Das Ensemble des Musicals "Wicked" auf der Bühne des Hamburger Stage Theater Neue Flora © Stage Entertainment / Brinkhoff_Moegenburg Foto: Brinkhoff_Moegenburg

Musicals in Hamburg: Die Show-Highlights der Hansestadt

Stand: 13.12.2021 13:00 Uhr

"Der König der Löwen", "Die Eiskönigin", "Wicked", "Das Tina Turner Musical" - viele Musicals sind in Hamburg zu sehen. Was läuft wo, worum geht es? Ab welchem Alter ist es geeignet? Eine Übersicht.

Hamburg ist Musicalstadt. Unter Prä-Pandemiezuständen besuchten jedes Jahr mehr als zwei Millionen Besucherinnen und Besucher die vielen verschiedenen Produktionen in der Hansestadt. Hier haben ganze Generationen "Cats", "Das Phantom der Oper" und den "König der Löwen" erlebt. Für einige Musical-Produzenten rangiert die Hansestadt damit direkt hinter New York und London. Hamburg hat tradierte Bühnen wie das Stage Theater Neue Flora mit 1.800 Sitzplätzen, gebaut 1990, wo etwa "Das Phantom der Oper" und "Cats" beheimatet waren. Außerdem gibt es kleinere Bühnen wie - und seit mehr als 15 Jahren die eigens gebauten Musical-Bühnen am Ufer der Elbe, mit 2.000 Sitzplätzen für den "König der Löwen" - und Blick auf die Hamburger Skyline mit Michel, Hafen und Elbphilharmonie sowie seit 2014 das Stage Theater an der Elbe mit 1.800 Sitzplätzen. Für die Hansestadt gelten in allen Musicals seit dem 29. November 2021 in Hamburg die 2-G-Bedingungen.

Wo laufen große und kleine Produktionen wie "Die Eiskönigin" und "Wicked - Das Musicals" aktuell in der Metropole - und worum geht es da? Eine Übersicht.

"Der König der Löwen" - 20 Jahre Klassiker im Stage Theater an der Elbe

Das Ensemble im Stage Theater auf der Bühne des Musicals "König der Löwen" in Hamburg © Stage Entertainment / Deen van Meer Foto: Deen van Meer
"Hakuna Matata!" - Der seit 20 Jahren in Hamburg laufende "König der Löwen" ist ab drei Jahren geeignet - wird aber erst ab sechs Jahren empfohlen.

Mehr als 13 Millionen Fans haben das Musical "Der König der Löwen" seit dem 2. Dezember 2001 gesehen, das am 2. Dezember nun 20 Jahre in Hamburg feiert. Die Serengeti-Geschichte handelt vom Löwen-König Mufasa, seinen Sohn Simba und dessen eifersüchtigen Bruder Scar. Das Musical "Der König der Löwen" im Stage Theater am Hafen ist geeignet ab drei Jahren. Die Aufführung dauert 170 Minuten (mit Pause).

Weitere Informationen
Ein Teil des Ensembles des Musicals "König der Löwen" in Hamburg © Stage Entertainment / Deen van Meer Foto: Deen van Meer

"König der Löwen" - 20 Jahre Erfolgsmusical in Hamburg

Mehr als als 13 Millionen Fans haben das Musical an der Elbe gesehen. Seit dem 2. Dezember 2001 läuft es in der Hansestadt. mehr

"Die Eiskönigin" - Erste deutschsprachige Version des Disney-Musicals im Stage Theater

Die Deutschlandpremiere des Musicals "Die Eiskönigin" auf der Bühne im Stage Theater an der Elbe. © Christian Charisius/dpa +++ dpa-Bildfunk +++ Foto: Christian Charisius
Die Musical-Darstellerinnen und Darsteller, Puppen wie Schneemann Olaf (rechts) und Rentier Sven freuen sich über die gelungene Deutschlandpremiere. Die Produktion richtet sich an Publikum ab drei Jahren.

