Maximilian Arnold im Trikot der deutschen Nationalmannschaft. © Witters

Olympia-Fahrer Arnold kritisiert Clubs: "Wäre mehr möglich gewesen"

Stand: 17.07.2021 11:19 Uhr

Olympia-Fahrer Maximilian Arnold bedauert die vielen Absagen für die deutsche Fußball-Auswahl bei den Spielen in Tokio. Der Profi des VfL Wolfsburg kritisiert die Bundesliga-Vereine - und beschwört den Teamgeist der Olympia-Mannschaft.

"Wir haben schon ein paar gute Spieler dabei" sagte der Mittelfeldspieler der "Wölfe" bei "sportbuzzer.de". Aber: "Es wäre mehr möglich gewesen, wenn alle Clubs mitgezogen hätten. Aber das war eben nicht so", fügte der 27-Jährige kritisch hinzu. Es werde nun darauf ankommen, "dass wir als ein Team auftreten. Anders wird es nicht gehen."

Weitere Informationen
Jordan Torunarigha © picture alliance/dpa/Revierfoto

Rassismus-Attacke: Partie der deutschen Olympia-Fußballer abgebrochen

Nach Beleidigungen gegen Jordan Torunarigha in der Partie gegen Honduras verließen die deutschen Spieler in Wakayama den Platz. mehr

"Olympia ein Highlight"

Arnold selbst wollte unbedingt bei den Olympischen Spielen in Japan dabei sein. Aus Spieler-Sicht sei "Olympia ein Highlight". "Ich bin froh und dankbar, dass der VfL bei mir so entschieden hat", sagte der 27-Jährige. Er könne es aber auch nachvollziehen, dass der eine oder andere Verein seinen Spielern die Teilnahme verweigert habe. "Wenn wir in Japan ins Finale kommen, dann bin ich nach unserem DFB-Pokalspiel erst wieder zurück", meinte Arnold. Der VfL spielt am 8. August bei Preußen Münster. Das Olympia-Finale im Fußball findet einen Tag vorher statt.

Die Olympia-Fußballer mit Coach Kuntz beim Training © imago images
AUDIO: Olympia-Fußballer mit kleinem Team und großen Träumen nach Tokio (2 Min)

Kuntz rechnete fest mit Arnold

DFB-Trainer Stefan Kuntz war nach zahlreichen Absagen nur mit 15 Feldspielern und drei Torhütern nach Japan gereist. Erlaubt ist ein Kader von 22 Spielern. Bei Arnold war Kuntz offenbar fest davon ausgegangen, dass der Wolfsburger mit dabei wäre. "Er hat gar nicht richtig gefragt: 'Willst du mit?' Er hat es einfach vorausgesetzt und nur gesagt: 'Lass uns mal die Mannschaft durchgehen...'", erzählte Arnold von dem Telefonat mit dem Trainer.

VIDEO: Kuntz: "Olympia hat einen hohen Stellenwert" (5 Min)

Dieses Thema im Programm:

NDR 2 Sport | 17.07.2021 | 23:03 Uhr

Mehr Fußball-Meldungen

Schalkes Stürmer Simon Terodde (M.) behauptet den Ball gegen die Kieler Alexander Mühling (l.) und Hauke Wahl (2.v.l.). © Witters

Wieder 0:3 - Holstein Kiel verliert auch gegen Schalke 04

Der schleswig-holsteinische Fußball-Zweitligist steht nach den ersten beiden Saisonspielen mit null Punkten da. mehr

Fußball im Netz © Mikael Damkier

NDR Fußball-Tippspiel wird eingestellt

Das NDR Tippspiel wird nach der Saison 2020/2021 nicht fortgesetzt. Vielen Dank fürs Mittippen und die jahrelange Treue! mehr