Szenenbild aus der französischen Serie "Ziemlich beste Stiefmutter": Ein Paar küsst sich über ein Kind hinweg. © The Film TV

"Ziemlich beste Stiefmutter": Neue Serie in ARD Mediathek

Stand: 12.05.2023 07:37 Uhr

Die französische Serie "Ziemlich beste Stiefmutter" von 2022 erzählt die Geschichte der 25-jährigen Stand-up-Komikerin Prune (Agnès Hurstel) in Paris.

Die acht Folgen der Komödie - im Originaltitel "Jeune et golri" sind bis zum 11. Juni in der ARD Mediathek verfügbar.

Ein sechsjähriges Mädchen verehrt Napoleon

Prune (Agnès Hurstel) verliebt sich Hals über Kopf in Francis (R. Jonathan Lambert), Mitte Vierzig und Vater eines sechsjährigen Mädchens, das Napoleon verehrt und gegen die neue "Stiefmutter" in den Kampf zieht.

Szenenbild aus der französischen Serie "Ziemlich beste Stiefmutter": Eine Frau und ein Kind lachen gemeinsam (Jehanne Pasquet und Agnès Hurstel) © The Film TV
Die sechsjährige Alma (Jehanne Pasquet) verehrt Napoleon - und ist die Tochter von Francis (R. Jonathan Lambert).

Prune ist eine lustige junge Frau - an manchen Tagen zumindest. An anderen Tagen ist das Leben als Stand-up-Komikerin dagegen nicht ganz so einfach. Und in ihrem Komiker-Freundeskreis gilt die Regel: Wenn das Publikum nicht lacht, muss anschließend eine Strafaufgabe absolviert werden.

Romantische Geschichte spielt in der Stadt der Liebe Paris

Genau diese Strafe führt Prune zu Francis, Mitte Vierzig und leicht ergraut. Die beiden verlieben sich ineinander. Es könnte der Start einer romantischen Liebesgeschichte sein - wäre da nicht Alma (Jehanne Pasquet), seine sechsjährige Tochter, der Francis die Existenz von Prune zunächst verheimlicht hat.

Prune (Agnès Hurstel) und Francis (Rodolphe-Jonathan Lambert) küssen sich, Alma (Jehanne Pasquet) steht zwischen beiden und versucht, Prune wegzudrücken. © The Film TV
Ein Überraschungsbesuch bei Francis (Rodolphe-Jonathan Lambert) endet für Prune (Agnès Hurstel) unerwartet.

Das neunmalkluge, Napoleon verehrende Mädchen bringt die neue "Stiefmutter" an den Rand der Verzweiflung. Doch die beschließt, den Spieß umzudrehen - und hat so auch viel Stoff für ihr Stand-up-Comedy-Programm. Schließlich muss Prune für Alma ein Wochenende lang Babysitterin spielen - und dabei kommt eine berühmte Comedy-Produzentin auf der Suche nach Nachwuchstalenten in den Stand-up-Club.

Agnès Hurstel in der Rolle der Stand-up-Komikerin Prune

Agnès Hurstel, selbst Comedienne und Schauspielerin, hatte die Idee für die Serie - inspiriert durch ihre eigenen Erfahrungen. Die achteilige Serie wurde von September bis Oktober 2020 in und um Paris gedreht. Das Format wurde 2021 auf dem Festival "Séries Mania" als beste französische Serie ausgezeichnet.

In weiteren Rollen

  • Adé (Marie Papillon)
  • Ernest (Thomas Gioria)
  • Paul (Paul Mirabel)
  • Nordine (Nordine Ganso)
  • Alice (Lison Daniel)
  • Rose (Baya Kasmi)
  • Georges (Jérôme Lenotre)
  • Nathalie (Ophélia Kolb)
  • Monsieur Macin (Lionel Laget) u. v. m.

Die acht Folgen mit jeweils 20 Minuten stehen bis zum 11. Juni in der ARD Mediathek zur Verfügung.

 

Weitere Informationen
Szenenbild aus der schwedischen Serie "Everyone but us": Drei Personen stehen in einem Cafe und unterhalten sich. © Warner Bros International

Serien in der ARD Mediathek: Tipps für den Sommer 2023

Neu sind die schwedische Dramedy-Serie "Everyone but us" über ein Paar mit Kinderwunsch und die britische Tragikomödien-Serie "The Dry". mehr

Eve (Sandra Oh) steht mit einem Handy in der Hand - Szene aus "Killing Eve" (BBC-Serie im ZDF) © ZDF und Nick Briggs. Foto: ZDF und Nick Briggs.

Mediathektipps: "Killing Eve", "Wilde Maus" und skandinavische Serien

In den Mediathektipps geht es um Fischfang, einen Doppelmord im Hippie-Milieu, eine Auftragskillerin in einer BBC-Serie und um Josef Haders "Wilde Maus". mehr

Dieses Thema im Programm:

Ziemlich beste Stiefmutter | 12.04.2023 | 22:00 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Spielfilm

Alles steht Kopf 2 © 2023 Disney/Pixar. All Rights Reserved.

Filme 2024: Diese Highlights kommen ins Kino

2024 locken Blockbuster wie "Alles steht Kopf 2" und "Gladiator 2" ins Kino. Auch von Nora Fingscheidt, Ridley Scott und vom "Joker" gibt's Neues. mehr

Der Arm einer Frau bedient einen Laptop, der auf einem Tisch in einem Garten steht, während die andere Hand einen Becher hält. © picture alliance / Westend61 | Svetlana Karner

Abonnieren Sie den NDR Kultur Newsletter

NDR Kultur informiert alle Kulturinteressierten mit einem E-Mail-Newsletter über herausragende Sendungen, Veranstaltungen und die Angebote der Kulturpartner. Melden Sie sich hier an! mehr

NDR Kultur App Bewerbung

Die NDR Kultur App - kostenlos im Store!

NDR Kultur können Sie jetzt immer bei sich haben - Livestream, exklusive Gewinnspiele und der direkte Draht ins Studio mit dem Messenger. mehr

Mehr Kultur

Der Bauingenieur Ulrich Müther steht 2004 auf der Treppe des von ihm entworfenen Rettungsturmes in Binz. © dpa Foto: Stefan Sauer

Schalenbauer von Binz: Gedenken an Ulrich Müther

Der Bauingenieur schuf weltweit mehr als 70 Schalenbauwerke, darunter den "Teepott" in Warnemünde. Vor 90 Jahren kam er auf Rügen zu Welt. mehr