Kinosessel stehen in einem Kinosaal vor einer Leinwand. © picture alliance/dpa/Sven Hoppe Foto: Sven Hoppe

Filmfest Emden-Norderney: "Betrayed" gewinnt Hauptpreis

Stand: 11.10.2021 18:39 Uhr

Das norwegische Historiendrama "Betrayed" ist beim 31. Internationalen Filmfest Emden-Norderney mit dem Hauptpreis ausgezeichnet worden.

Regisseur Eirik Svensson nahm den mit 10.000 Euro dotierten Preis am Sonntagabend in der Emder Johannes a Lasco Bibliothek entgegen, wie die Festivalleitung mitteilte. Der Film mit dem norwegischen Originaltitel "Den største forbrytelsen" erzählt von einer jüdischen Familie im besetzten Norwegen während des Zweiten Weltkriegs. Den zweiten mit 3.000 Euro dotierten Preis bekam der Schweizer Film "Nachbarn", der von einer Kindheit in den 1980er Jahren in einem syrischen Grenzdorf unter der Assad-Diktatur erzählt. Den dritten Platz mit 2.000 Euro belegte "Save Sandra". Das belgisch-niederländische Drama basiert auf der wahren Geschichte einer Familie in Belgien, die für das Leben ihrer kranken Tochter einen erbitterten Kampf gegen die Pharmaindustrie führt.

NDR Filmpreis für Nachwuchskünstler geht an Marcus Lenz

Regisseur Marcus Lenz hat für seinen Film "Rivale" den NDR Filmpreis für den Nachwuchs 2021 erhalten. Nach dem Tod der Großmutter gibt es in dem ukrainischen Dorf niemanden mehr, der sich um den neunjährigen Roman kümmert. Weil seine Mutter Oksana als illegale Pflegekraft in Deutschland arbeitet, reist Roman in einem Lieferwagen versteckt zu ihr. Doch Oksana lebt inzwischen mit dem Witwer Gert zusammen - eine dramatische Dreiecksbeziehung beginnt, getrieben von Abhängigkeit, Liebe und Eifersucht. Der NDR Filmpreis für den Nachwuchs ehrt traditionell den deutschen Erstlings- oder zweiten Spielfilm, der bei dem Festival die höchste Publikumsbewertung bekommen hat.

64 deutsche und internationale Filme

Alle Auszeichnungen wurden nach einem Publikumsvotum vergeben. Das Filmfest Emden-Norderney zählt zu den größten Filmfestivals in Niedersachsen. Bei der 31. Auflage gehörten 64 deutsche und internationale Komödien, Dramen, Dokumentationen sowie Kurz- und Animationsfilme zum Festivalprogramm. Das Festival lobte in diesem Jahr in neun Kategorien Preisgelder in Höhe von 55.500 Euro aus.

Weitere Informationen
Kinosessel stehen in einem Kinosaal vor einer Leinwand. © picture alliance/dpa/Sven Hoppe Foto: Sven Hoppe

Filmfest Emden-Norderney startet mit mehr als 60 Filmen

Es gilt 2G. Dafür dürfen die Kinos bei den Vorführungen voll werden. Unter anderem im Programm: eine Tatort-Premiere. (5.10.2021) mehr

Das Kurtheater auf der Insel Norderney © Filmfest Emden Norderney Foto: Ingo Jahn

Internationales Filmfest Emden-Norderney: Es gilt 2G

Nur geimpfte und genesene Gäste dürfen die Kinosäle betreten. Dafür herrschen weder Maskenpflicht noch Abstandsregeln. (27.9.2021) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Niedersachsen 18.00 | 11.10.2021 | 18:00 Uhr

Mehr Kultur

Marente de Moor in Hannover © NDR/ Agnes Bührig Foto: Agnes Bührig

Der Norden liest: Marente de Moor stellt "Phon" vor

Die Niederländerin stellte im Literaturhaus Hannover ihren neuen Roman vor. mehr