NACHRICHTEN

Wissen was die Welt bewegt 10:15 UhrNachhören

Mesale Tolu darf zurück nach Deutschland

Istanbul: Die in der Türkei angeklagte Journalistin und Übersetzerin Mesale Tolu darf nach Deutschland zurückkehren. Tolu bestätigte per Twitter, dass ein türkisches Gericht die Ausreisesperre aufgehoben hat. Die Entscheidung bedeute aber nicht, dass alles vorbei sei. Der Prozess gegen sie gehe Mitte Oktober weiter, schrieb die gebürtige Ulmerin. Der Solidaritätskreis "Freiheit für Mesale Tolu" hatte zuvor mitgeteilt, sie werde am kommenden Sonntag in Deutschland zurückerwartet. Seit mehr als einem Jahr sitzt Tolu wegen Terrorvorwürfen in der Türkei fest. Ihr droht dort eine Haftstrafe von 20 Jahren. Der Mann von Mesale Tolu ist im selben Verfahren angeklagt. Er darf nach Angaben der Nachrichtenagentur dpa das Land noch nicht verlassen.

Euro-Gruppe zuversichtlich bei Griechenland

Brüssel: Euro-Gruppenchef Centeno geht nach eigenen Angaben davon aus, dass die Rückkehr Griechenlands an die Finanzmärkte gelingt. Centeno sagte, dank des Spar- und Reformkurses könne Griechenland auf eigenen Beinen stehen. Es habe viel länger gedauert als erwartet, aber die Wirtschaft wachse wieder und es gebe Überschüsse in Haushalt und Handel. Mit dem heutigen Tag endet das vorerst letzte Kreditprogramm des Euro-Rettungsschirms ESM für Griechenland. Die europäischen Partner und der Internationale Währungsfonds haben dem Land in den vergangenen acht Jahren insgesamt 289 Milliarden Euro geliehen. Im Gegenzug für die vergünstigten Kredite musste Athen umfangreiche Kürzungen bei den Sozialausgaben sowie Steuererhöhungen und weitere Reformen umsetzen.

Grüne kritisieren Rentenvorstoß von Scholz

Berlin: Nach Union und FDP haben auch die Grünen den Rentenvorstoß von SPD-Vize Scholz kritisiert. Franktionschefin Göring-Eckardt sagte der "Rheinischen Post", die SPD nutze das Sommerloch für taktische Spielchen. Wenn es den Sozialdemokraten tatsächlich um eine langfristige Stabilisierung der Rente ginge, würde sie stattdessen einen breiten Konsens suchen. Scholz hatte gefordert, das Rentenniveau bis zum Jahr 2040 zu garantieren. Bislang ist im Koalitionsvertrag vereinbart, bei der Standardrente lediglich bis 2025 ein Niveau von 48 Prozent des Durchschnittsverdienstes zu garantieren. Scholz drohte der Union mit einem Rentenwahlkampf, falls es zu keiner weiterreichenden Lösung kommt.

Wieder Familienzusammenführungen in Nordkorea

Pjöngjang: In Nordkorea haben 89 ältere Menschen aus dem Süden ihre Verwandten getroffen. Die ersten Familienzusammenführungen seit drei Jahren fanden in einem Ferienhotel im Diamantengebirge statt. Die Senioren hatten ihre Verwandten seit mehr als sechs Jahrzehnten nicht gesehen. Bis Mittwoch werden beide Seiten insgesamt elf Stunden miteinander verbringen dürfen. Südkoreas Präsident Moon und Nordkoreas Staatschef Kim hatten bei ihrem Gipfeltreffen beschlossen, die ausgesetzten Familienzusammenführungen rasch wieder aufzunehmen. Die koreanische Insel ist seit dem Ende des Krieges im Jahr 1953 geteilt.

Taliban entführen mehr als 100 Menschen

Kabul: Im Norden Afghanistans haben die Taliban drei Reisebusse überfallen. Anschließend verschleppten sie nach Behördenangaben die mehr als 100 Insassen. Einheiten der Armee seien auf dem Weg in die Region. Der Angriff in der Provinz Kundus erfolgte nur einen Tag nachdem die afghanische Regierung einen Waffenstillstand verkündet hatte. Präsident Ghani erklärte, die Kämpfe sollten für drei Monate ausgesetzt werden. Eine offizielle Antwort der Taliban steht noch aus.

Börse Kompakt

Der Dax steigt um 1 Prozent auf 12.338 Punkte. Der japanische Nikkei-Index schließt um 0,3 Prozent niedriger bei 22.199. Der Euro kostet einen Dollar 14 20.

Kurzwetter

Heute bewölkt und gebietsweise etwas Regen, später an den Küsten freundlicher. Maximal 20 bis 25 Grad.

Wetter, Verkehr und Börsen-News

Das Wetter in Norddeutschland

Warm oder kalt? Nass oder trocken? Hier finden Sie das aktuelle Wetter und die Vorhersage für ganz Norddeutschland. Außerdem: Regenradar, Wettercams, See-, Bio- und Agrarwetter und vieles mehr. mehr

Verkehrsmeldungen für Norddeutschland

Staus, Baustellen, Gefahrenhinweise für die Straßen im Norden - die aktuelle Verkehrslage in Niedersachsen, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern und Hamburg. mehr

Link

Die aktuellen Börsenkurse im Überblick

Dax, Dow Jones, Nikkei - Die Zahlen von der Börse mit den aktuellen Aktienkursen und Marktberichten sowie ein Börsen-ABC und Hintergrundinfos finden Sie bei boerse.ard.de. extern