Daniela Krien © Maurice Haas / Diogenes Verlag Foto: Maurice Haas / Diogenes Verlag

"Der Brand": Daniela Krien liest in Schwerin

Stand: 23.11.2021 16:13 Uhr

Die Bestseller-Autorin Daniela Krien liest am 20. November in Schwerin aus ihrem neuen Roman "Der Brand".

Daniela Krien und Christoph Bungartz  Foto: Angelika Heim
In Schwerin stellt Daniela Krien ihren neuen Roman "Der Brand" vor. Gastgeber und Gesprächspartner an diesem Abend: Christoph Bungartz.

Schriftstellerin Daniela Krien stand mit "Die Liebe im Ernstfall" 2019 monatelang auf allen Bestsellerlisten. In diesem Jahr ist ihr neuer Roman erschienen: "Der Brand". Darin erzählt sie von einem Ehepaar in den so genannten "besten Jahren": Rahel und Peter hatten einen Aktiv-Urlaub geplant. Doch dann brennt die gebuchte Ferienunterkunft ab, und statt nach Oberbayern zu fahren, verschlägt es sie in ein uckermärkisches Dorf.

Dort sind sie unvermittelt auf sich selbst zurückgeworfen. Sie müssen sich einem Schwelbrand stellen, der nicht nur ihre Ehe bedroht, sondern ihren ganzen Lebensentwurf.

Eine Ehe in der Krise

Psychotherapeutin Rahel ist von ihrem Mann genervt, und noch schlimmer: sie fühlt sich nicht mehr von ihm begehrt. Denn Peter zieht sich zurück. Einer der Gründe: An der Uni, an der er lehrt, war es zum Eklat gekommen. Der Literaturprofessor hatte seine Student*in Olivia als Frau angesprochen, obwohl sie sich als nichtbinärer Mensch verstanden wissen wollte. Peter fühlt sich nach dem großen Eklat noch immer unverstanden - auch von seiner Frau, und das belastet die Ehe. Der Besuch von ihren Kindern und Enkeln sorgt für weitere Reibereien.

Scharfsinniger Blick auf Beziehungen und Gesellschaft

Mit "Der Brand" ist der Bestseller-Autorin Daniela Krien das intime Porträt einer Beziehung gelungen, das Buch ist eine präzise Betrachtung der Lebenskrisen eines Paares jenseits der Lebensmitte. "Niemand in der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur hat einen schärferen Blick für scheiternde Beziehungen und Paare, die allen Widerständen zum Trotz zusammenbleiben", sagt ARD-Literaturkritiker Denis Scheck über Daniela Krien. Zugleich ist dieser neuer Roman aber auch eine scharfsinnige Gegenwartsanalyse, zwischen all der Empörung und dem Eifer in den aktuellen Gesellschaftsdebatten, die unsere Welt im Augenblick bewegen. Daniela Krien reißt in der Figur von Peter viele gesellschaftliche Themen an: gendergerechte Sprache, moralischen Rigorismus, Medienkritik. Sie zeichnet ein Bild der Widerspüche unserer Zeit.

Weitere Informationen
Cover von Daniela Kriens "Der Brand". © Diogenes

"Der Brand": Daniela Krien über eine erloschene Liebe

In "Der Brand" erzählt Daniela Krien von einer zerrütteten Ehe und einer Familiendynamik, die man nachempfinden kann. mehr

Moderation: Christoph Bungartz vom NDR Kulturjournal.

Eine Veranstaltung der Reihe "Der Norden liest" des Kulturjournals im NDR Fernsehen und von NDR Kultur. Unter der Schirmherrschaft der Stiftung Lesen. In Kooperation mit dem Mecklenburgischen Staatstheater und der Fachstelle Öffentliche Bibliotheken Mecklenburg-Vorpommern.

Dieses Thema im Programm:

Kulturjournal | 20.09.2021 | 22:45 Uhr

Christoph Bungartz (links) und Kent Nagano  Foto: Maren Janning

"Der Norden liest" - Das war die Herbsttour 2021

Das NDR Kulturjournal und NDR Kultur waren wieder mit spannenden Gästen auf Lesereise durch Norddeutschland. mehr

Nahaufnahme eines aufgeschlagenen Buches. © picture alliance/dpa report Foto: Lehtikuva Ismo Pekkarinen

"Der Norden liest"

"Der Norden liest" - Das ist die Lesereihe in Kooperation von NDR Kulturjournal und dem Sonntagsstudio. Erfahren Sie hier alles zu den Terminen, Lesungen und Gästen. mehr

Mehr Kultur

Der Star-Architekt Meinhard von Gerkan © dpa +++ dpa-Bildfunk +++

Architekt Meinhard von Gerkan mit 87 Jahren gestorben

Seit den 60er-Jahren baute der Hamburger Bauwerke in der ganzen Welt. Darunter Fußball-Stadien in Südafrika und Brasilien sowie eine ganze Stadt in der Nähe von Shanghai. mehr