Tango von Piazzolla mit Jakob Neubauer und Michael Schröder

Stand: 09.03.2021 10:23 Uhr

Die Hamburger Künstler Jakob Neubauer und Michael Schröder haben bei NDR Kultur à la carte EXTRA live ein Programm zu Ehren Astor Piazzollas gespielt.

Der Bandoneon-Virtuose Astor Piazzolla prägte den Tango wie kein anderer: Er entwickelte die Tanzmusik aus dem Rotlichtmilieu von Buenos Aires zu einem Kunststil weiter, der auch in der Konzerthalle seinen Platz fand. Am 11. März wäre der Erfinder des Tango Nuevo 100 Jahre alt geworden.

Eine Hommage an Astor Piazzolla

Das Konzert, das Jakob Neubauer und Michael Schröder live bei NDR Kultur à la carte EXTRA gaben, ist eine Hommage an Astor Piazzolla. Neubauer spielt im renommierten Jourist Quartett das Bajan, also die osteuropäische Variante des chromatischen Knopfakkordeons. Sein Duopartner ist der Hamburger Gitarrist Michael Schröder. Er hat schon mit namhaften Orchestern unter der Leitung von Kent Nagano oder Christoph Eschenbach zusammengearbeitet. In dieser Ausgabe unserer kleinen, feinen Konzertreihe ging es besonders temperamentvoll zu.

Das Gespräch führte Anna Kremer.

Weitere Informationen
Niels Frevert mit Gitarre am Mikrofon im Studio von NDR Kultur. © NDR Foto: Claudius Hinzmann

NDR Kultur à la carte EXTRA: Musiker bekommen eine Bühne

EXTRA geht in eine neue Runde! Den Auftakt machte die Pianistin Ragna Schirmer. Und es folgen weitere vielseitige Acts. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | NDR Kultur à la carte | 10.03.2021 | 13:00 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Klassik

Jazz

Mehr Kultur

Pussy Riot Bandmitglied Maria Alyotsjina auf der Bühne © picture alliance / ANP | Evert Elzinga Foto: Evert Elzinga

Pussy Riot in der Elbphilharmonie: Mut trifft auf Kleinmut

Eine kleine Panne beim Konzert der Pussy Riot im kleinen Saal der Elbphilharmonie zeigt, wie groß der Kontrast der Lebenswelten ist. mehr