Ein schwarz-weiß Bild der Schauspielerin Nichelle Nichols. © picture alliance/dpa/Invision/AP Foto:  Barry Brecheisen

Nichelle Nichols schrieb als "Star Trek"-Lieutenant Uhura Filmgeschichte

Stand: 01.08.2022 13:52 Uhr

Die US-amerikanische Schauspielerin Nichelle Nichols ist gestorben. Bekannt wurde sie durch ihre Rolle als Kommunikationsoffizierin Lieutenant Uhura in der Fernseh-und Kinoserie "Star Trek".

Die US-Schauspielerin, Sängerin und Bürgerrechtlerin ist am Samstag in Silver City in New Mexico im Alter von 89 Jahren verstorben, wie ihr Sohn Kyle Johnson mitteilte. Nichols hat vielen schwarzen Frauen den Weg nach Hollywood geebnet.

Als eines von sechs Geschwistern wurde Nichelle Nichols am 28. Dezember 1932 im Dörfchen Robbins nahe Chicago geboren. Mit 15 stand die talentierte Sängerin bereits mit Duke Ellington und Lionel Hampton auf der Bühne. Erste TV-Rollen nährten den Traum von einer Broadway-Karriere. Doch eine Affäre mit "Star Trek"-Schöpfer Gene Roddenberry (1921-1991) brachte sie 1966 auf die Brücke der "Enterprise".

Mr Spock, sehen Sie sich das an! - Grüße und Glückwünsche. Hm. Senden Sie, Lieutenant: Hier ist die Enterprise. Wir danken für die Begrüßung. Identifizieren Sie sich.

Martin Luther King überredet Nichols, bei Star Trek weiterzumachen

Nichelle Nichols war die erste schwarze Frau im amerikanischen Fernsehen, die eine führende Rolle gespielt hat. Und die etwas zu sagen hatte an Bord der "Enterprise". Zwischenzeitlich überlegte sie, aus der Serie auszusteigen, um ans Theater zurückzukehren. Kein geringerer als Bürgerrechtler Martin Luther King hat ihr das ausgeredet. Ihr Rollenbild sei zu wichtig für die Schwarzen - als Projektionsfläche für ein besseres und gerechteres Amerika.

Erster TV-Kuss zwischen einer Schwarzen und einem Weißen

Geschichte schrieb Nichols auch mit dem ersten Kuss zwischen einer Schwarzen und einem Weißen im US-Fernsehen. Captain Kirk und Lieutenant Uhura küssen sich - ein Skandal im Jahr 1968. Im gleichen Jahr wurde Martin Luther King erschossen. Nichols sang und sprach bei seiner Beerdigung. Ihr Leben lang engagierte sie sich für Gleichberechtigung und gegen Rassismus.

That changed Television forever and it also changed the way people looked at one another. Nichelle Nichols über den Kuss von Lieutenant Uhura und Captain Kirk

Nichols rekrutiert Austronautennachwuchs

Die Rolle von Lieutenant Nyota Uhura spielte Nichols auch in den ersten sechs "Star Trek"-Filmen. Der Raumfahrt blieb sie auch außerhalb des "Star Trek"-Universums ein Leben lang verbunden. Viele Jahre rekrutierte sie im Auftrag der NASA Astronautennachwuchs. Sie sorgte dafür, dass auch Angehörige von Minderheiten und Frauen ins US-Astronautenkorps aufgenommen wurden.

Nun ist Nichelle Nichols im Alter von 89 Jahren gestorben. "Ihr Licht jedoch wird, wie die alten Galaxien, die jetzt zum ersten Mal zu sehen sind, uns und zukünftigen Generationen erhalten bleiben, um sich daran zu erfreuen, davon zu lernen und sich inspirieren zu lassen", schrieb ihr Sohn auf Instagram.

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | Klassisch in den Tag | 01.08.2022 | 08:00 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Spielfilm

Alles steht Kopf 2 © 2023 Disney/Pixar. All Rights Reserved.

Filme 2024: Diese Highlights kommen ins Kino

2024 locken Blockbuster wie "Alles steht Kopf 2" und "Gladiator 2" ins Kino. Auch von Nora Fingscheidt, Ridley Scott und vom "Joker" gibt's Neues. mehr

Der Arm einer Frau bedient einen Laptop, der auf einem Tisch in einem Garten steht, während die andere Hand einen Becher hält. © picture alliance / Westend61 | Svetlana Karner

Abonnieren Sie den NDR Kultur Newsletter

NDR Kultur informiert alle Kulturinteressierten mit einem E-Mail-Newsletter über herausragende Sendungen, Veranstaltungen und die Angebote der Kulturpartner. Melden Sie sich hier an! mehr

NDR Kultur App Bewerbung

Die NDR Kultur App - kostenlos im Store!

NDR Kultur können Sie jetzt immer bei sich haben - Livestream, exklusive Gewinnspiele und der direkte Draht ins Studio mit dem Messenger. mehr

Mehr Kultur

Peter Maffay mit ausgebreiteten Armen auf der Bühne © Bernd Wüstneck/dpa Foto: Bernd Wüstneck

Peter Maffays Abschiedstournee: Bestens gelaunte Zeitreise

In Rostock und Hannover hat Peter Maffay gleich zwei ausverkaufte Konzerte seiner letzten großen Tournee im Norden gegeben. mehr