Guido Burstaller (l.) vom FC St. Pauli im Duell mit Simon Falette von Hannover 96 © Witters Foto: Frank Peters

Die beste Zweite Liga aller Zeiten - mit sechs Nordclubs

Stand: 19.07.2021 15:46 Uhr

Viel Fußballtradition und große Namen, mit sechs Clubs aus dem Norden: Die Zweite Liga ist in dieser Saison erstklassig - und könnte an manchen Tagen sogar der Bundesliga den Rang ablaufen.

"Die beste Zweite Liga aller Zeiten" - eine oft zitierte, fast überstrapazierte Bezeichnung. Aber tatsächlich ist sie nie so zutreffend wie jetzt vor dem Start der Saison 2021/2022. Die Clubs im Unterhaus bringen es auf insgesamt 43 deutsche Meistertitel in West und Ost, blicken zudem auf 309 Jahre Bundesliga-Zugehörigkeit zurück.

Nur Holstein Kiel, Aue, Heidenheim, Regensburg und Sandhausen spielten nie in der 1963 eingeführten Bundesliga, die Zweitliga-"Neulinge" Schalke 04, Werder Bremen, Dynamo Dresden und Hansa Rostock bringen dagegen viel Tradition und einen großen Namen mit. "Die Zweite Liga hat ungemein an Attraktivität gewonnen", sagt Frank Pagelsdorf, der einst unter anderem Hansa Rostock und den Hamburger SV trainierte.

Weitere Informationen
Trainer Tim Walter vom Hamburger SV © Witters Foto: Tim Groothuis

HSV-Coach Walter: "Spielen nicht, um Vierter zu werden"

Der neue Coach des Hamburger Zweitligisten sieht Bremen und Schalke als Aufstiegsfavoriten, hat mit seinem Team aber auch hohe Ziele. mehr

Fast jedes Wochenende ein Nordderby

Gleich beim Auftakt am Freitag (20.30 Uhr, im Livecenter bei NDR.de) kommt es zum Knaller FC Schalke gegen Hamburger SV. Es ist das erste Duell der Teams in der Zweiten Liga, im Oberhaus gab es die Begegnung genau 100 Mal. Zusätzliche Brisanz erhält das Spiel noch dadurch, dass der Ex-HSVer Simon Terodde nun für die Königsblauen auf Torejagd geht.

Was den gebürtigen Hannoveraner Pagelsdorf an dieser Zweiten Liga außerdem reizt: "Fast jedes Wochenende ein Nordderby - die Fans kommen voll auf ihre Kosten", sagte der 63-Jährige. Bereits der erste Spieltag hält zwei Nordduelle bereit: Werder Bremen empfängt im Samstagabend-Topspiel Hannover 96 (20.30 Uhr) und Holstein Kiel tritt am Sonntag beim FC St. Pauli an (13.30 Uhr).

Weitere Informationen
Eine Fußballtabelle vor eine Fußballmotiv © Colourbox Foto: Pressmaster

Ergebnisse und Tabelle 2. Fußball-Bundesliga

Ergebnisse, Tabellenstände und die Spieltage im Überblick. mehr

Bremen-Coach Anfang dämpft die Aufstiegshoffnungen

Werders Neu-Coach Markus Anfang dämpft aber zunächst die Hoffnungen auf eine schnelle Erstliga-Rückkehr. Klar wolle man erfolgreich sein, aber, so der ehemalige Darmstadt-Coach im Magazin "kicker": "Wir dürfen hier den Wiederaufstieg nicht einfach über den Wiederaufbau stellen." Dazu passt, dass Bremens Geschäftsführer Frank Baumann bei seinem Club noch mit "15 bis 20 Transfers bis Ende August rechnet".

Geheimfavorit St. Pauli?

Häufig als Geheimfavorit wird der FC St. Pauli genannt. Die Braun-Weißen waren in der Vorsaison das beste Rückrundenteam aus dem Norden, landeten in der zweiten Saisonhälfte auf Rang vier, in der Abschlusstabelle war St. Pauli Zehnter.

Dort landete Hannover auf einem enttäuschenden 13. Platz, der sich nicht wiederholen soll für die Niedersachsen, die nun in ihre dritte Zweitliga-Saison in Folge gehen. Vorjahresüberraschungsteam Kiel spielt gegen den Trend an, das ein in der Relegation gescheiterter Zweitligist sich im Jahr danach deutlich verschlechtert - so wie Heidenheim in der Vorsaison (Platz acht) oder gar Eintracht Braunschweig, das ein Jahr nach der Relegation 2017 sogar abstieg.

Weitere Informationen
Jonas Meffert vom HSV © Witters

Zu- und Abgänge der Zweitliga-Nordclubs

Alle Zu- und Abgänge der sechs norddeutschen Fußball-Zweitligisten Werder Bremen, Holstein Kiel, HSV, FC St. Pauli, Hannover 96, Hansa Rostock in der Saison 2021/2022. mehr

"Hansa Rostock wird auf jeden Fall die Klasse halten"

Spannend wird auch die Rückkehr von Hansa Rostock nach neun Jahren Abstinenz im Unterhaus. Ex-Rostock-Coach Pagelsdorf: "Der FC Hansa wird nicht oben landen, aber die Mannschaft wird erfrischenden Fußball spielen. Sie werden auf jeden Fall die Klasse halten." Hansas Aufstieg löste eine Euphorie aus, binnen kürzester Zeit setzte der Club 10.000 Dauerkarten ab - Rekord.

Teamchecks
Trainer Timo Schultz (2.v.r.) beim Lauftraining mit den Profis des FC St. Pauli. © Witters

FC St. Pauli: Nur mittendrin oder auch oben dabei?

Zählen die Kiezkicker in der kommenden Zweitliga-Saison zum Kreis der Aufstiegskandidaten? Der Teamcheck. mehr

Trainer Jan Zimmermann (2.v.r.) von Hannover 96 mit den Neuzugängen Sebastian Kerk (l.), Sebastian Ernst (2.v.l.) und Sebastian Stolze (r.). © IMAGO / Joachim Sielski Foto: Joachim Sielski

Hannover 96: Mit mehr Demut und Zimmermann in die Zukunft

Nach der verpatzten Vorsaison setzt sich der Fußball-Zweitligist vorerst keine hohen Ziele. Dabei weiß der neue Coach, wie Aufstieg geht. mehr

Angreifer Fiete Arp vom Fußball-Zweitligisten Holstein Kiel © IMAGO / Claus Bergmann

Holstein Kiel: Mit frischem Mut in die neue Saison

Nach dem unglücklich verpassten Aufstieg in die Bundesliga steht bei der KSV der nächste Umbruch an. Der Teamcheck. mehr

Dieses Thema im Programm:

Sport aktuell | 19.07.2021 | 19:17 Uhr

Mehr Fußball-Meldungen

HSV-Keeper Daniel Heuer Fernandes ballt die Fäuste. © IMAGO /Eibner

HSV: Heuer Fernandes ist die Nummer eins

Der Portugiese hat mit seiner starken Leistung gegen Schalke für ein Umdenken bei den Transferaktivitäten des HSV gesorgt. mehr

Fußball im Netz © Mikael Damkier

NDR Fußball-Tippspiel wird eingestellt

Das NDR Tippspiel wird nach der Saison 2020/2021 nicht fortgesetzt. Vielen Dank fürs Mittippen und die jahrelange Treue! mehr