Stand: 01.09.2017 10:16 Uhr

Jenseitsnovelle

Mittwoch, 21. Oktober 2009, 19.30 Uhr
Kunsthalle Emden, Atrium
Moderation: Christoph Bungartz

Schriftsteller Matthias Politycki. © Picture-Alliance / dpa-Report
Schriftsteller Matthias Politycki.

Die Verheißungen der Frauen waren für Hinrich Schepp aufgrund seiner starken Kurzsichtigkeit von Jugend an verschlossen. Durch eine Augenoperation wird er aus seinem Elfenbeinturm hinaus und ins pralle Leben hineingeschleudert. Der einst so nüchterne Wissenschaftler verwandelt sich im Alter zum trinkseligen Verehrer einer geheimnisvollen Schönen. Sein Terrain ist jetzt die Kneipe. Seine Ehe gerät in Schieflage.

Eine ganz besondere Lesung

Eine mitreißende Liebesgeschichte, die in die Abgründe von Treue und Betrug führt und mit dem Tod eine völlig unerwartete Dynamik entfaltet, erzählt der Schriftsteller Matthias Politycki in der "Jenseitsnovelle". In bedrückender Dichte führt er vor, wie der Tod all die Gewissheiten von Glück und Unglück der Liebe zunichte macht.

Matthias Politycki, der in Hamburg und in München lebt, liest gemeinsam mit der Hamburger Schauspielerin Nina Petri aus seiner Novelle. Die Lesung verspricht ein besonderes Erlebnis: Zum ersten Mal treten die beiden für die Virtuosität ihrer Lesungen Gerühmten gemeinsam auf.

Eine Veranstaltung der Reihe "Der Norden liest" des Kulturjournals im NDR Fernsehen. Unter der Schirmherrschaft der Stiftung Lesen und in Kooperation mit NDR Kultur, dem Kulturbüro Emden, der Emder Zeitung und dem DBV Landesverband Niedersachsen.

 

Jenseitsnovelle

Matthias Politycki
Verlag Hoffmann und Campe
ISBN-10: 3455401945
ISBN-13: 978-3455401943
128 Seiten
15,95 Euro

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur - Das Journal | 19.10.2009 | 22:45 Uhr

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/kultur/buch/Jenseitsnovelle,kjpolitycki100.html
Jan Josef Liefers und Anna Loos © Jürco Börner Foto: Jürco Börner

Der Norden liest 2009: Wendepunkte

Die Lesereise des Kulturjournals beschäftigte sich 2009 mit "Wendepunkten". In acht Städten lasen Autoren und Schauspieler aus Büchern, die ihr Leben, ihre Sicht veränderten. mehr

Ein Latte Macchiato, eine Brille und eine Kerze liegen auf einem Buch © picture alliance / Zoonar | Oleksandr Latkun

Neue Bücher 2024: Die literarischen Neuerscheinungen

Unter anderem gibt es Neues von Dana von Suffrin, Michael Köhlmeier und Bernardine Evaristo. mehr

Logo vom NDR Kultur Podcast "eat.READ.sleep" © NDR Foto: Sinje Hasheider

eat.READ.sleep. Bücher für dich

Lieblingsbücher, Neuerscheinungen, Bestseller – wir geben Tipps und Orientierung. Außerdem: Interviews mit Büchermenschen, Fun Facts und eine literarische Vorspeise. mehr

Der Arm einer Frau bedient einen Laptop, der auf einem Tisch in einem Garten steht, während die andere Hand einen Becher hält. © picture alliance / Westend61 | Svetlana Karner

Abonnieren Sie den NDR Kultur Newsletter

NDR Kultur informiert alle Kulturinteressierten mit einem E-Mail-Newsletter über herausragende Sendungen, Veranstaltungen und die Angebote der Kulturpartner. Melden Sie sich hier an! mehr

NDR Kultur App Bewerbung

Die NDR Kultur App - kostenlos im Store!

NDR Kultur können Sie jetzt immer bei sich haben - Livestream, exklusive Gewinnspiele und der direkte Draht ins Studio mit dem Messenger. mehr

Mehr Kultur

Jurypräsidentin der Berlinale Lupita Nyong'o (r.) steht neben der Regisseurin des Filmes "Dahomey" Mati Diop, die den Goldenen Bären gewonnen hat © Nadja Wohlleben/Reuters/Pool/dpa +++ dpa-Bildfunk +++ Foto: Nadja Wohlleben

Berlinale: Goldener Bär für Raubkunst-Doku über Benin-Bronzen

Die Doku "Dahomey" von Mati Diop hat den Hauptpreis des Filmfests gewonnen. Matthias Glasner aus Hamburg wurde für das beste Drehbuch ausgezeichnet. mehr