Zeitzeichen

Die Sendung Zeitzeichen erinnert täglich an Personen und Ereignisse der Vergangenheit und macht Geschichte erfahrbar, um das Gegenwartsbewusstsein zu schärfen. Die Sendung erinnert an Ereignisse der Weltgeschichte. An Konrad Adenauer und Marilyn Monroe, an "Kaiser" Franz Beckenbauer und Königin Elisabeth II., an Ludwig van Beethoven und Louis Armstrong, an Alfred Krupp, Virginia Woolf und viele andere - sie sind die Hauptdarsteller in der täglichen 15-Minuten-Sendung. Sie werden aus der Geschichte zurückgerufen, um von einer Autorin, einem Autor in "Zeitzeichen" noch einmal vorgestellt zu werden. Um hier noch einmal Rede und Antwort zu stehen, im Originalton oder in Zitaten. Geschichte hat eine Stimme: Zeitzeichen. Im Radio: werktags von 20.15 bis 20.30 Uhr sowie Sonnabend und Sonntag von 19.05 bis 19.20 Uhr auf NDR Info.

LINK KOPIEREN

Die beiden Logos von Facebook und WhatsApp auf einem Smartphone. © dpa Foto: Patrick Pleul

50 Milliarden Nachrichten täglich

NDR Info - ZeitZeichen -

Am 19. Februar 2014 kauft Facebook WhatsApp. Fast 22 Milliarden Dollar gab der Konzern dafür aus. Viele Kritiker und Nutzer waren von der Übernahme gar nicht begeistert.

5 bei 1 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Download

Ein menschliches Requiem

18.02.2019 20:15 Uhr

Am 18. Februar 1869 findet die erste vollständige Aufführung des "Deutschen Requiems" statt. Brahms stellte darin eine Totenmesse dar - ganz und gar unkonventionell. Audio (15:03 min)

"Eine hasstrunkene Orgie des Wahnsinns"

17.02.2019 19:05 Uhr

Am 17. Februar 1904 wird die Oper "Madame Butterfly" von Giacomo Puccini an der Mailänder Scala uraufgeführt. Die Vorstellung war ein Skandal und endete im Fiasko. Audio (14:58 min)

Lieber Kunst als Politik

16.02.2019 19:05 Uhr

Am 16. Februar 1799 stirbt Karl Theodor, Kurfürst von der Pfalz und Bayern. Noch heute können die Bayern ihm eine seiner Entscheidungen nicht verzeihen Audio (15:05 min)

"Suche Freiwillige für gefährliche Reise"

15.02.2019 20:15 Uhr

Am 15. Februar 1874 wird Sir Ernest Henry Shackleton geboren. Der Polarforscher wollte im Wettlauf mit weiteren Forschern den damals noch unerreichten Südpol bezwingen. Audio (15:04 min)

Kunstfreiheit oder Gotteslästerung?

14.02.2019 20:15 Uhr

Am 14. Februar 1989 ruft Ajatollah Chomeini zur Tötung von Salman Rushdie auf. Er warf dem Schriftsteller Blasphemie vor - wegen seines Romans "Die satanischen Verse". Audio (14:59 min)

Ritterromanzen auf Westjiddisch

13.02.2019 20:15 Uhr

Am 13. Februar 1469 wird Elijah Levita geboren. Er unterrichtete als erster Jude christliche Wissenschaftler und machte sich mit seinen Thesen zu Bibeltexten viele Feinde Audio (14:56 min)

Hitlers verhasster Maler

12.02.2019 20:15 Uhr

Am 12. Februar 1884 wird Max Beckmann geboren. Seinen expressiver Stil war auch eine Folge des Ersten Weltkriegs. Er setzte das Grauen des Krieges in seinen Bildern um. Audio (15:01 min)

Das weibliche Begehren in der Lyrik

11.02.2019 20:15 Uhr

Am 11. Februar 1869 wird die Dichterin Else Lasker-Schüler geboren. Ihre expressionistische Lyrik war ihre Parallelwelt und für viele Gutbürgerliche ein Aufreger. Audio (14:05 min)

Supermac im Alleingang

10.02.2019 19:05 Uhr

Am 10. Februar 1894 wird der britische Politiker Harold Macmillan geboren. Während er Premierminister war, schrumpfte Großbritannien von der Welt- zur Großmacht. Audio (14:37 min)