Ein Hinweisschild in einer Fahrradstraße.  Foto: Jan Woitas

Bezirk Hamburg-Mitte beschließt neue Fahrradstraße

Stand: 19.02.2021 07:26 Uhr

An der Alster soll in St. Georg eine richtige Fahrradstraße entstehen. Das hat die Bezirksversammlung Hamburg-Mitte am Donnerstagabend beschlossen. Dafür soll eine Spur für Autos wegfallen.

Dabei geht es um die Nebenspur der Straße An der Alster zwischen dem Hotel Atlantic und der Schmilinskystraße. Dort sollen Radfahrerinnen und Radfahrer dann freie Bahn bekommen. Der Vorschlag kommt vom Stadtteilbeirat St. Georg. Der fordert schon lange und immer wieder, dass die abgetrennte Extra-Spur zur Fahrradstraße umgebaut wird. Im City-Ausschuss haben sich schließlich im Januar alle Parteien außer der AfD dafür ausgesprochen. Jetzt hat die Bezirksversammlung den Plan endgültig abgenickt.

Wie groß der Bedarf dort ist, hat auch eine Aktion des Fahrradclubs ADFC im vergangenen Mai gezeigt: Für einen sogenannten Pop-up-Radweg hatte der Fahrrad-Club eine reguläre Spur für Autos gesperrt. Das sorgte für Stau, aber auch für glückliche Radfahrerinnen und Radfahrer, die sich im Berufsverkehr nicht mehr auf den engen Fahrradwegen drängen mussten. Jetzt muss der Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer das Projekt noch prüfen.

 

Weitere Informationen
Offizieller Pop-up-Radweg an der Max-Brauer-Allee. © NDR Foto: Petra Volquardsen

Neuer Pop-up-Radweg in der Max-Brauer-Allee

Mehr Platz für Radfahrer: In Altona gibt es den zweiten offiziellen Pop-up-Radweg Hamburgs. (15.11.2021) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 19.02.2021 | 07:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Die Polizei kontolliert die Einhaltung der Maskenpflicht. © picture alliance/dpa Foto: Markus Scholz

Verschärfte Maskenpflicht: Kontrollen am Wochenende

Ab heute gilt in Hamburg an vielen Orten die verschärfte Maskenpflicht. Die Polizei will am Wochenende konsequent, aber mit Augenmaß kontrollieren. mehr