Stand: 28.09.2020 08:18 Uhr

HSV in Paderborn mit dem "Montags-Gesicht"?

Hamburgs Aaron Hunt (r.) und Paderborns Klaus Gjasula © Witters Foto: TayDucLam
Vor 16 Monaten noch Gegner - nun spielen Klaus Gjasula (l.) und Aaron Hunt gemeinsam für den HSV gegen Paderborn.

Der Hamburger SV und die Montagsspiele - das mag für die Fans des Fußball-Zweitligisten ein Ärgernis sein, die Spieler hingegen scheinen den Termin zu mögen. Zwölfmal musste der HSV in den vergangenen zwei Jahren montags ran, nur zwei dieser Partien verlor er (bei sechs Siegen und vier Remis). Erstmals geht es nun heute an einem Montag (20.30 Uhr, im Livecenter bei NDR.de) nach Paderborn, die Erinnerungen an Gastspiele bei den Ostwestfalen sind bei den Hanseaten allerdings nicht ungetrübt. So kam es 2004 dort zur von Schiedsrichter Robert Hoyzer verschobenen Pokalpartie (2:4), zum anderen - und diese Wunde dürfte deutlich mehr schmerzen - schlug der SC Paderborn im Mai vergangenen Jahres den HSV mit 4:1 und vermasselte den Norddeutschen damit die Rückkehr in die Bundesliga.

Gjasula freut sich auf "geiles, aufregendes Spiel"

Bei jenem Spiel stand HSV-Neuzugang Klaus Gjasula noch im Paderborn-Trikot auf dem Platz, der 30-Jährige kehrt nun an seine alte Wirkungsstätte zurück: "Es wird ein geiles, ein aufregendes Spiel gegen einen sehr starken Gegner. Es ist meine alte Heimat. Dementsprechend freue ich mich auch darauf, einige altbekannte Gesichter wiederzusehen", sagte der Mittelfeldakteur. Auf die Ex-Kameraden beim Erstliga-Absteiger will er keine Rücksicht nehmen. "Ich lebe im Hier und Jetzt und möchte mit meiner Mannschaft ein positives Ergebnis erzielen, sodass wir den nächsten Schritt in unserer Entwicklung gehen. Das ist das Einzige, was zählt". Das Duell sei "ein richtiger Gradmesser", auch wenn erst Spieltag zwei ansteht.

Jatta fehlt auch in Paderborn

Auch HSV-Coach Thioune erwartet einen Gegner, "der sehr viel Qualität besitzt" und sprach am Sonntag in der Pressekonferenz zum Spiel von einer "Herausforderung". Personell muss der 46-Jährige auf sechs Profis verzichten: Neben den langzeitverletzten Rick van Drongelen und Josha Vagnoman sowie dem noch ein Spiel gesperrten Toni Leistner fallen die angeschlagenen Ewerton und Aaron Opoku aus. Bakery Jatta trainierte nach seinem Muskelfaserriss zwar schon zweimal wieder komplett mit der Mannschaft, ein Einsatz am Montag "käme aber noch zu früh", erklärte Thioune. Ob Khaled Narey oder Jan Gyamerah Rechtsverteidiger Vagnoman ersetzen, ließ der Trainer noch offen: "Wir werden das erst am Spieltag festlegen."

Weitere Informationen
Fußball-Tabelle © Panthermedia,  Screenshot/NDR Foto: Tobias Eble

Ergebnisse und Tabelle 2. Fußball-Bundesliga

Ergebnisse, Tabellenstände und die Spieltage im Überblick. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 2 Sport | 28.09.2020 | 23:03 Uhr

Mehr Fußball-Meldungen

Das Weserstadion in Bremen ©  imago images / photoarena/Eisenhuth Foto: Eisenhuth

Werder Bremen: Heimspiel gegen Hoffenheim ohne Zuschauer

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für Corona-Neuinfektionen liegt in Bremen schon länger über der kritischen Marke von 50. mehr

Rostocks Jan Löhmannsröben (l.) im Zweikampf mit Mannheims Marcel Costly © imago images/foto2press

Livecenter: 3. Liga mit Hansa Rostock und VfB Lübeck

Was ist für Hansa Rostock in Mannheim drin? Und wie schlägt sich Lübeck bei Türkgücü München? Dritte Liga jetzt im Liveticker. mehr

HSV-Spieler bejubeln das 1:0 durch Simon Terodde gegen Düsseldorf. © picture alliance / dpa Foto: Daniel Bockwoldt

HSV empfängt Aue: Der Sieger rückt an die Spitze

Fußball-Zweitligist Hamburger SV hofft auf den optimalen Start mit vier Siegen aus den ersten vier Spielen - das wäre Vereinsrekord. mehr

HSV-Idol Uwe Seeler
1 Min

Uwe Seeler zum HSV-Höhenflug: "Der Einstellung zu verdanken"

Uwe Seeler freut sich über jeden Sieg seines Hamburger SV. Vor allem vom jüngsten Erfolg in Fürth war das HSV-Idol angetan. 1 Min

Fußball im Netz © Mikael Damkier

NDR Fußball-Tippspiel - Jetzt mitmachen!

Das NDR Tippspiel für die Saison 2020/2021 läuft. Einsteigen, mittippen und Teams gründen: Wir suchen den Fußball-Experten im Norden. mehr