HSV-Sportdirektor Michael Mutzel © Witters

HSV stellt Sportdirektor Mutzel frei

Stand: 14.07.2022 09:30 Uhr

Der HSV trennt sich kurz vor dem Saisonstart in der zweiten Fußball-Bundesliga nun doch von Sportdirektor Michael Mutzel.

Der Hamburger SV habe Mutzel mit sofortiger Wirkung von allen Tätigkeiten freigestellt, teilte der Club am Donnerstagmorgen mit. Über die zukünftige Rolle des Sportdirektors habe keine Einigkeit geherrscht. Mutzels Vertrag war eigentlich bis zum 30. Juni 2023 gültig. Daher dürfte eine Abfindung fällig werden.

Der 42-Jährige war zuvor bereits degradiert und nur noch mit der Kaderplanung beauftragt worden. Zu Mannschaft und Trainerteam sollte er demnach keinen Kontakt mehr haben, sondern sich nur noch um Transfers kümmern. Das tat er trotz der öffentlichen Kritik professionell: An den Verpflichtungen von Matheo Raab, László Bénes, Ransford-Yeboah Königsdörffer und Filip Bilbija war er maßgeblich beteiligt. Nun ist die Kaderplanung weitgehend abgeschlossen.

Weitere Informationen
Ein Banner der 2. Bundesliga wird auf dem Rasen im Volksparkstadion gehalten. © Witters

Zweitliga-Start: HSV als Favorit, Braunschweig bringt Tradition mit

Heute startet die Zweite Liga in die neue Saison. Mit Schalke und Werder ist Qualität aufgestiegen, aber die Spannung bleibt. mehr

Spannungen mit Sportvorstand Boldt

Die Trennung von dem ehemaligen Profi hatte sich über Monate angedeutet. Schon in der Endphase der vergangenen Saison war es zu Spannungen zwischen HSV-Sportvorstand Jonas Boldt und Mutzel gekommen. Boldt hatte Mutzel seinerzeit vorgeworfen, in der entscheidenden Saisonphase von Trainer Tim Walter und dem Team abgerückt und seinen Aufgaben nicht mehr nachgekommen zu sein. "Michael funktioniert in der Führungsrolle rund um eine Mannschaft nicht", hatte Boldt damals öffentlich mitgeteilt.

Claus Costa als Nachfolger im Gespräch

Mutzel war 2019 von der TSG Hoffenheim gekommen, wo er drei Jahre lang Chefscout war. Nach Medienberichten wird möglicherweise HSV-Chefscout Claus Costa die nun verwaiste Position einnehmen. Der in der Bundesliga-Relegation nur knapp an Hertha BSC gescheiterte HSV startet am Sonntag mit einem Auswärtsspiel bei Eintracht Braunschweig in die neue Saison.

Weitere Informationen
HSV-Sportdirektor Michael Mutzel (l.) mit Sportvorstand jonas boldt. © IMAGO / MIS

HSV: Erste Neuzugänge da - Vorstand Boldt degradiert Mutzel

Der Sportdirektor soll nur noch für Transfers zuständig sein. Torhüter Matheo Raab und Offensivmann Filip Bilbija haben beim HSV unterschrieben. mehr

Dieses Thema im Programm:

Sport aktuell | 14.07.2022 | 06:17 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

HSV

2. Bundesliga

Mehr Fußball-Meldungen

Wolfsburgs Max Kruse beim Abschiedsspiel für Claudio Pizarro. © picture alliance / Eibner-Pressefoto Foto: Marcel von Fehrn

Nach Ausbootung beim VfL Wolfsburg: Kruse setzt auf Winter-Wechsel

Der frühere Nationalspieler will seinen Vertrag beim VfL aber nicht sofort auflösen. Er will dort weiterhin am Training teilnehmen. mehr