2018 hat das Musical "Frozen" am Broadway Premiere gefeiert, im September 2021 auch im Londoner West End. Am 8. November öffnet nun das Stage Theater an der Elbe seine Tore zum (vereisten) Reich Arendelle. Das Musical adaptiert den erfolgreichen ersten Animationsfilm "Die Eiskönigin" von Jennifer Lee und Chris Buck mit Songs von Kristen Anderson-Lopez und Robert Lopez. In Hamburg muss Prinzessin Elsa (Sabrina Weckerlin) lernen, mit ihren magischen Eiskräften umzugehen - denn sie hat mit ihren unkontrollierten Kräften das Königreich in eine Eislandschaft verwandelt. Ihre Schwester Anna (Celena Pieper) ihr dabei helfen. Bei den Abenteuern in Arendelle sind natürlich die Gefährten Kristoff, Schneemann Olaf und Rentier Sven mit von der Partie. Das Musical "Die Eiskönigin" am Stage Theater an der Elbe ist geeignet ab drei Jahren, dauert 150 Minuten mit Pause.

Weitere Informationen
Sabrina Weckerlin (als Eiskönigin Elsa, Mitte, links), Celena Pieper (als Anna, die Schwester der Eiskönigin, Mitte, rechts), und weitere Musicaldarsteller stehen nach der Deutschland-Premiere des Disney-Musicals "Die Eiskönigin" auf der Bühne im Stage Theater an der Elbe in Hamburg. © picture alliance / dpa Foto: Christian Charisius

Erstklassig: Musical "Die Eiskönigin" feiert Premiere in Hamburg

Die Show nach dem Disney-Film "Frozen" begeistert das Publikum mit einem tollen Ensemble und einem atemberaubendem Bühnenbild. mehr

"Tina - Das Musical" - Hommage an die Queen of Rock im Stage Operettenhaus

Das Ensemble des Musicals "Tina - Das Musical" auf der Bühne des Hamburger Stage Operettenhauses © Stage Entertainment / Manuel Harlan Foto: Manuel Harlan
"Tina - Das Musical" läuft im Stage Operettenhaus und ist geeignet ab 12 Jahren.

Tina Turners Stimme ist unverwechselbar und ihre Shows sind legendär. Ein halbes Jahrhundert hat die Sängerin Rock-Geschichte geschrieben, mit zahlreichen Nummer 1-Hits und Chartplatzierungen wie "Simply The Best", "Private Dancer" oder "We Don´t Need Another Hero". "Simply The Best" erzählt nun mit Live-Musik das bewegte Leben von Tina Turner nach: Von ersten Erfolgen, der harten Zeit mit einem drogensüchtigen und gewalttätigen Ehemann, dem Scheitern einer großen Liebe und Tinas Neuanfang und erneuten Aufstieg. Eine Hommage an die Ausnahmekünstlerin, gespielt und gesungen von Aisata Blackman. Das Musical "Tina - Das Musical" im Stage Operettenhaus ist geeignet ab 12 Jahren, dauert etwa 180 Minuten mit Pause. Es läuft bis zum 31. Juli 2022.

"Wicked - Die Magie zwischen Gut und Böse" - Hexengeschichte im Stage Theater Neue Flora

Die Sängerin Vajen van den Bosch als Elphaba im Musical "Wicked" auf der Bühne des Hamburger Stage Theater Neue Flora © Stage Entertainment / Brinkhoff_Moegenburg Foto: Brinkhoff_Moegenburg
"Wicked" erzählt die magische Vorgeschichte von "Der Zauberer von Oz" - geeignet für Kinder ab 6 Jahren.

"Wicked" handelt von den ungleichen Hexen Elphaba und Glinda. Es erzählt die magische Vorgeschichte von "Der Zauberer von Oz" und läuft seit 2003 in New York und London. Weltweit haben es nach Stage-Angaben bereits mehr als 60 Millionen Zuschauer gesehen, die deutschsprachige Erstaufführung gab es 2007 im Palladium Theater in Stuttgart. Für Hamburg hat der britische Regisseur Lindsay Posner mit einem modernen Bühnenbild und neu designten Kostümen eine frische Version geschaffen. Die Hauptrolle der grünen Hexe Elphaba wird von Vajèn van den Bosch verkörpert. Die niederländische Sängerin begeisterte zuletzt das Publikum im Musical "Paramour" in Hamburg. "Ich bin wirklich stolz auf diese großartige Rolle", sagte die Sängerin. Die blonde Hexe Glinda spielt Jeannine Wacker. Beide Hexen verlieben sich in den gut aussehenden Prinzen Fiyero, gespielt vom Niederländer Naidjim Severina. Das Musical "Wicked - Das Musical in Hamburg" im Stage Theater Neue Flora ist geeignet für Kinder ab 6 Jahren, dauert etwa 180 Minuten mit Pause. Läuft bis 24. April 2022.

