Das Konzert

Schleswig-Holstein Musik Festival 2021

Montag, 17. Juni 2024, 20:00 bis 22:00 Uhr

Das Ensemble Musicbanda Franui © Julia Stix Foto: Julia Stix
Das Ensemble Musicbanda Franui © Julia Stix Foto: Julia Stix
Das Ensemble Musicbanda Franui

Franz Schubert mochte seine Hausmusikabende, wo er mit Freunden und in entspannter Atmosphäre seine Musik spielen konnte, nicht im großen Konzertsaal, sondern ganz nah am Publikum. Nicht selten endeten diese "Schubertiaden" mit ausgelassenen Tanzbällen in den Wohnungen von Schuberts Freunden.

Die "Neue Schubertiade" wurde auf Rügen geboren

Knapp 930 Kilometer nördlich von Wien, auf der Ostseeinsel Rügen entwickelten die Musicbanda Franui und das Wienerduo Die Strottern die Idee für eine neue Schubertiade. Die beiden österreichischen Ensembles lieben die Gratwanderung zwischen Kunst- und Volksmusik, insbesondere in Schuberts umfangreichen Liedschaffen. Auf der Suche nach neuen Ausdrucksmitteln verarbeiten die zwölf Musiker in Stücken wie "Tanz! (Franz)" oder "Oh, das ist guat", Elemente des legendären Wienerlieds und präsentieren Schubert-Klassiker wie "Der Wanderer", "Der Morgenkuss" oder "Der Tod und das Mädchen" in neuem Gewand.

Mit Donner und Blitz

2021 kamen Franui und Die Strottern mit ihrem gemeinsamen Programm zum Schleswig-Holstein Musik Festival. An dem Konzert auf dem Lüneburger Marktplatz, wo kurz vorher noch Donner, Blitz und Regen den Auftritt bedroht hatten, hätte sicherlich auch Franz Schubert seine helle Freude gehabt.

Neues entdecken, ohne das Vertraute zu verlieren

Das siebenköpfige Ensemble Philharmonix gründete sich aus Mitgliedern der Wiener und Berliner Philharmoniker, die zusammenkamen, um all das zu spielen, worauf sie schon immer Lust hatten, abseits der sinfonischen Welt. So entstand im Laufe der Jahre ein Programm, das Klassik mit anderen Genres kombiniert.

"Death and the Maiden"

Das Markenzeichen der Philharmonix: brillante Arrangements, unvergleichliche Virtuosität und vor allem ungebremste Lust am gemeinsamen Musizieren. Für den Konzertabend "Death and the Maiden" lieferte Schuberts Quartett "Der Tod und das Mädchen" die Inspiration für ein Programm, in dem zwischen Mozart, Schubert und Brahms auch Freddy Mercury Platz findet.

Eine Sendung von Petra Rieß.

Das Programm

Franz Schubert
Der Wanderer D 493
Franz Schubert
Frohsinn D 520
Joseph Lanner
O, das is' guat op. 1,1
Franz Schubert
Der Tod und das Mädchen D 531
Markus Kraler/Andreas Schett
Alptraum eines österreichischen Pianisten (nach Tänzen von Franz Schubert)
Franz Schubert
'
Der Müller und der Bach' aus "Die schöne Müllerin" D 795
Franz Schubert/Die Strottern
Labetrank der Liebe D 302
Tom Waits
De gaunze Wöd hoid schdüü
Markus Kraler/Andreas Schett
Tanz! (Franz)
Franz Schubert
Der Morgenkuss D 264
Franz Schubert
'
Das Wirtshaus' aus "Die Winterreise" D 911
Josef Hornig
Die Zwei von der Pietät
Markus Kraler/Andreas Schett
In die Dunkelheit
Klemens Lendl/David Müller
U1
Markus Kraler/Andreas Schett
Was soll's? (Totengräberweise)
Markus Kraler/Andreas Schett
"An einen Freund" (nach Franz Schubert und Anton Bruckner)
Musicbanda Franui
Die Strottern

Aufzeichnung vom 08.07.2021 auf dem Marktplatz in Lüneburg

Franz Schubert
"
Death and the Maiden"
Philharmonix
Aufzeichnung vom 20.07.2021 auf der Freilichtbühne in Kiel

Weitere Informationen
Das NDR Elbphilharmonie Orchester mit Janine Jansen, Violinistin spielt in der Musik- und Kongresshalle das Voreröffnungskonzert des Schleswig-Holstein Musik Festivals (SHMF) © picture alliance/dpa Foto: Daniel Bockwoldt

Das Konzert

Sinfonisches, Konzertantes, Kammermusik - am Montag senden wir Konzertmitschnitte von den Bühnen Norddeutschlands. mehr

Weitere Informationen
Tournee: mit Arabella Steinbacher in Frankfurt © NDR Sinfonieorchester

Konzerte und Opern auf NDR Kultur

Hier verpassen Sie kein Konzerthighlight! Eine Übersicht der kommenden musikalischen Höhepunkte auf NDR Kultur. mehr

NDR Kultur App Themenbilder

NDR Klassik

Sollten Sie einmal ein Konzerthighlight auf NDR Kultur verpasst haben, finden Sie hier eine Übersicht der musikalischen Höhepunkte, die nachgehört werden können. mehr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Klassik

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/kultur/sendungen/das_konzert/Tanz-Franz,sendung1452098.html

Hier können Sie die Sendung anhören

Der Arm einer Frau bedient einen Laptop, der auf einem Tisch in einem Garten steht, während die andere Hand einen Becher hält. © picture alliance / Westend61 | Svetlana Karner

Abonnieren Sie den NDR Kultur Newsletter

NDR Kultur informiert alle Kulturinteressierten mit einem E-Mail-Newsletter über herausragende Sendungen, Veranstaltungen und die Angebote der Kulturpartner. Melden Sie sich hier an! mehr

NDR Kultur App Bewerbung

Die NDR Kultur App - kostenlos im Store!

NDR Kultur können Sie jetzt immer bei sich haben - Livestream, exklusive Gewinnspiele und der direkte Draht ins Studio mit dem Messenger. mehr

Mann und Frau sitzen am Tisch und trinken Tee. © NDR Foto: Christian Spielmann

Tee mit Warum - Die Philosophie und wir

Bei einem Becher Tee philosophieren unsere Hosts über die großen Fragen. Denise M‘ Baye und Sebastian Friedrich diskutieren mit Philosophen und Menschen aus dem Alltag. mehr

Mehr Kultur

Ein Mann breitet lächelnd die Arme aus (John Neumeier). © picture alliance / dpa Foto: Marcus Brandt

John Neumeiers Abschied: Was erwartet uns bei der Nijinsky-Gala?

Mit der Nijinsky-Gala verabschiedet sich John Neumeier am Sonntag nach 51 Jahren als Ballettchef in Hamburg. Das Publikum darf sich auf ein "XXL-Tanzfestival" freuen. mehr