und zurück. Wer dann noch Lust hat, läuft eine zweite Schleife Richtung Elbphilharmonie - vorbei an Bewohnern und nicht wenigen Touristen.

Musik als Motivation

"Wenn wir um die Ecke kommen, wird sich umgedreht, dann wird teilweise angefangen zu tanzen. Die Leute winken uns zu, als wären wir Prominente. Das ist total verrückt", sagt Tiede. Manchmal schließen sich spontan auch andere Jogger an und lassen sich von der Musik mitziehen. Nathalie Matic aus der Heinemann-Laufgruppe kann das gut verstehen: "Ich hasse Laufen. Und das Laufen mit Musik in der Gruppe ist die einzige Motivation, die ich habe, um hier mittwochs mitzulaufen. Ich hab's mal versucht, alleine um die Alster, aber spätestens nach einem Kilometer fange ich an zu spazieren. Und das ist ja nicht ganz Sinn und Zweck des Ganzen."

Jogger © NDR.de Foto: Jörg Naroska

Joggen mit Musikbegleitung in der Hafencity

NDR 90,3 -

Mehr Motivation durch Musik: Viele Jogger laufen mit Kopfhörern, doch dabei kann man sich nicht unterhalten. In der Hafencity gibt es nun eine Laufgruppe, die einen Rucksack mit Lautsprechern dabei hat.

3,55 bei 20 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Für die Läufer gehören Sport und Musik zusammen

Musik gehört zum Sport einfach dazu, erklärt Organisator Christopher Tiede unterwegs bei Kilometer 2,5: "Und da hab ich mir so gedacht, weil man in der Gruppe ja keine Kopfhörer tragen kann, wegen der Kommunikation untereinander, brauchen wir auf jeden Fall was, damit wir alle entsprechend Musik haben. Wie kann man das am Besten machen? Schnall dir die Musik auf den Rücken, dann haben alle was davon und los geht's."

Bild vergrößern
Für die Laufgruppe gehört Musik zum Joggen einfach dazu, denn die scheint sie besonders zu motivieren.

Angefangen hat alles vor eineinhalb Jahren. "Nach den Weihnachtstagen mussten wir die die dicken Bäuche abtrainieren", schmunzelt Christopher Tiede. Inzwischen sind regelmäßig etwa 20 Hobby-Sportler in der selbsternannten laufenden Partycrew dabei - zum Beispiel Jan Ziesmer: "Ich muss sagen, die Motivation ist eine andere. Ich finde schon, dass es einen nochmal weiter bringt. Für mich passt das."

Gerannt wird zu Elektro-Musik

Von Hard-Rock über Disco bis Latino-Pop - die Musik, die unterwegs aus den Lautsprechern dröhnt, ist bunt gemischt. Aber welche Lieder sind denn nun besonders gut geeignet zum Laufen? "Schnelle Elektro-Musik, da rennen die meisten richtig los. Rocky ist cool, also die ganzen Motivationssongs. Bei manchen heißt es, dass ich einen schlechten Musikgeschmack habe", sagt Tiede. Und einer der Läufer stänkert: "Also ich höre hier immer Lieder, die ich noch nie gehört habe. Was war denn das? Grand Prix 1979?" Tiede lacht: "Ich versuche, auf jeden Fall ordentlich einzuheizen. Jedes Mal."

Sport, Musik und ganz viel Spaß: Die laufende Partycrew sorgt jeden Mittwoch für viel Bewegung in der Hafencity - beim Laufen oder beim Zuschauen und Tanzen.

NDR 90,3 und das Hamburg Journal berichten am 13. Juni den gesamten Tag über Freizeit- und Breitensport in Hamburg. Wir stellen Sportgruppen, Vereine und Initiative vor - darunter die Jogging-Gruppe des Handelsunternehmens Heinemann.

Eine Frau macht Übungen auf einer Matte

"Active City Day" bringt Hamburg in Bewegung

Hamburg Journal -

Am 13. Juni feiern NDR 90,3 und das Hamburg Journal den "Active City Day" und berichten über Freizeitsport in der Stadt. Gesucht wird auch Hamburgs sportlichster Bezirk.

3,11 bei 9 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

 

Weitere Informationen

Hamburg in Bewegung: "Active City Day"

Am 13. Juni hat sich beim "Active City Day" alles um das Thema Bewegung gedreht. NDR 90,3 und das Hamburg Journal berichteten den ganzen Tag über die Vielfalt des Freizeitsports in Hamburg. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 13.06.2019 | 06:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

01:43
Hamburg Journal
09:33
Hamburg Journal 18.00
02:15
Hamburg Journal