Weitere Informationen
Die Sängerinnen Vajen van den Bosch (M, l.) als Elphaba und Jeannine Michele Wacker als Glinda singen und tanzen mit Ensemblemitgliedern bei einer Fotoprobe zu "Wicked" auf der Bühne des Hamburger Stage Theater Neue Flora. © picture alliance/dpa Foto: Markus Scholz

Hamburgs neues Musical: Premiere für "Wicked"

Im Stage Theater Neue Flora geht es ab jetzt märchenhaft zu: Am Sonntag hat das Musical "Wicked" Premiere gefeiert. mehr

"Heiße Ecke" - Musical auf St. Pauli

Die Besetzung von "Heiße Ecke": Volker von Liliencron, Kai Bronisch, Susi Banzhaf, Elena Zvirbulis, Kathi Damerow, Carola Thierheimer, Hans B. Goetzfried, Stefan Leonard, Anja Majeski.  Foto: Brinkhoff/Mögenburg
An der "Heißen Ecke" im Schmidts Tivoli gibt es zu Herzen gehende Geschichten und heiße Songs für Erwachsene und Jugendliche ab etwa 14 Jahren.

Theaterchef Corny Littmann und sein Team haben Hamburgs schillerndstem Stadtteil ein Denkmal gesetzt, das schon 2,5 Millionen Zuschauer begeisterte und damit eine der erfolgreichsten deutschsprachigen Musiktheaterproduktionen ist. Jeden Abend schlüpfen die neun Darstellerinnen und Darsteller in über 50 Rollen und entführen in eine temporeiche Show rund um 24 Stunden am Kiez-Imbiss "Heiße Ecke": Derbe Schnacks und zu Herzen gehende Geschichten, wunderbare Stimmen und großartige Songs in einer mitreißenden Inszenierung, die den ganz normalen Wahnsinn rund um die Reeperbahn zeigt - das alles ist "Heiße Ecke". Das Musical im Schmidts Tivoli ist eine 2G-Veranstaltung und läuft etwa 150 Minuten mit Pause. Es ist geeignet für Jugendliche ab etwa 14 Jahren.

"We Will Rock You" - Queen-Musical vom 21. bis 26. Dezember in Barclays Arena

Das Ensemble des Musicals "We Will Rock You" mit Musik von Queen auf der Bühne © Live Nation
"We Will Rock You" mit Musik von Queen auf der Bühne richtet sich an Erwachsene und Kinder ab 6 Jahren.

"We Will Rock You" ist ein Welterfolg: Bisher sahen mehr als 15 Millionen Fans die musikalische Komödie, die die Klassiker von Queen feiert. Von "Bohemian Rhapsody" über "Killerqueen" bis hin zu "We are the Champions" werden im Musical die größten Songs der Band spektakulär inszeniert. Die Show kommt für sieben Termine im Dezember nach Hamburg in die Barclays Arena. In der Produktion in der 50 Jahre entfernten Zukunft geht es um Rebellen, die gegen das Gleichförmige aufbegehren und nicht mehr dieselbe computergenierte Musik hören wollen - denn Instrumente sind verboten und Rockmusik vergessen. Doch die Bohemians kämpfen für die Freiheit. Geschrieben wurde "We Will Rock You" von Ben Elton. Die Queen-Mitglieder Brian May und Roger Taylor sind als Musical Supervisor an der Produktion des Musicals beteiligt. Darin werden die Songs, wie im Original, auf Englisch gesungen, die Dialoge jedoch auf Deutsch gesprochen. "We Will Rock You" - Queen-Musical vom 21. bis 26. Dezember 2021 in Barclays Arenas, Dauer etwa 135 Minuten mit Pause, geeignet ab 6 Jahren.

