Thema: Spielfilm

Ruben Östlund freut sich mit seiner Goldenen Palme für "Triangle of Sadness" in Cannes. © Vianney Le Caer/Invision/AP/dpa +++ dpa-Bildfunk +++ Foto: Vianney Le Caer

Ruben Östlund über seine "wilde Achterbahnfahrt für Erwachsene"

Sein Cannes-Siegerfilm "Triangle of Sadness", in dem viel Hamburg steckt, sei intellektuell - und sehr verrückt, sagt der Schwede. mehr

Der Schauspieler Uwe Bohm - hier bei der 70. Berlinale - ist im Alter von 60 Jahren am 9. April 2022 gestorben © EYE/RenexduxVinagex POP-EYER

Uwe Bohm ist tot: Heute Gedenkfeier für den Schauspieler

Der gebürtige Hamburger spielte unter der Regie von Peter Zadek jahrelang am Deutschen Schauspielhaus. Heute, am 29. Mai, um 12 Uhr findet eine Gedenkfeier im St. Pauli Theater statt. mehr

Romy Schneider lächelt in die Kamera © picture-alliance / Sven Simon | SVEN SIMON Foto: Sven Simon

Romy Schneiders 40. Todestag: "Ich konnte es nicht"

Noch Jahrzehnte nach ihrer bekanntesten Rolle war die Schauspielerin auf ihr Image als Sissi festgelegt. Sie hasste es. mehr

Audios & Videos

Der schwedische Regisseur Ruben Östlund mit seinen Schauspielern Jean-Christophe Folly (l-r), Vicki Berlin und Woody Harrelson beim Photo-Call zu "Triangle of Sadness" in Cannes, wo der Film im Wettbewerb läuft © IMAGO / TT

Hamburger Film "Triangle of Sadness" holt Goldene Palme

Drei Produktionen aus der Hansestadt waren in Cannes im Wettbewerb. Helge Albers von der Moin Filmförderung berichtet von sehr positivem Feedback. mehr

Filmszene aus: "Once Upon A Time...in Hollywood" © 2019 Sony Pictures Entertainment Deutschland GmbH

"Once Upon A Time In Hollywood": Tarantinos Märchen im ZDF

Optisch detailverliebt setzt Quentin Tarantino in "Once Upon A Time In Hollywood" die Umbruchzeit Hollywoods Ende der 60er-Jahre in Szene. mehr

Schauspieler Tom Cruise schaut über Kopf aus seinem Flugzeug auf Berge - Szene aus "Top Gun Maverick" © Paramount Pictures France

"Top Gun 2": Actionperfektion oder Militär-Werbung?

Am Donnerstag ist die "Top Gun"-Fortsetzung in den Kinos angelaufen. Und an dieser scheiden sich die Geister: Ein Pro-Contra. mehr

Zwei Jugendliche seilen sich an einem Berghang ab. © WDR/X-Filme Creative Pool/Luis Zeno Kuhn

"Wild Republic": Moderne "Herr der Fliegen"-Serie in den Alpen

Die Dramaserie beschäftigt sich mit den Abgründen des menschlichen Daseins. Ab dem 27. Mai kann man sie in der ARD Mediathek streamen. mehr

Plastik-Vampirzähne mit Rose auf einer Bühne (Montage) © iStockphoto, Fotolia.com Foto: Chan Pak Kei, Andrew Buckin

Vampir-Geschichten: Von hartem Horror bis zu sanftem Grusel

Geschichten über die Blutsauger gibt es in nahezu allen kulturellen Genres. Vor 125 Jahren erschien der Roman "Dracula" von Bram Stoker. mehr

Mr. Spock und Captain Kirk - die Helden aus der Serie "Star Trek", die vor 55 Jahren im US-Fernsehen startete (Foto von 1979) © picture alliance / dpa Bildfunk

"Star Trek": 50 Jahre mit der Enterprise im deutschen Fernsehen

Die Sci-Fi-Serie mit Captain Kirk und Mr. Spock hat weltweit viele Fans. Am 27. Mai 1972 flog die Enterprise erstmals im deutschen Fernsehen. mehr

Corinna Harfouch und Daniel Sträßer in einer Szene aus dem Film "Alles in bester Ordnung" von Natja Brunckhorst © FILMWELT, Foto: LICHTBLICK/Niklas Lindschau

"Alles in bester Ordnung": Corinna Harfouch als Messi

Ein intimer, sehr melancholischer, aber auch immer wieder komischer Film über ein sehr ungleiches Paar. mehr

Die Drehbuchautorin und Regisseurin Emily Atef in Cannes © NDR Foto: Patricia Batlle

Emily Atef: "Plus que jamais" ist "kein Film über den Tod“

Emily Atefs norddeutsch geförderter Film hat in Cannes Weltpremiere gefeiert. Die Regisseurin erzählt von der berührenden Premiere. mehr

Henry Hübchen und David Kross in einer Szene aus dem Film "Stasikomödie" von Leander Haußmann © UFA Fiction / Constantin Film Verleih Foto: Nik Konietzny

"Stasikomödie": Spröder Ostalgie-Charme klischeehaft inszeniert

Leander Haußmanns Komödie, die in der Künstlerszene am Prenzlauer Berg spielt, bringt eher nur Insider zum Lachen. mehr