"Mamma Mia!" und "Hamilton": Ausblick auf September 2022 in Hamburg

Zwei Musicals kehren zurück beziehungsweise feiern erstmal Premiere in der Hansestadt: Im Spätsommer 2022 kehrt "Mamma Mia!" in die Neue Flora zurück: ab dem 13. September. Und erstmals wird "Hamilton" voraussichtlich ab 30. September 2022 (mit Previews ein paar Tagen vorab) im Operettenhaus Hamburg zu sehen sein - das Erfolgsmusical von Lin Manuel Miranda vom Broadway, das seit 2021 auch in London zu erleben ist.

Weitere Informationen
Szene im Harry Potter Theaterstück: Hexen und Zauberer beim zaubern mit Feuer. © Broadway Company 2019 / Manuel Harlan Foto: Manuel Harlan

Magisch und spektakulär: "Harry Potter und das verwunschene Kind"

Am Sonntag gab es die deutschsprachige "Harry Potter"-Premiere: Die Show im Hamburger Mehr!-Theater verblüfft und fasziniert. mehr

Ein Hinweisschild zu den 2G-Maßnahmen hängt an der Eingangstür eines Geschäfts in Hamburg. © picture alliance/dpa Foto: Daniel Reinhardt

Corona-Regeln in Hamburg: Wo gilt 2G und wo 2G-Plus?

In Hamburg sind die meisten Bereiche Geimpften und Genesenen vorbehalten. Zusätzlich gilt jetzt eine Testpflicht. Ein Überblick über die 2G- und 2G-Plus-Regelungen. mehr

"2G - jeden Tag" steht auf einer Tafel vor einer Bar am Spielbudenplatz auf St. Pauli. © picture alliance/dpa Foto: Marcus Brandt

Corona: Ausweitung der 2G-Regel in Hamburg tritt in Kraft

Nun können Erwachsene ohne vollständige Impfung oder Genesung zum Beispiel nicht mehr ins Theater oder Kino gehen. mehr

Schauspieler Markus Schöttl als Harry Potter und Schauspielerin Jillian Anthony als Hermine Granger spielen eine Szene aus "Harry Potter und das verwunschene Kind" auf der Bühne im Mehr! Theater. © picture alliance/dpa Foto: Marcus Brandt

"Harry Potter" auf der Bühne in Hamburg: Letzte Proben laufen

Im dritten Anlauf soll es nun klappen: Am 5. Dezember feiert "Harry Potter und das verwunschene Kind" Deutschland-Premiere. mehr

Szene aus dem Musical "Heiße Ecke": ein Mann steht an einer Würtschen Bude, die Verkäuferin schaut ihn leicht genervt an.
4 Min

Hamburger Musicals starten wieder durch

Die Bühnen sind wieder geöffnet. zu Besuch beim "König der Löwen", in der "Heißen Ecke"und bei den Hexen aus "Wicked". 4 Min

Dieses Thema im Programm:

Hamburg Journal | 05.12.2021 | 18:30 Uhr

Mehr Kultur

Szene mit Charly Hübner und Claudia Michelsen aus der Improvisations-Serie "Das Begräbnis" in das Erste:  V. li. n. re. hinten: Frank Dietze (Uwe Preuss), Mike Wiener (Dominic Boeer), Carsten Hell (Martin Brambach), Böcki (Gustav Schmidt) und Jacky (Luise von Finckh) - unten: Mario (Charly Hübner), Sabine (Claudia Michelsen), Anna (Anja Kling), Hildegard (Christine Schorn), Gaby (Catrin Striebeck) und Kevin (Enno Trebs) © ARD Degeto/Georges Pauly Foto: Georges Pauly

"Das Begräbnis": Eine Prise Ostalgie mit Charly Hübner

Die ARD-Serie zeigt komödiantisch eine Beerdigung in einem Dorf in MV. Sie startet heute im Ersten und steht bereits in der ARD Mediathek. mehr